Teilnehmer der Reitturniere und Fahrturniere in Lingen, Überherrn, Kreuth, Dillenburg u.a.

 

Internationales Dressurturnier (CDI****)

vom 8. bis 10. Juni in Lingen

Bei der 13. Auflage des internationalen Dressurfestivals geht es in der Dressurarena vor den Emslandhallen wieder um die Entscheidungen in Grand Prix, Kür und Special. Auch die höchstdotierte Dressurserie "Meggle Champions" macht wieder in Lingen Station. Zuerst wird am Freitag ein Grand Prix als Qualifikation für die klassische Special-Prüfung ausgetragen. Der Grand Prix Special findet dann am Samstag ab 12.50 Uhr statt. Die drei besten Teilnehmer aus dieser Prüfung qualifizieren sich für das Finale der "Meggle Champions Tour". Höhepunkt ist aber auch die Grand Prix Kür am Sonntag ab 10 Uhr. Außerdem steht in Lingen unter anderem auch eine Station des Piaff-Förderpreises für Nachwuchsreiter, die nicht älter als 25 Jahre sein dürfen, an.

Weitere Informationen unter www.dressurfestival-lingen.de

 

4. ARC-Dressurfestival mit Deutscher Meisterschaft

Para-Equestrian vom 7. bis 10. Juni in Überherrn

Zum zweiten Mal richtet der Akademische Reitclub der Universität des Saarlandes (ARC) im Rahmen seines vierten Dressurfestivals die Deutschen Meisterschaften für die Dressurreiter mit Handicap aus. Da diese Veranstaltung die letzte Qualifikation für die Paralympics in London ist, hat sie einen besonders hohen Stellenwert und zieht nicht nur nationale, sondern auch internationale Teilnehmer an. Das viertägige Freilandevent auf dem idyllisch gelegenen Linslerhof startet am 7. Juni mit einem "Regionaltag". Vom 8. bis 10. Juni stehen für die Para-Reiter jeweils eine Einlaufprüfung und zwei Wertungsprüfungen auf dem Programm. Die Para-Equestrian-Meisterschaften sind nach Schwere der Behinderung in verschiedene Wettkampfklassen (Grades) eingeteilt. Als Titelverteidigerinnen treten an: in Grade I Alina Rosenberg (Konstanz) mit Magellan, in Grade II Britta Näpel (Wonsheim) mit Aquilina, in Grade IV Lena Weifen (Bösel) mit Don Turner. In Grade III strebt Hannelore Brenner (Wachenheim) mit Woman of the World ihren mittlerweile zehnten Deutschen Meistertitel an. Parallel zur Para-DM stehen Dressurprüfungen von Klasse M** bis zum Grand Prix Special sowie L- und eine M-Dressurpferdeprüfung als Qualifikationsprüfungen für die DKB-Bundeschampionate auf dem Programm.

Weitere Informationen unter www.arc-saarland.de

 

Deutsche Meisterschaften Vielseitigkeit

Junioren/Junge Reiter (CCI*/CCI**)

vom 6. bis 10. Juni in Kreuth

Bereits zum dritten Mal ist das Ostbayerische Pferdesport- und Turnierzentrum Gut Matheshof in Kreuth Austragungsort der Deutschen Jugendmeisterschaften. Die DJM der Junioren (bis 18 Jahre) wird in Form einer internationalen Ein-Stern-Prüfung (CCI*) ausgetragen, die Jungen Reiter (bis 21 Jahre) ermitteln ihren Meister auf Zwei-Sterne-Niveau (CCI**). Für die Teilnehmer beider Altersklassen ist die DJM zugleich der erste Schritt in Richtung der Europameisterschaften, die in diesem Jahr vom 10. bis 12. August in Malmö/Schweden (Junge Reiter) und vom 6. bis 9. September in Strzegom/Polen (Junioren) ausgetragen werden. Beide Prüfungen sowie eine zusätzliche Zwei-Sterne-Kurzprüfung (CIC**) sind offen für alle Reiter. Bei den Jungen Reitern tritt die 20-jährige Freya Füllgraebe (Krefeld) mit Oje Oje, bei den Junioren Pauline Knorr (16, Hude) mit Abke's Boy zur Titelverteidigung an.

Weitere Informationen unter www.reitverein-kreuth.de

 

Internationales Einspännerturnier (CAI) mit

WM-Sichtung vom 7. bis 10. Juni in Dillenburg

Für die Einspännerfahrer sind die Weltmeisterschaften vom 12. bis 16. September in Lezirias in Portugal der Saisonhöhepunkt. Wer dort für Deutschland an den Start gehen darf, wird über verschiedene Sichtungsturniere ermittelt. Nach der ersten Sichtung in Schildau in Sachsen steht nun für die besten Einspännerfahrer Deutschlands das traditionsreiche internationale Turnier am Hessischen Landgestüt als zweite Sichtung bevor. Zum 26. Mal lädt der Reit- und Fahrverein Dillenburg in Kooperation mit der Stadt Dillenburg und dem Hessischen Landgestüt nach Dillenburg ein. Im Programm sind unter anderem eine Kombinierte Prüfung der Klasse S für Pony-Einspänner und eine Qualifikation für die DKB-Bundeschampionate.

