Springreiten: US-Etappe für den EY-Cup in Lexington

(Lexington) Eines der größten und wichtigsten Events für den US-amerikanischen Reitsport ist die CP National Horse Show in Lexington/ Kentucky. Genau dort wird  vom 28. Oktober bis zum 1. November um Punkte für den European Youngster Cup Jumping gekämpft. Die National Championship Competition ist für die junge Generation Springreiter in den USA das Meisterschafts-Event und Teil eines CSI4* in Lexington. Erstmals ist die Veranstaltung nun Gastgeber für den von THOMAS SABO präsentierten EY-Cup.

Einen „Probelauf“ absolvierten die US-Reiterinnen und -Reiter bereits zwei Wochen zuvor in Lexington im Rahmen eines CSI. Insgesamt 29 Jungtalente haben sich für die U25-Tour empfohlen und gehen am kommenden Wochenende auf Punktejagd. Darunter Lucy Delauriers, Tochter des einst für Kanada reitenden Mario Delauriers, Jennifer Gates, Tochter von Microsoft-Gründer Bill Gates und Nicole Bellissimo, deren Vater Marc das Wellington Equestrian Festival zu dem entwickelte, was es jetzt ist - das größte Turnierereignis auf dem us-amerikanischen Kontinent.

Am 29. Oktober treten die Nachwuchstalente erstmals an und zwar gleich in einem mit 20.000 US-Dollar dotierten Springen, am Samstag, 31. Oktober, folgt die zweite Herausforderung und das Finale. Eingebettet ist die einzige EY-Cup Etappe in den USA in das CSI4*, das auch Gastgeber des Longines FEI World Cup in Lexington ist.