Stefan Eder siegt im Großen Preis der Stadtgemeinde Braunau in Ranshofen – Alle Ergebnisse

Mit dem Großen Preis der Stadtgemeinde Braunau, einem mit Euro 23.000,- bestens dotiertes Weltranglistenspringen über 1,45 Meter, ging das internationale 2-Sterne-Turnier auf der Anlage des RC Hofinger zu Ende. Im neu errichteten, gut gefüllten VIP-Zelt fieberte die Prominenz aus Politik und Wirtschaft mit den besten 57 Reitern der Gold Tour, welche sich für dieses schwere Springen qualifizieren konnten. Nach einem nervenaufreibenden Stechen stand der Sieger fest: Stefan Eder (S) durfte sich nicht nur über ein saftiges Preisgeld, sondern auch über wertvolle Weltranglistenpunkte freuen. Vom Land Oberösterreich, dem Hauptsposor dieses Bewerbs, gab es obendrauf noch eines der streng limitierten Begleitbücher zur grenzüberschreitenden Landesausstellung, welche die langjährige Geschichte des Freistaats Bayern und Österreich dokumentiert.

Stefan Eder (S) holt den Sieg im Großen Preis nach Österreich

Richtig spannend wurde es im Großen Preis der Stadtgemeinde Braunau, dem sportlichen Höhepunkt des Wochenendes, zu welchem neben Prominenz aus Politik und Wirtschaft eine ganze Menge an heimischen Publikum zum RC Hofinger pilgerte.

78 Sekunden hatten die 57 Aktiven um dieses - mit Euro 23.000 dotierte - Weltranglistenspringen von Parcourschef Franz Madl möglichst fehlerfrei zu überwinden. Doch da warteten 13 Hindernissen und 16 Sprüngen auf konditionsraubenden 520 m Länge. Lediglich 8 der 57 Starter blieben im  Umlauf ohne Fehler und die trieben im anschließenden Stechen die Temperaturen in die Höhe.

Zur Entscheidung meinte es das Wetter nicht sonderlich gut mit den Stechteilnehmern, sodass nach sintflutartigen Regenfällen sogar für einige Zeit unterbrochen werden musste.

Stefan Eder (S) und seine erst 9-jährige Caretino-Tochter "Concordija" ließen sich weder vom Wetter noch von der Unterbrechung aus der Ruhe bringen und holten mit über einer Sekunde Vorsprung den Sieg vor dem Bulgaren Rossen Raitchev und seinem "Quabs". Rang drei ging an den Deutschen Rüdiger Renner, der in 47,16 Sekunden das Stechen ebenfalls ohne Fehler beendete.

Silver Tour Finale: Jürgen Stenfert (NED) gewinnt das Silver Tour Finale - Stefan Eder (S) nur knapp geschlagen

In einem nervenaufreibenden Stechen entschied sich das erste Tageshighlight, das Silver Tour Finale, über 1,40 Meter. 18 der 64 Starter konnten sich für den Stechparcours qualifizieren und lieferten sich ein rasantes Rennen um den Sieg. Mit einem Wimperschlag von lediglich drei Zehntelsekunden Vorsprung setzte sich am Ende Jürgen Stenfert (NED) mit seiner 9-jährigen Polytraum-Tochter "Welly" an die Spitze und verwies die beiden Österreicher Stefan Eder (S) mit seinem "Axel 7" und Gefried Puck (K) mit "Key West 14" auf die Plätze zwei und drei.

Starke Schweizerin im Junior & Young Rider Grand Prix - Tolles Comeback von Elena Fischer (OÖ) und "Lancasto"

In Top Form präsentierte sich beim Junior & Young Rider Grand Prix über 1,35 Meter einmal mehr die Schweizerin Simone Buhofer. Die Siegerin des gestrigen Bewerbes in dieser Altersklasse ließ auch im heutigen Stechen mit ihrer "Wimona 2" die Konkurrenz weit hinter sich. Auf Rang zwei feierten Elena Fischer (OÖ) und ihr wieder genesener "Lancasto" ein tolles Comeback vor Kevin Melliger (SUI) und "Queeny V", die nach einem Abwurf im Stechen mit dem dritten Platz vorlieb nehmen mussten.

Rot-weiß-rote Dominanz in den Friends Touren

Direkt im Aschluß an die Silver Tour fand auch die Friends Class ihr spannendes Finale. In der Small Friends Tour über 1,15 Meter gelang der jungen Tirolerin Denise Ruth mit ihrem Schimmelpony "Naomi 286" die schnellste Nullrunde im Stechen. Mit nur drei Zehntelsekunden Vorsprung verwies sie alle Großpferde auf die Plätze. Auf Rang zwei freute sich Sina Feuerstein (GER) mit  "Oripierre de Repaire" über eine saubere Nullrunde vor Hanna Mahnke und "Shakira HL".

Für die Teilnehmer des Big Friends Finales ging es im Stechen über 1,25 Meter zum Sieg. Die Zeit von 40,81 Sekunden galt es zu unterbieten, denn Theresa Krießmann (T) hatte als zweite Starterin bereits zu Beginn des Stechens ordentlich vorgelegt und konnten am Ende Platz eins auch nach Hause holen. Gefährlich nahe kamen den Beiden Monika Madl (OÖ) und ihr "H.B. Calido", die mit lediglich zwei Hunderstelsekunden Abstand den zweiten Platz vor Bianca Wander (GER) und ihrem "Leonardo" holten.

