Springreiten: Premiere in Wilków für den European Youngster Cup Jumping

(Wilkòw)  Eine ganz neue Etappe steht beim European Youngster Cup Jumping, präsentiert von THOMAS SABO auf dem Programm: Das CSI Wilkow beim Klub Jeździecki Osadkowski ist vom 27. - 30. August erstmals Gastgeber für die internationale Serie der Generation U25. Teilnehmer aus 20 Nationen sind insgesamt dabei.

Über zwei Wochenenden verteilt sich das CSI3* in Wilków, bietet kleine, mittlere und große Tour und erstmals auch den EY-Cup. Die Resonanz machte die Veranstalter glücklich und spricht für den Cup: 22 jungen Reiterinnen und Reiter starten in der internationalen Prüfungen auf Zwei-Sterne-Niveau, wie bei jeder Etappe wird sich der Sieger, bzw. die Siegerin für das Finale des EY-Cups in Salzburg direkt qualifizieren.

Die Hoffnungen der Gastgeber ruhen dabei durchaus auf Maksymilian Wechta, dem Junior, der oft in Norddeutschland trainiert, aus einer pferdesportbegeisterten Familie stammt und international bereits Erfolge sammeln konnte. Am Donnerstag wird die Einlaufprüfung geritten, am Freitag folgt die Qualifikation und am Sonntag, direkt nach dem Großen Preis folgt die Finalqualifikation in einem schweren Springen mit Stechen.