Springreiten USA: Sieg für Tracy Fenney und Platz zwei für André Thieme

Fotos von ©ESI Photography: Tracy Fenney und MTM Reve Du Paradis

Ocala/Florida - Immer wieder sonntags startet während der Springwochen in Ocala der Grand Prix. Die jüngste Ausgabe war als US$ 50.000 Purina Animal Nutrition Grand Prix ausgeschrieben. Tracy Fenney aus Flower Mound/Texas und holte sich das Blaue Band vor André Thieme aus Mecklenburg, der mit Conthendrix Rang zwei erreichte.

Im Stechen blieben von vierzig Paaren der Vorrunde noch drei übrig. Mehr war aus dem Parcours des Mexikaners Florencio Hernandez nicht herauszuholen. Tracy Fenney und MTMs Farm MTM Reve Du Paradis mussten als erste in die Bahn. Mit einem Abwurf kann man eigentlich nur äußerst selten ein Sieger werden... Die im Grand Prix-Geschäft noch relativ unerfahrene Haley Gassel hatte den zuletzt siegreichen Quite Dark gesattelt und räumte in diesem Stechen leider zwei Stangen ab. Das war der vorläufige zweite Platz. Blieb noch der Überflieger aus dem Osten André Thieme, der vor kurzem Rang zwei in einem ähnlichen Springen erreichte. Er pokerte und ging die Sache extrem ruhig an. Zeitfehler waren ihm lieber als ein Abwurf. Der Plan ging bis kurz vor Schluss auf. Dann blieb Conthendrix ziemlich unglücklich an einer Stange hängen und der Traum vom Sieg war geplatzt.

Nun blicken alle GP-Reiter nach vorn zum Great American 1 Million Grand Prix am 27. März 2016. Dann geht es mit viel Spannung um richtig Kohle.

Ergebnisse: