Teilnehmer der Reitturniere und Fahrturniere in London, Drebkau, Malmö, Hartpury, Piber

Olympische Spiele vom 27. Juli bis 12. August

in London/GBR

Alle Welt schaut nach London zu den Olympischen Spielen. Besonders erfolgreich waren bereits die Vielseitigkeitsreiter, die nicht nur mit Mannschafts-Gold nach Hause fahren konnten, sondern zusätzlich gewann Michael Jung noch die Gold- und Sandra Auffarth die Bronzemedaille in der Einzelwertung. Bei den Dressurreitern werden heute die Medaillen im Mannschaftswettbewerb vergeben. Um die Einzelmedaillen geht es dann in der abschließenden Grand Prix Kür am Donnerstag. In dieser Prüfung dürfen nur die besten 18 Reiter aus dem heutigen Grand Prix Special starten. Nach dem unerwarteten Ausscheiden des deutschen Springteams im Nationenpreis haben sich Marcus Ehning und Meredith Michaels-Beerbaum für das Einzelfinale am Mittwoch qualifizieren können. Medaillenchancen haben sie, denn für alle Reiter geht es "bei Null" los.

Deutsche Meisterschaften Einspänner und Pony-Einspänner

vom 8. bis 12. August in Drebkau

Der Reit- und Fahrverein Drebkau am Schlosspark Raakow in Brandenburg stellt sich in diesem Jahr einer besonderen Herausforderung, denn er richtet vom 8. bis 12. August zum ersten Mal die Deutschen Meisterschaften der Einspänner und der Pony-Einspänner aus. Ganz unerfahren ist der Verein allerdings nicht, denn 2011 fanden in Drebkau bereits die Landesmeisterschaften Berlin/Brandenburg statt. Titelverteidiger bei den Einspännern ist Christoph Dieker aus Gescher mit FST Elmor. Für die deutschen Einspännerfahrer geht es aber nicht nur um den Titel und die Medaillen, denn gleichzeitig ist es die letzte Sichtung für die Weltmeisterschaften vom 12. bis 16. September in Lezirias in Portugal. Im Anschluss an die Deutschen Meisterschaften in Drebkau benennt der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) dann die Fahrer, die in Portugal für Deutschland an den Start gehen dürfen. evb

Europameisterschaft Vielseitigkeit Junge Reiter/Internationales

Vielseitigkeitsturnier (CH-EU-Y/CIC***) vom 9. bis 12. August

in Malmö/SWE

EM: Charlotte Sophia Hachmeister (Aurich) mit Kassio; Solveig Hoffmann (Ganderkesee) mit Casper K.; Marie Kraack (Eutin) mit Havana Club; Franca Lüdecke (Warendorf) mit Parlando; Pia Münker (Meerbusch) mit Louis M; Jana Weyers (Kamp-Lintfort) mit Lardina; CIC: Andreas Dibowski (Döhle) mit FRH Butts Avedon; Ingrid Klimke (Münster) mit Parmenides und Tabasco; Marina Köhncke (Badendorf) mit Escorialblue; Elmar Lesch (Bavendorf) mit Lanzelot; Andreas Ostholt (Warendorf) mit Franco Jeas und So is et; Frank Ostholt (Warendorf) mit Little Paint und Lass of London; Dirk Schrade (Sprockhövel) mit Hop and Skip und Miss Undercover S; Anna Siemer (Salzhausen) mit Nice Connection.

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC***/CCI**/*)

vom 10. bis 12. August in Hartpury/GBR

Niklas Bschorer (Dinkelsbühl) mit Ballyengland Rebel und Tom Tom Go; Bettina Hoy (Warendorf) mit Lanfranco TSF und Designer; Kai Rüder (Fehmarn) mit Leprince des Bois; Anna Warnecke (Osnabrück) mit Twinkle Bee und Ghareeb King; Benjamin Winter (Warendorf) mit Ispo, Woolpit Amble und Revenue.

Internationales Fahrturnier (CAI)

vom 10. bis 12. August in Piber/AUT

Rainer Bruelheide (Halle) mit Azzurro, Zucchero, Zaffiro, Uccello, Wattario und Mon Joli Coeur; Susanne Habel-Veit (Michelbach) mit Giglbergs Snapshot, Giglbergs Toy, Jackpot, Twist, Jet und Giglbergs Spektakel; Magnus Schelle (Deisenhofen) mit Georg, Blasius und Meike; Raphael Tobias (Haan) mit Calon, Matcho B, Marry Joe, Gaspari, Lexion, Zorro B, Achat und Don Remember.

CSI**/CSIYH* Den Goubergh Roosendaal/NED

vom 9. bis 12. August


CSI**/CSIYH* Valkenswaard/NED

vom 10. bis 12. August