 

Internationales Offizielles Jugendturnier (CSIO-P/J/Y)

vom 6. bis 9. Juni in Wierden/NED

Julia Schacht (Osnabrück) mit Tiara und Cavallo WE; Fabienne Graefe (Salzbergen) mit Bartez und Gina; Lars Volmer (Legden) mit Carrick und Orchid's Paul; Lea Ercken (Herten) mit Night Fly E und Validos Son; Madita Brauer (Kalkar) mit Joop; Annabell Miesner (Warendorf) mit Passionata; Kathrin Stolmeijer (Emsbüren) mit For Kids Only und Mac Easy; Debby Sterzenbach (Mülheim) mit Bodethal's Noble Man und Lagos; Carola Wegener (Lembruch) mit Qui Voila Z, Daisy und Kasier Cash; Justine Tebbel (Emsbüren) mit DJ; Marc Baudach (Witten) mit Lucy und Countesa; Vanessa Borgmann (Wesel) mit Quismy des vaux und Charmeur; Cara-Luisa Bolik (Hannover) mit Alina; Leonie Jonigkeit (Moringen) mit Candino; Andreas Theurer (Hamburg) mit Lupus, Quanto Fino und Simply the Red; Kendra Claricia Brinkop (Neumünster) mit Chalkidiki B und La Siena B; Angelina Herröder (Büttelborn) mit Barbou de Ruet und Abc Trixi; Lena Pollmann-Schweckhorst (Warstein) mit Quiesel und Corano; Maximilian Wricke (Niemegk) mit Pink Panther und All right; Kaya Lüthi (Aach) mit Pret a Tout, Castana und Obier Brulaire.

Weitere Informationen unter: www.escshruiters.nl

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 7. bis 10. Juni in Aalst/BEL

Daniel Deußer (Beerse/BEL) mit Freestyler, Domingo, Talent und Mouse, Sarah Nagel-Tornau (Attendorn) mit Udarco, Baquita und Dakata vd Knuffel.

Weitere Informationen unter: Internet www.jumping-aalst.com

 

Internationales Dressurturnier (CDI****)

vom 8. bis 10. Juni in Fritzen-Wattens/AUT

Katharina Birkenholz (Grünwald) mit Don Androsso; Bernadette Brune (Monaco/MON) mit Valeron und Kasimir TSF; Gloria Eschenbach (Dielsdorf/SUI) mit Don Renoir vd Helle; Kim Jesse (Warendorf) mit Charming; Matthias Kempkes (Münsing) mit Corado und Riccoletto; Victoria Michalke (Isen) mit Pavarotti und Zelano; Karin Rehbein (Grönwohld) mit World Idol; Dorothee Schneider (Framersheim) mit Forward Looking, Polarzauber und Fackeltanz OLD; Sonja Sprenger (Schongau) mit Night Moon; Stefanie Weihermüller (Bayreuth) mit Wunderkind und Fibonacci; Brigitte Wittig (Rahden) mit Biagiotti WW und Brioni W; Wolfram Wittig (Rahden) mit Bertoli W.

Weitere Informationen unter: Internet www.schindlhof.at

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier

(CCI***/CIC***/CCI U25) vom 7. bis 10. Juni

in Bramham/GBR

Bettina Hoy (Warendorf) mit Lanfranco TSF; Peter Thomsen (Lindewitt) mit Horseware's Barny und Horseware's Cayenne.

Weitere Informationen unter: Internet www.bramham-horse.co.uk

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC***/**/CCI**/*)

vom 7. bis 10. Juni in Renswoude/NED

Nicolai Aldinger (Notzingen) mit Le Petite Lolita; Bernd Backhaus (Niederweimar) mit Hurricane und Herr Poitzmann; Vanessa Bölting (Münster) mit Diamond Lancer, Mulligan xx, Eragon und Soraya; Dr. Wolf-Dieter Eckl (Ochsenfurt) mit Pennsylvania und Grand Amour; Frank Feldmann (Münster) mit Florenz; Maria-Lena Kate (Hanstedt) mit Steeling Time; Frederike Kaupa (Thedinghausen) mit Cohen; Ingrid Klimke (Münster) mit Parmenides, Tabasco, Glenn Grant und FRH Escada JS; Jörg Kurbel (Rüsselsheim) mit Levistana und Kansas; Kai-Steffen Meier (Waldbröl) mit Log In, Sunny Side First, Royal Sun und Lacorna; Matthias Mönckmeier (Edewecht) mit Largo; Isabell Nagel (Bielefeld) mit Currabawn Chill; Anna Richter (Werne) mit Halali; Saskia Schaper (Dortmund) mit Diva S und Athlone Bob; Josephine Schnaufer (Telgte) mit Hayman; Dirk Schrade (Sprockhövel) mit Miss Undercover S, Mr. Murt xx und Wat nou O; Josefa Sommer (Immenhausen) mit Hamilton; Frederike Spethmann (Oldenburg) mit Tactic; Friederike Tophoff-Kaup (Greven) mit Lady You TSF; Kurd Moritz von Ziegner (Stelle) mit Coreander und Gräfin Giuliana.

Weitere Informationen unter: Internet www.renswoudehorsetrails.nl

 

CSI*/CSI YH*  Aalst/BEL vom 07. bis 10. Juni

www.jumping-aalst.com

 

CSI**/CSIYH* Alessandria/ITA

vom 08. bis 10. Juni

www.societaippicaalessandrina.it

 

CSI**/CSIYH*/CSIU25-A EY Cup Roeser/LUX

vom 7. bis 10. Juni

www.jumping.lu

 

CSI*/CSIJ-Y-CH-P Zduchowice/CZE

vom 07. bis 10. Juni

www.zavody-zduhovice.cz