Teilnehmer der Reitturniere und Fahrturniere in Aachen, Monte Carlo, Kreuth, Bonheiden u.a.

 

Internationales Spring-, Dressur, Vielseitigkeits-,

Fahr- und Voltigierturnier (CHIO) vom 29. Juni

bis 8. Juli in Aachen

Nicht umsonst trägt der CHIO den Beinamen Weltfest des Pferdesports. Denn ein vergleichbares Turnier, wie das in der Aachener Soers, gibt es nirgendwo sonst auf der Welt. 324 Sportler aus 33 Nationen, 1050 Pferde und 650 Journalisten - alles in Aachen ist rekordverdächtig. An den zehn Turniertagen können die erwarteten 350.000 Besucher 112 Stunden Sport in fünf Disziplinen erleben. In Springen, Dressur, Fahren, Vielseitigkeit und Voltigieren werden Nationenpreise ausgetragen. Die Voltigierer machen vom 29. Juni bis 1. Juli in Aachen den Auftakt. Die übrigen folgen dann in der Zeit vom 3. bis 8. Juli. Eine besondere Rolle nimmt Aachen in diesem Jahr auch im Hinblick auf die Olympischen Spiele ein. Für die deutschen Spring-, Dressur- und Vielseitigkeitsreiter ist das Abschneiden in Aachen besonders wichtig, um eine "Fahrkarte" nach London zu lösen.  Zu den Höhepunkten im Hauptstadion, in dem 40.000 Besucher Platz finden, gehören der Nationenpreis im Springen am Donnerstag, 5. Juli, und der Große Preis von Aachen am Sonntag, 8. Juli. Im vergangenen Jahr siegte Janne-Friederike Meyer (Schenefeld) mit Cellagon Lambrasco. In der Dressur steht unter anderem die Grand Prix Kür am Sonntag, 8. Juli, im Deutsche Bank Stadion auf dem Programm. Die Vielseitigkeitsreiter mischen bereits zum sechsten Mal  in der Aachener Soers kräftig mit. Seit den Weltmeisterschaften 2006 gehört der "vielseitige", im Rahmen einer Drei-Sterne-Kurzprüfung (CIC***) ausgetragene Nationenpreis zum Standardprogramm des CHIO. Ebenfalls am Start sind die deutschen Vierspännerfahrer. Auch sie müssen sich im Hinblick auf die Weltmeisterschaften im eigenen Land vom 15. bis 19. August in Riesenbeck beweisen.

Weitere Informationen unter www.chio-aachen.de

 

Internationales Springturnier

vom 27. Juni bis 1. Juli in Steinhagen

Seit Mitte der 1970er Jahre richtet der Reiterverein Steinhagen-Brockhagen jährlich nationale Reitturniere bis zur schwersten Klasse in Dressur und Springen auf Grand Prix-Niveau aus. Erstmalig wagt der ostwestfälische Reiterverein in diesem Jahr als Veranstalter mit einem CSI den Schritt auf die internationale Bühne. Sportlicher Höhepunkt ist der Große Preis von Steinhagen, gleichzeitig das Finale der "Herforder Top 5 Tour 2012", bei dem der Tour-Sieger ein Drittel des Sondergeldpreises von 10.000 Euro einer sozialen Einrichtung spenden wird. Das Springen zählt auch für die FEI Rolex Weltrangliste. Bereits am Mittwoch stehen Qualifikationsprüfungen zu den DKB-Bundeschampionaten in Warendorffür fünf- und sechsjährige Springpferde auf dem Programm.

Weitere Informationen unter www.steinhagener-reitertage.de

 

Internationales Reining-Turnier (CRI**/CRIJY)

vom 24. Juni bis 1. Juli in Kreuth

Das achttägige "NRHA Breeders Derby 2012" in Kreuth in der Oberpfalz bietet wieder eine Vielzahl verschiedener Reiningklassen. Zu den Höhepunkten gehören unter anderem die Breeders Derby Klassen für fünf- und sechsjährige Pferde und die internationalen Prüfungen (CRI). Den Anfang machen am Sonntag ein CRI für Junioren, für 14- bis 18-jährige Reiter, und ein CRI für Junge Reiter für 16- bis 21-Jährige, der CRI für Senioren schließt sich dann an. Knapp 20 deutsche Reiner werden in diesen Prüfungen erwartet. Im vergangenen Jahr gewann Oliver Wehnes (Kandel) mit Lil Ruf Bandit den CRI der Senioren.

