Springreiten: Siegertypen beim KMG Cup 2014 in Sommerstorf dabei

 

Sommerstorf – Auf der Reitanlage „Alter Landsitz“ in Sommerstorf ist man bestens vorbereitet auf Gäste aus 14 Nationen. Plätze, Zelte, Stallbereich, Ausstellung – alles ist „angerichtet“ für 68 Reiterinnen und Reiter, die am CSI in Sommerstorf teilnehmen wollen. Einer kommt sogar aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Mohammed Ghanem Al Hajri aus Sharjah ist 24 Jahre alt und hat bereits Weltcup und Nationenpreise für seine Heimat bestritten.

In Kuala Lumpur in Malaysia geboren und aufgewachsen ist Sharmini Christina Ratnasingham und die 28-jährige hat vor zwei Jahren ihr internationales Debüt erlebt. Wie so viele ehrgeizige Reiter, ist sie nach Europa gekommen, um zu lernen und Erfahrungen zu sammeln – auch beim KMG Cup in Sommerstorf.

Nicht ganz so weit haben es z.B. der dänische Meister Lars Bak Andersen oder Manuel Espinosa Pla. Der Däne lebt in Elmshorn, der Kolumbinaner Espinosa Pla hat sich im schleswig-holsteinischen Lentföhrden bei Dirk Schröder einquartiert, reist also ähnlich kurze Wege wie z.B. die beiden Mannschaftsweltmeister Carsten-Otto Nagel (Wedel) und Janne Friederike Meyer (Hamburg). Beide sind nahezu jedes Jahr und gern beim KMG Cup dabei. Nagel konnte den Großen Preis der KMG Kliniken und des Autohauses Rosier bereits für sich entscheiden und das ist auch einem anderen „Wiederkehrer“ schon gelungen: Thomas Voß aus Schülp gewann 2011 mit der Schimmelstute Carena sowohl den Großen Preis als auch das Championat von Lübzer und wenige Wochen später das Nationenpreisfinale mit der deutschen Mannschaft.

Der Derbysieger des Jahres 2014, Nisse Lüneburg aus Hetlingen ist beim internationalen Stell-Dich-Ein dabei und trifft außer Nagel gleich noch eine Reihe anderer Derbysieger - Andre Thieme aus Plau, Sören von Rönne aus Neuendeich, Holger Wulschner aus Groß Viegeln und Thomas Kleis aus Gadebusch.

Die Schäferin und ihre Show…

Zu den Highlights des internationalen KMG Cup gehört die Show im Abendprogramm und dafür ist den Veranstaltern ein echter Coup geglückt. Anne Krüger-Degener aus Niedersachsen ist Schäferin und Tiertrainerin von Beruf, reitet ebenso gut wie gern und dirigiert eine ganze Truppe von Border-Collies, Schwarzhalsziegen und Enten sind manchmal auch dabei. Die befellten Showstars und ihre „Dirigentin“ sorgen jedes Mal für feinste und feinsinnige Unterhaltung. Diese Show zwischen Jump & Drive und Barrierenspringen sollte man sich keineswegs entgehen lassen….

Foto von Krüger: Harmonie in Schwarz-Weiß - die Schäferin