Springreiten: Stefanie Bistan auf dem Weg in die Normandie zu den Weltreiterspielen 2014

 

Seit Juni 2013 hat die gebürtige Tirolerin Stefanie Bistan ihre neue Heimat im MAGNA RACINO in Ebreichsdorf (NÖ) gefunden, wo sie als Bereiterin tätig ist. Nach einer sehr erfolgreichen Saison mit einem Sieg im CSI3* Grand Prix in Arezzo, dem 2. Platz mit dem österreichischen Team im Linzer Nationenpreis, dem hervorragenden 8. Platz im 5* Grand Prix im Glock Horse Performance Center und einer Platzierung im CSIO 3* Grand Prix von Bratislava sind die 22-jährige Springreiterin und ihr Top Pferd Bogegaardens Apollonia nun vom Österreichischen Pferdesportverband OEPS ins WM Team 2014 berufen worden.

Damit konnte sich die talentierte Neo Niederösterreicherin, die derzeit hinter Stefan Eder und Dieter Köfler auf Rang drei der Top-of-Austria Rangliste rangiert, einen Traum erfüllen. "Ich habe im MAGNA RACINO optimale Trainingsbedingungen und tolle Pferde zur Verfügung gestellt bekommen und hatte natürlich gehofft, an meine Erfolge im Nachwuchsbereich anknüpfen zu können! Dass ich aber gleich in meiner ersten Saison in der allgemeinen Klasse  die Chance bekomme, bei Weltreiterspielen an den Start gehen zu dürfen, ist etwas ganz Besonderes und ich freue mich auf diese tolle Erfahrung! Apollonia ist ein sehr ehrgeiziges und vorsichtiges Pferd und wir werden natürlich unser Bestes geben um (Nieder-)Österreich würdig zu repräsentieren!"

Gemeinsam mit Staatsmeisterin Astrid Kneifel, Alpenspan Reiter Dieter Köfler, Markus Saurugg und Roland Englbrecht wird die Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reiterin am 28. August die Reise in die Normandie (FRA) zu den World Equestrian Games 2014 antreten, wo ab 2. September die Springbewerbe auf dem Programm stehen.

Erstmals wird Österreich heuer - wenn alle Pferde und Sportler fit bleiben - in allen acht Pferdesportdisziplinen (Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Distanzreiten, Voltigieren, Para-Dressur, Fahren und Reining) vertreten sein.

Alle Infos zu den Weltreiterspielen 2014 gibt es unter www.normandy2014.com

Foto von Hervè Bonnaud: Stefanie Bistan und Bogegaardens Apollonia