Springreiten Linz: Siegreicher Auftakt in der Gold Tour für Hugo Simon

Er schafft es wieder! Locker und leicht sah die Runde von Hugo Simon (St) und Freddy 7 in der 1,40 m hohen Gold Tour aus. Locker und leicht holte sich Österreichs Spitzenreiter auch den Sieg mit der Bestzeit von 60,85 Sekunden. Rang zwei ging mit Jörne Sprehe (GER) an Deutschland. Auf Kara Luna 2 blieb die Amazone ebenfalls ohne Fehler und überquerte die Ziellinie nach 61,53 Sekunden. Roland Englbrecht (OÖ) hatte einmal mehr das Nachsehen. Wie bereits in der Silver Tour führte er auf Poorboy 2 ohne Fehler in der Zeit von 62,08 Sekunden das Feld an, und wurde am Ende Dritter.

 

Immer noch „On Top“ - Hugo Simon (St) und Freddy 7 © Krisztian Buthi

Die Stärke der Österreichischen Reiter zeigte sich auch in den weiteren Top Ten Plätzen. Neben Hugo Simon und Roland Englbrecht platzierten sich mit Alice Janout (NÖ, Rang 5), Jürgen Krackow (S, Rang 6), Christoph Obernauer (T, Rang 7), Hausherrn Helmut Morbitzer (OÖ, Rang 8) und Stefanie Bistan (NÖ, Rang 9) fünf weitere heimische Starterpaare in den Top Ten.

 

Der strahlende Sieger Hugo Simon und Petra Janout © Linzer Pferdefestival

Gold Tour, 140 cm

1. SIMON Hugo, FREDDY 7, AUT, 0,00, 60,85

2. SPREHE Jörne, KARA LUNA 2, GER, 0,00, 61,53

3. ENGLBRECHT Roland, POORBOY 2, AUT, 0,00, 62,08

4. EUGSTER Manuel, LARRY 186, SUI, 0,00, 63,35

5. JANOUT Alice, WODKA LIME, AUT, 0,00, 64,24

6. KRACKOW Jürgen, AILONKA, AUT, 0,00, 64,36

7. OBERNAUER Christoph, KLEONS JET SET, AUT, 0,00, 64,50

8. MORBITZER Helmut, QUINCY-STAR, AUT, 0,00, 65,25

9. BISTAN Stefanie, BOGEGAARDENS APOLLONIA, AUT, 0,00, 65,50

10. SZASZ Sandor, GREAT PLEASURE 13, HUN, 0,00, 65,78