Ergebnisse vom Sonntag Ranshofen 2012:

Silver Tour Final

1. Welly - Stenfert Jürgen - NED - 0,00 32,52

2. Axel 7 - Eder Stefan - AUT (S) - 0,00 32,86

3. Key West 14 - Puck Gerfried - AUT (K) - 0,00 33,29

4. Cumano B - Bachl Tobias - GER - 0,00 33,32

5. Wega van de Padenborre - Schranz Christian - AUT (NÖ) - 0,00 33,81

6. Koby du Vatellier - Schwizer Nicole - SUI - 0,00 35,79

7. Last Minute 60 - Schneider Miriam - GER - 0,00 35,88

8. Nao de L'orle - Aschwander Laura - SUI - 0,00 37,55

9. Minou 90 - Zewe Anuschka - GER - 0,00 44,37

10. Carlo 281 - Candin Andy - ROM - 4,00 31,72

11. Lortinus - Steurer-Collee Barbara - GER - 4,00 34,33

12. Lexus 54 - Bachl Judith - GER - 4,00 34,52

13. Jet Set 2 - Obernauer Christoph - AUT (T) - 4,00 35,07

14. Qorsina - Müller Nicole - SUI - 4,00 35,56

15. Mira - Toth Laslo - HUN - 4,00 35,60

16. La Vita - Wolf Marcel - GER  - 4,00 36,62

17. Desdimona - Mader Johannes - GER - 4,00 38,73

18. Liliput 8 - Kneifel Astrid - AUT (OÖ) - 4,00 41,08 - im Stechen

 

Junior & Young Rider Grand Prix

1. Wimona 2 - Buhofer Simone - SUI - 0,00 39,95 - Im Stechen

2. Lancasto - Fischer Elena - AUT (OÖ) - 0,00 43,32 - Im Stechen

3. Queeny V - Mellinger Kevin - SUI - 4,00 37,82 - Im Stechen

4. Connery - Bönde Toma's - HUN - 4,00 44,19 - Im Stechen

5. Zadkine - Koppelman Sophie - NED - 1,00 82,06

6. Intependence Girl - Haidn Bettina - GER - 4,00 76,55

7. La Campo - Buhofer Simone - SUI - 4,00 76,65

8. Quax 32 - Buchner Melanie - AUT (S) - 4,00 78,44

9. Lady Libertina - Schönhuber Julia - GER - 5,00 81,62

10. Samanta XXI - Di Gallo Salome - SUI - 8,00 78,03

11. Francesco 55 - Viehweg Sandra - GER - 8,00 78,35

12. Whinny Loretto - Fehleisen Jenny - AUT (St) - 32,00 110,24

 

Small Friends Class Final

1. Naomi 286 - Ruth Denise - AUT (T) - 0,00 36,65 - Im Stechen

2. Oripierre de Repaire - Feuerstein Sina - GER - 0,00 36,96

3. Shakira HL - Mahnke Hanna - GER - 0,00 37,56

4. Sarino - Kuster Lars - NED - 0,00 38,56

5. Age of Empire - Ruth Denise - AUT (T) - 0,00 38,85

6. Caimaro - Höhnle Helmut - GER - 0,00 42,24

7. Altbaufit's Connor McLeord - Saphir Renate - AUT (OÖ) - 0,00 47,12

8. Jarina von Pachern - Fleischhacker Christiane - AUT (K) - 4,00 41,94

9. Coconut 4 - Schoßböck Ursula - AUT (OÖ) - 12,00 42,65

10. Coco Corrado - Kressierer Claudia - GER - 1,00 76,50

11. Cassina K - Höhnle Helmut - GER - 1,00 77,98

12. HB Leonard K - Madl Monika - AUT (OÖ) - 1,00 78,29

 

Big Friends Class Final

1. Rochester Bounty - Krießmann Theresa - AUT (T) - 0,00 40,81

2. H.B. Calido - Madl Monika - AUT (OÖ) - 0,00 40,83

3. Leonardo - Wander Bianca - GER - 0,00 42,26

4. Santa Rio - Klappacher Lisa - AUT (S) - 0,00 42,51

5. Shit happens - Fildebrand Michael - GER - 0,00 42,57

6. Jonny jun - Nöhbauer Kathrin - GER - 0,00 42,68

7. Louis VII - Di Gallo Salome - SUI - 4,00 45,91

8. Cordina 33 - Hofinger Lisa - AUT (OÖ) - 4,00 79,35

9. Zazou BW - Fröschl Corinna - GER - 4,00 80,35

10. Cannavaro - Höhnle Helmut - GER - 4,00 80,43

11. Little Joe 310 - Kressierer Claudia - GER - 5,00 81,82

12. Laser - Leitenberger Beatrice - AUT (OÖ) - 5,00 81,85

 

Foto von Fotoagentur Dill: Der strahlende Sieger im Großen Preis der Stadtgemeinde Braunau Stefan Eder (S) und seine "Concordija" mit v.l.n.r. Ing. Thomas Stottan (Geschäftsführer AUDIO MOBIL), Bürgermeister Mag. Hannes Waldbacher, Bundesrat Ferdinand Tiefnig sowie Veranstalter Josef Hofinger ©