Springreiten – News: Lars Nieberg in Championatskader berufen

 

Große Erfolge mit Leonie W auf den Weltcupturnieren

Warendorf (fn-press). Aufgrund seiner Erfolge in den vergangenen Wochen und Monaten rückt Springreiter Lars Nieberg (Sendenhorst) vom B-Kader in den Championatskader auf. Diese Veränderung gab der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) jetzt bekannt.

Die Saison verlief bislang äußerst erfolgreich für den 50-jährigen Lars Nieberg. Der Gestütsleiter von Gut Berl am Rande Münsters und seine elfjährige westfälische Stute Leonie W kehrten von den Weltcup-Turnieren in London, Mechelen, Leipzig und Zürich mit guten Platzierungen heim. So belegte das Paar unter anderem in Leipzig den dritten Platz im Weltcupspringen, in London, kurz vor Weihnachten, ritt Nieberg Leonie W im Weltcup auf Platz fünf.

Der Championatskader setzt sich nun aus folgenden Reitern zusammen: Christian Ahlmann (Marl) mit Taloubet Z und Codex One, Ludger Beerbaum (Hörstel-Riesenbeck) mit Chaman, Chiara und Zinedine, Daniel Deußer (Mechelen/Belgien) mit Cornet D’Amour und Evita van de Veldbal, Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) mit Embassy II, Marcus Ehning (Borken) mit Plot Blue und Cornado NRW, Carsten-Otto Nagel (Norderstedt) mit Corradina sowie Lars Nieberg (Sendenhorst) mit Leonie W.

Foto von Jan-Pierre Habicht (C): Lars Nieberg und Leonie W in Leipzig