Springreiten: Niederlande sind Gastgeber des EY-Cups

(Wierden) Zum zweiten Mal ist das niederländische Wierden Gastgeber des European Youngster Cups Jumping. Vom 4. bis 6. Juni tritt die Generation U25 in Wierden an, um Punkte und Qualifikation für das EY-Cup-Finale in Salzburg im Dezember zu sammeln. Wierden hat bei den Youngstern einen guten Ruf, ist es doch auch Standort des Offiziellen Niederländischen Nationenpreises Springen der Junioren und Jungen Reiter.

Für die EY-Cup-Kandidaten geht es am Mittwoch, dem 4. Juni, ab 16.00 Uhr mit dem Einlaufspringen über 1,40 Meter los. Am Donnerstag folgt die Qualifikation zur EY-Cup-Prüfung ab 14.00 Uhr in einem S-Springen (1,45 m) mit Stechen. Die besten Kandidaten dieser Qualifikation treten dann am Freitag zum EY-Cup an. Gewonnen hat die EY-Cup-Wertung 2013 in Wierden übrigens ein Franzose, Frederique Lebon.

Der wird als Zwei-Sterne-Prüfung mit Stechen als Großer Preis ausgetragen und „katapultiert“ den Sieger, bzw. die Siegerin direkt ins Finalfeld des European Youngster Cups Jumping in Salzburg vom 11. bis 14. Dezember. Das Dutch Youngster Festival in Wierden birgt pure Aufregung und Spannung.

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu