Springreiten: Weltcupsieger Steve Guerdat von Las Vegas nach Antwerpen

Der neue Weltcup-Sieger Steve Guerdat (Schweiz) wird von der Glitzerstadt Las Vegas in die Diamantenmetropole Antwerpen reisen und die mit ihm platzierten Kollegen Penelope Leprevost (Frankreich) und Betram Allen (Irland) mitbringen. Zur zweiten Etappe der weltweit höchstdotierten Serie für Springreiter werden vom 22. bis 25. April Olympiasieger, Weltmeister, und nationale Champions im historischem Hafen inmitten der belgischen Stadt an den Start gehen: insgesamt acht der zehn besten der Weltrangliste sind dabei. Auch der Weltranglisten-Erste, Daniel Deusser, und der drittplatzierte Ludger Beerbaum (beide Deutschland) , werden alles dafür geben, am Samstagabend den Preisgeldtopf von 330 000 Euro zu knacken – und wertvolle Punkte für das Finale im November in Doha zu sammeln.

Für den Gesamtsieger der Longines Global Champions Tour der Jahre 2013 und 2014 und Sieger der ersten Etappe 2015 von Miami, Scott Brash (Großbritannien), war das Abkassieren hoher Preisgelder bisher eine Art Hobby. „Ich würde am liebsten nur noch diese Serie reiten. Zwei schwere Springen an einem Wochenende, das schont die Pferde – und außerdem ist die Serie sehr gut dotiert“, meinte er unlängst. Doch seine Kollegen wollen am Wochenende auch einmal vom Kuchen kosten. Alle Prüfungen und natürlich auch der 5-Sterne „Longines Global Champions Tour of Antwerp Grand Prix“ werden von Eurosport und dem toureigenen LGCT-TV kostenlos übertragen.