Springreiten USA: Der Grand Prix vom Freitag wanderte nach New Jersey

Saugerties / New York – Nur 22 Paare trauten sich am Freitag in den US$ 25.000 SmartPak Grand Prix von Saugerties. Der mexikanische Parcoursdesigner Oscar Soberon hatte am Mittwoch zu viele Pferde im Stechen und schraubte die Anforderungen entsprechend in die Höhe. Das Resultat war auch nicht besser, denn lediglich zwei Reiter durften den Sieg im Short Track unter sich ausmachen. Und es dauerte im Umlauf ein Weilchen, bevor überhaupt ein Stechen zustande kam.

Dort nun trafen Mattias Tromp und Pablo Mejia aufeinander. Tromp hatte immerhin eines seiner drei Pferde aus dem Umlauf für das Finale qualifizieren können und musste zuerst ran. Mit Triomphe Z lief es nicht wirklich gut. Zwei Abwürfe ließen Raum für den Schlussreiter. Pablo Mejia und Reglisse Top hatten alle Zeit der Welt für einen sauberen, ruhigen Ritt und brachten den souveränen Sieg heim nach Frenchtown / New Jersey.

Fotos von © ESI Photography: Pablo Mejia und Reglisse Top

Ergebnisse:

Pl. Pferd Besitzer Reiter $ Rd.1 JO JO
1 Reglisse Top Pablo Mejia Pablo Mejia 7.500 0 0 47.133
2 Triomphe Z Beyaert Farm Inc. Mattias Tromp 5.500 0 8 41.032
3 Avon Beyaert Farm Inc. Mattias Tromp 3.250 4 - -
4 Captain Caruso Cormac Hanley Cormac Hanley 2.000 4 - -
5 Zephyr Wyndmont, Inc. Matthew Williams 1.500 4 - -
6 Sans Soucis Z Caroline Lloyd Michael Hughes 1.250 4 - -
7 Cuchica Wyndmont, Inc. Matthew Williams 1.000 4 - -
8 Coverboy The Coverboy Group Amanda Flint 750 4 - -
9 Temptation Tranquillity Farm Michael Desiderio 750 8 - -
10 Aries Noel Gross Jonathan Corrigan 500 8 - -
11 Coline Hubbard Horses, LLC Sarah Hubbard 500 9 - -
12 Aminka Tranquillity Farm Michael Desiderio 500 12 - -