Springreiten USA: Die Ergebnisse vom Freitag aus Kalifornien

© ESI Photography: Peter Petschenig und Saint Quentin

Thermal/Kalifornien – Am Freitag ging es zum Jahresauftakt in Kalifornien mit den hochdotierten Springen los. Den ersten großen Jackpot holte sich Peter Petschenig aus Murrieta/Kalifornien auf seinem eigenen Pferd Saint Quentin. Der US$ 25.000 SmartPak Grand Prix hatte für den Sieger US$ 7.500 reserviert. Dafür musste sich der Reiter von der Westküste im Parcours des Münchners Olaf Petersen bewähren. Im Umlauf blieb er als erster Starter des Feldes fehlerfrei und konnte sich in Ruhe auf das Stechen vorbereiten. Dorthin folgten ihm fünf weitere Paare. Drei blieben auch in der Entscheidungsrunde ohne Abwurf. Ashlee Bond und Little Valley Farms Cornancer hatten drei Zehntel Rückstand für Rang zwei. Dahinter platzierte sich Tiffany Sullivan auf Christian Grey.

Ergebnisse:

Pl. Pferd Besitzer Reiter $ R.1 F St. F St. Zeit
1 Saint Quentin  Peter Petshenig Peter Petschenig $7,500 - - 43.018
2 Cornancer Little Valley Farms Ashlee Bond $5,500 - - 43.450
3 Christian Grey Haley Farms, LLC Tiffany Sullivan $3,250 - - 47.785
4 NJK No Regret NJK Show Jumpers, Inc. Nicole Haunert $2,000 - 4 48.873
5 Cat Balou Tamie Phillips Tamie Phillips $1,500 - 8 43.899
6 Chacna Enrique Gonzalez Enrique Gonzalez $1,250 - 9 60.074
7 Camerino Wells Bridge Farm, LLC Paul Rohrbach $1,000 1 - -
8 Zilox T Haley Farms, LLC Peter Petschenig $750 2 - -
9 Concorde The Epic Group, LLC Chris Pratt $750 2 - -
10 Bert Emily Cohodes Kristen Hardin $500 4 - -
11 Ace of Hearts Little Valley Farms Ashlee Bonds $500 4 - -
12  Feline VIII Enrique Gonzalez Enrique Gonzalez $500 4 - -