Tausende Besucher bei der Eröffnung der 26. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung

Traditionell am Himmelfahrtstag wurde die 26. Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung mit einem Schaubild aus Rindern, Schafen, Schweinen, Pferden und Geflügel im Großen Ring eröffnet. Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und Agrarminister Jörg Vogelsänger präsentierten gemeinsam mit dem neugewählten Präsidenten des Landesbauernverbandes Henrik Wendorff und dem geschäftsführenden Landrat des Havellands Roger Lewandwoski mit dem „Deutschen Reitpony“ die BraLa-Rasse des Jahres 2016. Detlef Schwolow wurde als „Verdienter Züchter“ ausgezeichnet. Mit über 178 selbst gezogenen Reitpferden und Ponys zählt er ganz klar zu den aktivsten Pferdezüchtern des Verbandes. Detlef Schwolow ist ein fester Bestandteil der Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung, die er seit der ersten Stunde zum Wohle der Pferdezucht tatkräftig mit Pferden, Schaubildern und der liebevoll genannten „Schwolow-Bande“ unterstützt. Traditionell zur BraLa wurde die neue Brandenburger Milchkönigin Julia Wittich, aus Doberlug-Kirchhain, gekrönt. Sie löste mit der Staffelübergabe ihre Vorgängerin Julia Kopitzsch ab.

Tausende Besucher strömten am 1. BraLa-Tag nach Paaren im Glien. Bei herrlichstem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen gab es Vorführungen, Technik im Einsatz und Zuchtwettbewerbe sowie eine große Themenvielfalt, rund um den ländlichen Raum mit regionalen Erzeugnissen. Ein Highlight zur Mittagszeit war die Landtechnikschau „gestern und heute“ im Großen Ring. Auch der vermutlich jüngste Schafscherer Deutschlands, der neunjährige Hannes Rocher, zeigte den BraLa-Besuchern sein Können. Erstmals konnten Besucher die BraLa aus 50 m Höhe erleben.

Fotos von BraLa