Springreiten: Sommer, Sonne, Springsport vom Feinsten & ein bisschen Urlaub in Wiener Neustadt

Die Lake Arena lädt zum legendären Summer Circuit

Österreichs einzigartige Sommerserie, der Equestrian Summer Circuit, ist im heurigen EM-Jahr von 30. Juni bis 12. Juli angesetzt. Zwei Wochen lang heißen Veranstalter Michael Steinbrecher und seine bewährte Turniertruppe das internationale Publikum herzlich willkommen und dabei locken nicht nur insgesamt 53 auf Zwei-Sterne-Niveau angesetzte Prüfungen, von denen nicht weniger als vier zum Weltranglistenranking zählen, sowie das lukrative Preisgeld von über 231.000,- Euro Gesamtdotation, sondern auch das besondere Flair, das diese Sommerevents so einmalig macht, was auch die überragende Resonanz im Vorfeld bestätigte. Mehrere hundert Pferde werden im Juli ihre Box in Wiener Neustadt beziehen.

Jörg Oppermann, Jörne Sprehe, der letztjährige Ostarichi Grand Prix-Winner Ivaylo Bonev, Alexandra Fricker oder Kathrin Müller – das sind nur einige bekannte Namen, die sich für die zweiwöchige Sommertour in Wiener Neustadt angekündigt haben. Der Andrang ist im heurigen Jahr natürlich besonders groß, da ja vier Wochen später die Nachwuchs-Europameisterschaften (10.-16. August) über die Bühne gehen werden. Auch Österreich hat den Termin Anfang Juli als Sichtung ausgeschrieben, sodass sich unser Kaderreiter vor dem Championat nochmals am EM-Platz beweisen müssen.

Gestartet wird ab Dienstag (30. Juni) mit den Youngster Touren für fünf-, sechs- und siebenjährige Nachwuchscracks sowie mit der Children und Premium Tour über 1,30 Meter. Ab Donnerstag wird es in den restlichen Bewerben der Small, Medium und Big Tour ernst. Zu den ganz großen Höhepunkten gehören zweifelsfrei die vier Weltranglistenspringe: die beiden Championate am Freitagnachmittag, die gleichzeitig auch als zweite Grand Prix-Qualifikation zählen, und der Grand Prix of Wiener Neustadt in Woche eins und der mit 32.000,- Euro dotierte Ostarichi Grand Prix in der Finalwoche. Darüber hinaus findet am Samstag, den 11. Juli, das Große Steinfeld Derby statt, das sich mit seinem bunten Hindernismaterial, der tückischen Linienführung und der gefinkelten Barrierenreihe am Ende des Kurses besonders selektiv gestaltet.

Abseits der sportlichen Prüfungen dürfen sich die Turniergäste auf die bewährten Side-Events, die idyllischen Ausreitwege rund um den hauseigenen See, die herrliche Galoppstrecke, den einladenden Gastrobereich und den Lake Side Stadl freuen, wo erfahrungsgemäß bei toller Musik und gemütlicher Runde die Nacht schon mal zum Tag werden kann. Zudem wird es wieder die eine oder andere Erneuerung geben, die das Areal der Lake Arena aufpeppt und einen besonderen Glanz verleiht. Man darf gespannt sein.

Highlights in der ersten Woche:

- Donnerstag (02. Juli), ca. 17:00 Uhr: Big Tour (1. Grand Prix-Qualifikation)

- Freitag (03. Juli), ca. 14:00 Uhr: “CHAMPIONAT VON BAD FISCHAU BRUNN 2015” (2. Grand Prix-Qualifikation & Weltranglistenspringen)

- Samstag (04. Juli), ca. 17:00 Uhr: FINAL MEDIUM TOUR – “STEINFELD TROPHY 2015”

- Sonntag (05. Juli), ca. 15:00 Uhr: “GRAND PRIX of WIENER NEUSTADT 2015” (Weltranglistenspringen)

Highlights in der zweiten Woche:

- Donnerstag (09. Juli), ca. 17:00 Uhr: Big Tour (1. Grand Prix-Qualifikation)

- Freitag (10. Juli), ca. 14:00 Uhr: “V.H.A. CHAMPIONAT 2015” (2. Grand Prix-Qualifikation & Weltranglistenspringen)

- Samstag (11. Juli), ca. 17:00 Uhr: FINAL MEDIUM TOUR – “GROSSES STEINFELD DERBY 2015”

- Sonntag (12. Juli), ca. 15:00 Uhr: “OSTARICHI GRAND PRIX 2015” (Weltranglistenspringen)

Foto von © Sibil Slejko: Österreichs Nachwuchsamazone Johanna Sixt, die die Quali für die Heim-EM gemeistert und ihre Nennung für das Summer Circuit fix abgegeben hat