Springreiten: Olympia-Qualifikation Hagen 2015 mit Teams aus 12 Nationen

(Hagen a.T.W.) Australien, Brunei Darussalam, Taipeh, Hong Kong, Japan, Malaysia, Neuseeland, die Volksrepublik China, die Republik der Philippinen, die Republik Korea, Singapur und Thailand sind am 25. August 2015 zu Gast auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald. 29 Reiter aus 12 Nationen der Gruppe G treffen sich dann zur Auswahlqualifikation im Springreiten für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016.

Am Dienstag, den 25. August geht es für die Reiter ab 13 Uhr um das Olympia-Ticket. Nur die besten zwei Teams und die bestplazierten Einzelreiter der Gruppe G qualifizieren sich am Fuße des Teutoburger Waldes für die Teilnahme an den Olympischen Spiele in Rio de Janeiro. Bestritten wird ein Zeitspringen nach olympischen Standards in zwei Runden mit Stechen.

Vor allem das Gastland von Horses & Dreams 2015 schickt namhafte Kandidaten in die Qualifikation auf dem Hof Kasselmann: Mit Edwina Tops-Alexander nutzt die 29. der Weltrangliste ihre Chance und startet wie Teamkollege Jamie Kermond für Australien. Kermond besucht Hagen mit seinem Hengst Quite Cassini bereits zum zweiten Mal, denn bei Horses & Dreams meets Australia im April belegte er Platz drei in der Qualifikation zur DKB-Riders Tour 2015.

Bild: Jamie Kermond (AUS) & Quite Cassini bei Horses & Dreams meets Australia (Foto: Stefan Lafrentz)