Springreiten in Los Angeles: Marco Kutscher bester Deutscher im Großen Preis

 

Jos Verlooy gewinnt den Großen Preis

Los Angeles/USA (fn-press). Bester Deutscher im Großen Preis beim Internationalen Springturnier (CSI*****) im kalifornischen Los Angeles war Marco Kutscher (Bad Essen). Mit dem westfälischen Cornet Obolensky-Sohn Cornet´s Cristallo belegte er nach einem Abwurf (70,99 Sekunden) im ersten Umlauf Platz neun.

Der Sieg und damit eine Prämie von knapp 157.000 US-Dollar gingen an den Belgier Jos Verlooy, der mit Domino in 38,11 Sekunden die schnellste fehlerfreie Runde der sechs Teilnehmer am Stechen ablieferte. Zweiter wurde Steve Guerdat (Schweiz) mit Albführen´s Paille (null Strafpunkte in 38,98 Sekunden). Die Ehre des Gastgeberlandes verteidigte die US-Amazone Georgina Bloomberg, die mit Juvina Dritte wurde (null Strafpunkte in 41,90 Sekunden). Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), zweite deutsche Reiterin im Großen Preis, belegte mit Fibonacci nach einem Abwurf im ersten Umlauf in 75,98 Sekunden Rang 19.