Springreiten: Irischer Sieg bei der Autumn MET 2015 in Oliva Nova

Gavin Harley mit Understone van de Kapel

(Oliva) Der erst 19 Jahre alte Gavin Harley hat in Oliva Nova bei der Autumn MET den ersten Großen Preis am Sonntag gewonnen. In der mit 30.000 Euro dotierten Weltranglistenprüfung blieb der Ire mit Understone van de Kapel fehlerfrei in 46,60 Sekunden im Stechen der schweren Prüfung, in der 64 Paare antraten, aber nur 17 den Sprung ins Stechen schafften.

Der Youngster freuete sich sichtlich über den Erfolg. „Ich war im vergangenen Jahr schon hier in Oliva Nova und bin Zweiter geworden“. Und dann hagelte es Komplimente für das Pferd: „Understone ist eines der besten und schnellsten Pferde, die ich je reiten durfte“. Hinter Harley reihten sich mit Jerome Guery und Constant van Paesschen zwei Belgier ein. Guery ritt Boyfriend de Seigneur auf Platz zwei, van Peasschen pilotierte Carlow va de Helle auf Rang drei. Vierter in der Longines Ranking Prüfung war Rene Tebbel mit Forlap, Coach der Ukraine und jetzt schon auf Olympia in Rio 2016 fokussiert. Die Autumn MET gehört mit in die Vorbereitung auf dieses große Ziel im nächsten Jahr.

Dafür hat Tebbel sein Toppferd Cooper mit am Mittelmeer und genießt die MET durchaus. „Ich liebe den großen Grasplatz hier, der sich unglaublich gut bereiten läßt“, schwärmt der in Emsbüren beheimatete ehemalige Deutsche Meister. Gelegenheit dazu gibt es noch bis zum 8. November.

Bild: Gavin Harley mit Understone van de Kapel (Foto: Sportfot)