Springreiten: Jana Wargers Zweite im Großen Preis von Budapest

U25 Springpokal-Teilnehmerin verpasst nur knapp den Sieg in Budapest

Budapest/HUN (fn-press). Jana Wargers (Emsdetten), eine der erfolgreichsten Teilnehmerinnen des von Bundestrainer Otto Becker mitentwickelten „U25 Springpokals“, verpasste im Großen Preis beim Internationalen Offiziellen Springturnier (CSIO***) in Budapest nur ganz knapp eine Sensation.

Mit ihrem Hannoveraner Lasco (v. Laptop) lieferte die 22-Jährige mit einem Abwurf in 45,99 Sekunden das zweitbeste Ergebnis der fünf Teilnehmer am Stechen ab. Besser war zur Freude seiner Landsleute lediglich der Ungar Gabor Szabó, der mit Timpex Cent das Ziel als einziger Reiter ohne Strafpunkte in 49,87 Sekunden sah. Dritter wurde Roland Engelbrecht (Österreich) mit Poorboy (vier Strafpunkte in 48,14 Sekunden). Zweitbester deutscher Teilnehmer war Marcel Marschall (Altheim) mit Undercontract auf Platz sieben (vier Strafpunkte m Normalumlauf in 75,53 Sekunden). T.H.