Springreiten: Maximilian Lill Zweiter im Großen Preis von Samorin

Deutsche Nachwuchsreiter schnitten in der Slowakei sehr erfolgreich ab

Samorin (fn-press). Mit dem zweiten Platz im Großen Preis ging das CSIO3* im slowakischen Samorin für die deutschen Nachwuchsreiter erfolgreich zu Ende: Maximilian Lill (22) aus dem bayerischen Antorf und die Holsteinerin ABC Trixi mussten sich in der Hauptprüfung nur dem Belgier Gilles Dunon beugen.

Co-Bundestrainer Heinrich-Hermann Engemann konnte wahrlich stolz auf seine junge „Truppe“ sein: Im neuen Mega-Pferdesportzentrum von Samorin (Slowakei) sicherte sich das Team nicht nur Platz drei im Nationenpreis (siehe Meldung vom 31.7.), sondern ritt auch in zahlreichen anderen Prüfungen weit nach vorne. Im Großen Preis fehlten dem 22-jährigen Maximilian Lill, bereits zweimal Mitglied im Team einer Nachwuchs-Europameisterschaft, nur rund vier Zehntel Sekunden zum Sieg. Seine Holsteinerin ABC Trixi, Tochter des Quidam de Revel, galoppierte in fehlerfreien 58,69 Sekunden über die Ziellinie der zweiten Runde. Schneller war nur der Belgier Gilles Dunon mit Fou de Toi.

Der 25-jährige Deutsche Meister Andreas Kreuzer (Herford), der mit dem Holsteiner Calvilot im Nationenpreis die einzige deutsche Doppelnullrunde geschafft hatte, gewann ein 3*-Springen mit dem Hannoveraner Hengst Quick Jumper. Jana Wargers (24) aus Emsdetten, Mitglied der Perspektivgruppe Springen am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR), ritt mit Lacoste zum Sieg im Großen Preis  der Altersklasse U25, Simon Widmann (20) aus Markt Schwaben steuerte den Wallach Domburg zum Sieg in Ey-Cup und Michael Viehweg (22) aus Schrobenhausen gewann mit Avalon ein weiteres Springen vor Maximilian Lill mit Capuccino. Heinrich-Hermann Engemann lobte seine Schüler: „Das haben die jungen Leute wirklich gut gemacht. Der Nationenpreis war anspruchsvoll und mit starker Konkurrenz, da den dritten Platz von 14 Teams zu erreichen, war schon klasse. Und dazu noch viele schöne Erfolge in anderen Prüfungen, ja wir sind richtig happy.“