Springreiten: Wenn der Weltcup beginnt, ist Leipzig nicht mehr weit

Niklas Krieg

20. PARTNER PFERD fiebert Jubiläum entgegen

Der Startschuss in die 39. Weltcup-Saison ist im norwegischen Oslo gefallen und wenn die Pferdesportelite wieder um wertvolle Weltcup-Punkte kämpft, startet auch der Countdown zur nächsten PARTNER PFERD, präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen. Vom 19. - 22. Januar 2017 treffen sich in den Leipziger Messehallen die besten Springreiter, Gespannfahrer und Voltigierer zur 20. PARTNER PFERD. Das wird gefeiert!

Die Oslo Horse Show liefert traditionell den Auftakt in die neue Saison für den Longines FEI Weltcup der Springreiter. Eine erste Duftmarke setzen, die ersten Weltcup-Punkte sammeln hieß hier am dritten Oktoberwochenende die Devise für Ahlmann, Ehning und Co. Während Ahlmann diese erste Etappe noch ausließ, hat Marcus Ehning schon kräftig Punkte eingeritten. Die meisten Zähler für das Ranking sicherte sich allerdings der Italiener Alberto Zorzi mit Fair Light van T Heike durch seinen Triumph im mit sage und schreibe 20 Paaren besetzten Stechen. Platz zwei ging an Marcus Ehning (Borken) und dem Westfalen Funky Fred. Dritter wurde der Belgier Pieter Devos mit Dream of India Greenfield.

Die 20. PARTNER PFERD in Leipzig steht als zehnte Station für die Springreiter auf dem Weltcup-Kalender. Hier sind die Punkte alles entscheidend, wie zum Beispiel Anfang diesen Jahres, als Newcomer Niklas Krieg in seinem Weltcup-Debut den Top-Score mit dem Sieg im Sattel von Carella im Longines FEI World Cup™ presented by Sparkasse, Sparkassen-Cup - Großer Preis von Leipzig, gewann. Mit diesem Triumph erwarb er das Vertrauen der Bundestrainer für einen weiteren Weltcupstart und löste in letzter Sekunde das Ticket für das Finale.

Solche spannenden Geschichten schreibt die PARTNER PFERD nun seit 19 Jahren und so lässt sich das 20. Klasseevent auch im Jubiläumsjahr nicht lange bitten. Herzstück der Feierlichkeiten ist die Sparkassen Jubiläums-Gala am Freitagabend, die mit einer zweistündigen Show und packendem Sport begeistern wird. Fest zugesagt haben dazu bereits die Ukrainian Cossacks, Jean-Francois Pignon, Anne Krüger und Alizée Froment.

„Dieses Jubiläum ist für mich aber auch Anlass, die Entwicklung des Turniers Revue passieren zu lassen“, so Turnierchef Volker Wulff. „Und was ich da sehe, macht mich glücklich und stolz, denn die PARTNER PFERD hat einiges geboten in der Zeit: Das vierfache Weltcup-Finale 2011 in allen Weltcup-Pferdesportdisziplinen Springen, Dressur, Fahren und Voltigieren. Die Etablierung des Voltigier-Weltcups fand ohnehin grundlegend in Leipzig statt. Und dann bin ich dem Leipziger Publikum dankbar, denn wer die Stimmung in den Leipziger Messehallen mitbekommt, weiß, das ist einfach nicht zu toppen. Und mit so treuen und tatkräftigen Partnern wie der Leipziger Messe sowie der Sparkasse Leipzig und der Finanzgruppe Sachsen blicke ich zuversichtlich und mit großer Freude in die nächsten 20 PARTNER PFERD-Veranstaltungen.“

Newcomer Niklas Krieg startete im Sattel von Carella mit dem Sieg im Sparkassen-Cup - Großer Preis von Leipzig im Januar 2016 erfolgreich in den Longines FEI World Cup. Foto: Sportfotos-Lafrentz.de