Springturnier CSI GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER Villach-Treffen 2014: Jetzt geht‘s los! ​​

Österreichs internationale Hallenturniersaison wird im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER eröffnet.

Exakt 15 Mal geht es beim internationalen Season Opening in Treffen um Sieg und Niederlage. Österreichs erstes internationales Springturnier in diesem Jahr ist mit 250.000 Euro das höchstdotierte 3-Sterne-Event der Alpenrepublik und bringt gleich vier Weltranglistenspringen zur Austragung.

 

Die Veranstaltung verspricht für Reiter und Besucher wieder eine ganz besondere zu werden. Überall spürt man die persönliche Handschrift von Gaston Glocks Gattin und GHPC-Geschäftsführerin Kathrin Glock. Der Industrielle erbaute das GHPC für seine Frau Kathrin und übergab ihr im Jahr 2010 die Verantwortung für die internationale Positionierung des Vorzeigebetriebs im Süden Kärntens.

Der Startschuss für das Top-Event fällt am Donnerstag um 12.45 Uhr mit dem Eröffnungsspringen für alle Touren. Ab dann können alle Reitsportfans spannende Wettkämpfe für Amateure, junge Pferde und die Arrivierten in der beheizten GHPC-Turnierhalle bei freiem Eintritt mitverfolgen. Der absolute Höhepunkt der vier Pferdesporttage ist der GLOCK’s Grand Prix am Sonntag (02.02.), der als Abschluss-Highlight mit 100.000 Euro dotiert ist.

 

Mit dabei sind die Kärntner Lokalmatadore Gerfried und Robert Puck, Österreichs Nummer 1 – Dieter Köfler, Stefan Eder, die überragende Amazone Julia Kayser, die EM-Reiter Roland Englbrecht und Christian Schranz sowie Österreichs Evergreens Hugo Simon und Thomas Frühmann. An den Start gehen zahlreiche internationale Stars wie Olympiasieger, Welt- und Europameister, Aachen- und Weltcupsieger Jos Lansink (BEL), der zweifache Silbermedaillengewinner der Olympischen Spiele von London, Welt- und Europameister Gerco Schröder (NED), seine Silberkollegen von London, Jur Vrieling und Marc Houtzager, die britische Springreitlegende John Whitaker und die zweifache Gesamtsiegerin der Global Champions Tour Edwina Tops-Alexander (AUS).

 

BILDER:

Erst 17 und schon ein internationaler Star: Bertram Allen zählt zum besten Springreiternachwuchs der Welt. © Nini Schäbel

Seine Fans sind vor allem jung und weiblich: Der Schweizer Jungstar Martin Fuchs wird es den Routiniers im Sattel schwer machen. © Michael Rzepa

Dreimal olympisches Teamsilber und einmal Einzelsilber auf dem roten GHPC-Teppich: das niederländische Trio Jur Vrieling, Gerco Schröder und Marc Houtzager. © Bernhard Horst

Kärnten greift an! Daumen halten für Heimstars, die von Österreichs Nummer 1, Dieter Köfler, angeführt werden. © Nini Schäbel