Weitere Informationen unter www.nrha.de

 

Internationaler Distanzritt (CEI***)

vom 29. Juni bis 1. Juli in Nörten-Hardenberg

Nachdem im vergangenen Jahr in Nörten-Hardenberg die Deutschen Meisterschaften im Distanzreiten ausgetragen wurden, stehen in diesem Jahr verschiedene internationale und nationale  Ritte zwischen 61 und 160 Kilometern auf dem Programm. Ausgangspunkt der Ritte ist der Gräfliche Landsitz Hardenberg, von wo aus die Reiter auf die Rundkurse durch den Nörtener Wald und durch das Leinetal starten.

Weitere Informationen unter www.endurance-hardenberg.de

 

Internationales Springturnier (CSI***** GCT)

vom 28. bis 30. Juni in Monte Carlo/MON

Christian Ahlmann (Marl) mit Aragon und Sebastian; Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Embassy II und Webster.

Weitere Informationen unter: www.globalchampionstour.com

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 29. Juni bis 1. Juli in Canteleu/FRA

Sebastian Haas (Busek) mit Chiara, GTI und Campagnarde.

Weitere Informationen unter: www.equiseine.asso.fr

 

Internationales Springturnier (CSI***)

vom 28. Juni bis 1. Juli in Bonheiden/BEL

Pia-Luise Aufrecht (De Lutte/NED) mit MCB Ulke, Venus, MCB Cassilia und Brunetti; Daniel Deußer (Beerse/BEL) mit Landru vh Bildeken Z, Talent, Freestyler, Mouse und Don Johnson; Caroline Müller (Oud-Ootmarsum/NED) mit Van Gogh, L'Esprit, Ustinov und Baltimore.

Weitere Informationen unter: www.csi-bonheiden.be

 

Internationales Dressurturnier (CDI***)

vom 29. Juni bis 1. Juli in Pompadour/FRA

Bernadette Brune (Monaco/MON) mit Valeron, Kasimir TSF und Spirit of the age; Viola von Lazar (Madrid/ESP) mit Rubiosa und Bolzano Utopia.

Weitere Informationen unter: www.pompadour-equestre.com

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC***/**/CCI*)

vom 29. Juni bis 1. Juli in Arville/BEL

Bernd Backhaus (Niederweimar) mit Hurricane und Herr Poitzmann; Bodo Battenberg (Zolling) mit Cadgold und Räuber Hotzenplotz; Andreas Dibowski (Döhle) mit Songline; Martin Drescher (Gauting) mit Surprise; Faye Füllgraebe (Krefeld) mit San Tino; Roland Harting (Königswinter) mit Lux; Matthias Mönckmeier (Edewecht) mit Largo; Kai Ruggaber (Reutlingen) mit Ferrari; Anna Siemer (Salzhausen) mit Nice Connection; Robert Sirch (Fischen) mit Killcross; Marie Sophie Zauber (Ratingen) mit Moonlight Lady.

Weitere Informationen unter: www.arville.be

 

CSI**/CSI-Am Grenoble/FRA vom 28. Juni bis 1. Juli

www.jumpingmanoir.com

 

CSI** Poznan/POL vom 29. Juni bis 1. Juli

www.csipoznan.pl

 

CSI** Predazzo/ITA vom 29. Juni bis 1. Juli

www.10giorniequestre.it

 

CIC** Barbury/GBR vom 28. Juni bis 1. Juli

www.barburyhorsetrails.co.uk

 

CIC**/* Kopenhagen/DEN vom 29. Juni bis 1. Juli

www.spr.dk