Springreiten: Internationaler Herbst beim CSI2* in Linz - Ebelsberg 2015

Thomas Frühmann und The Sixth Sense haben beim Grand Prix den dritten Sieg im Visier

Am Freitag startet die zweite Runde der Linzer Herbsttour in Linz-Ebelsberg. Beim CSI2* Springturnier von 30. Oktober bis 1. November werden sich die österreichischen Athleten mit der internationalen Konkurrenz messen. Mehr als 300 Pferde wurden für den dreitägigen Event genannt, darunter auch zahlreiche Teilnehmer aus Österreich.

Neben Hausherrn Helmut Morbitzer (OÖ) wird auch Thomas Frühmann (W) mit Ausnahmepferd „The Sixth Sense“ am Start sein. Frühmann konnte sich in den Jahren 2009 und 2013 den Sieg im Großen Preis am Sonntag sichern. Auch in diesem Jahr steht das Erfolgsduo auf der Favoritenliste, wie auch Vizestaatsmeister und OÖ Landesmeister Springreiten 2015 Roland Englbrecht (OÖ) und der Casino Grand Prix Gesamtsieger 2015 Josef Schwarz jun. (OÖ). Auch der Sieger von 2008, Stefan Eder (S), wird in ebenso in Linz am Start sein wie Erfolgsreiterinnen Stefanie Bistan (NÖ) und Laura Sutterlüty (V), die erst am vergangen Wochenende ihr Können mit dem Doppelsieg im 1,35 m hohen M-Springen zeigte. Doch auch die internationalen Sportler wie Elliott Gordon (GBR), Jurgen Stenfert (NED) oder Natalia Belova (RUS) werden es den heimischen Stars nicht leicht machen.

Das Highlight des Turniers wird der Große Preis von Linz am Sonntag sein. Das 1,45 m hohe Springen wird mit einmaligem Stechen um den Sieg ausgetragen und zählt als Wertungsprüfung für die Longines Weltrangliste.

Fotos von © Linzer Pferdefestival (Pokale) bzw. © Krisztian Buthi (Thomas Frühmann): Thomas Frühmann und The Sixth Sense haben beim Grand Prix den dritten Sieg im Visier