Stuttgart: Fürst Fugger Privatbank stellt Werke von Star-Pferdemaler und Studenten aus

 

Der weltbekannte Pferdemaler Klaus Philipp und Studierende der Freien Kunstschule in Stuttgart präsentieren in der Niederlassung Stuttgart der Fürst Fugger Privatbank Werke zum Thema "Ross und Reiter". Neben den einmaligen Bildern von Klaus Philipp zeigen die Jungkünstler malerische, grafische und dreidimensionale Werke. "Die Studierenden stehen noch am Anfang ihres Schaffens. Sie haben zum Teil ganz andere Assoziationen zum Pferd als Klaus Philipp und sollten ihren Freiraum bekommen.", so Martin R. Handschuh, Rektor der Kunstschule. Weiter sagte er bei der Vernissage am Freitag: "Gerade weil es in jedem einzelnen seiner Bilder nicht nur ungeheuer viel zu sehen und zu ergründen gibt, sondern die Phantasie zum Nach- und Miterleben angeregt wird, sind Reitersleut' wie Kunstverständige von Philipp gleichermaßen in Bann geschlagen."

Leidenschaft zum Beruf gemacht

Der Polizeireiter Klaus Philipp besuchte nach Dienstschluss die Freie Kunstschule in Stuttgart. Rasch wurde sein Talent erkannt und gefördert. Im Jahr 1981 hängt Klaus Philipp seinen Beruf als Polizeireiter an den Nagel und widmet sich ganz seiner Leidenschaft zur Pferdemalerei.

Hans-Peter Schmidt würdigt Kulturgut Pferd

Die Werke wurden während der German Masters in der Schleyer-Halle und in der Fürst Fugger Privatbank in Stuttgart ausgestellt. Hans-Peter Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, betont die Bedeutung des Kulturguts Pferd für die Entwicklung der Gesellschaft auf wirtschaftlichem, wissenschaftlichem und kulturellem Gebiet. Die Literatur, die Musik und natürlich die Malerei beinahe aller Epochen und Kulturen seien ein vielstimmiger Hymnus auf das edle Tier, das wichtigste Wesen neben dem Menschen, betonte Hans-Peter Schmidt, der auch Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung ist und die Ausstellung ermöglichte.

"Gänsehaut am Rücken"

Hans-Jörg Schreiweis, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Fürst Fugger Privatbank, stammt selbst aus einer Reiterfamilie. Die Bilder von Klaus Philipp erfüllen den Vorsitzenden mit einer "kleinen Gänsehaut am Rücken".

Ausstellung besuchen

Die Ausstellung in der Fürst Fugger Privatbank Stuttgart (Kronprinzstraße 11) ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Um telefonische Anmeldung (0711/8703590) wird gebeten.

Bild: von links nach rechts Hans-Jörg Schreiweis, Martin R. Handschuh, Klaus Philipp, Hans-Peter Schmidt und Harald Fuchs