Stefanie Bistan kommt in den Pferdesportpark Magna Racino

 

Ideale Bedingungen zum Trainieren findet Stefanie Bistan ab Juni 2013 zur Genüge vor. Das Magna Racino beschäftigt die talentierte Amazone seit dem 01.06.2013 als Bereiterin und freut sich, die erfolgreiche österreichische Nachwuchsreiterin auf ihrem weiteren Weg unterstützen zu können. Dafür wechselte die gebürtige Tirolerin nun von Salzburg komplett nach Niederösterreich um im Pferdesportpark Magna Racino ihre neuen Aufgaben wahr nehmen und sich vermehrt ihrer Reitkarriere widmen zu können.

Die 21-Jährige gilt als hochtalentiert im Pferdesport und ist im Springsattel zu Hause. Stefanie Bistan machte nicht nur durch zahlreiche Teilnahmen an Nachwuchs-Europameisterschaften auf sich aufmerksam, sondern vor allem als Young Rider mit ihrem Auftritten bei den „Großen“. Im Sattel der ÖWB-Stute Juvina sorgte die mehrfache Staatsmeisterin sogar bei so schweren Springen wie u.a. dem Wiener Hallenderby, dem Nations Cup von Bratislava, dem Championat von Dortmund, oder dem Weltcup von Zürich für österreichische Top-Platzierungen. Nach dem Verkauf der Schimmelstute von Züchter Christian Großholzner an den Turnierstall Gugler (GER) wurde es kurze Zeit ruhig um den rot-weiß-roten Nachwuchsstar. Nun hat sie im Magna Racino eine neue Heimat, ein neues Management und die ideale sportliche Unterstützung gefunden.

www.magnaracino.at

BILD: Stefanie Bistan feierte im Magna Racino bereits viele Erfolge © Tomas Holcbecher – Hervé Bonnaud