Springreiten in Linz: Niederösterreich zeigt Stärke und holt zahlreiche Siege

Nachdem am Mittwoch Oberösterreich die Nasse vorn hatte, konnte am Donnerstag Niederösterreich überzeugen. In der Österreichischen Meisterschaft der Ponys setzte sich die Mannschaft aus Niederösterreich mit Valerie Kroker auf Leandros, Lena Binder auf Spiderman Duke, Jana Schöpf auf Golden Joy H und Michele Ruth auf Edenside Blue Eyes durch, den Vizemeistertitel sicherte sich Burgenland mit Anna Praunseis auf Tequila Du Merbion, Leona Koller Ludwig auf Where’s The Party und Sophie Zinsmeister auf Girlfriend. Bronze ging an Oberösterreich mit Stefanie Lindner auf Helissa, Sophie Doringer auf Captains Colleen, Melanie Lechner auf Quampus De Maguelonne und Viktoria Lindner auf Bocelli R.

Die strahlende Siegerin in der 1,40 m hohen S* Springprüfung heißt Susanne Jurkovic (NÖ). Sie überwand im Sattel von Edison 5 den anspruchsvollen Parcours fehlerfrei in der Zeit von 69,18 Sekunden, knapp eine Sekunde schneller als Sascha Kainz (NÖ) auf Quasibobo (0 Fehler in der Zeit von 70,15 Sekunden). Rang drei ging an Zoltan Lazar jun. (HUN) auf Katvusa (0 Fehler in der Zeit von 70,47 Sekunden). Als beste Oberösterreicherin konnte sich Astrid Kneifel mit Duc de Revel auf Rang sieben platzieren. Das Paar blieb ebenfalls ohne Fehler und kam in der Zeit von 75,94 Sekunden ins Ziel.

Die Standardspringprüfung der Klasse LM über 1,30 m sicherte sich Alfred Fischer (NÖ) auf Pila Donna mit einem fehlerfreien, schnellen Ritt in der Zeit von 57,62 Sekunden. Rang zwei ging an Michele Ruth (NÖ) auf Klaus 2, die ebenfalls ohne Fehler blieb, mit 58,45 Sekunden jedoch langsamer war. Als bester Oberösterreicher freute sich Roland Fischer auf Lancasto auf Rang drei. Auch dieses Paar blieb ohne Fehler und verdrängte mit der Zeit von 59,71 Sekunden den Hausherrn Helmut Morbitzer und Crotta, die in 60,24 Sekunden ins Ziel kamen, auf Rang vier. Markus Saurugg (St) und Namibia 16 beendeten den 1,25 m hohen Parcours der Klasse LM ohne Fehler in der Zeit von 73,92 Sekunden und holten sich so den Sieg vor Alexander Schoenberg (W) auf Lady Ikara (0 Fehler in der Zeit von 74,07 Sekunden) und Anna Markel (NÖ) auf Catwalk Kaj (0 Fehler in 74,58 Sekunden).

Wie bereits am Mittwoch konnte sich Christian Schranz (NÖ) auch am Donnerstag in der Standardspringprüfung für fünfjährige Pferde durchsetzen. Auf Cyders blieb er erneut ohne Fehler und verwies mit der Zeit von 81,00 Sekunden Monika Niederländer (V) auf Perle des Tendrix (0 Fehler in der Zeit von 81,58 Sekunden) erneut auf Rang zwei. Rang drei ging abermals an Alexey Tyushkevic (NÖ) und Flashback 2 (0 Fehler in der Zeit von 88,80 Sekunden). Bei den sechsjährigen Pferden sprangen Markus Saurugg (St) und Like A Spot mit einer fehlerfreien Runde in der Zeit von 69,24 Sekunden zum Sieg. Max Kühner (T) und Vittorio 8 holten ohne Fehler in der Zeit von 70,54 Sekunden Rang zwei vor Stefanie Bistan, die den Parcours auf Indiana 2 ebenfalls fehlerfrei blieb und mit 70,86 Sekunden nur um einen Hauch langsamer war, als der Tiroler.

Am Freitag um 8.00 Uhr startet das Meisterschaftsturnier in die nächste Runde, es stehen die ersten Teilbewerbe der ÖMS Junioren I, Junioren II und Junge Reiter sowie, ab 17.30 Uhr, der erste Teilbewerb der Österreichischen Staatsmeisterschaft Allgemeine Klasse auf dem Programm. Im Rahmen des ersten Teilbewerbs der Allgemeinen Klasse wird auch der Österreichische Mannschaftsstaatsmeister ermittelt. Für Oberösterreich werden die amtierende Staatsmeisterin Astrid Kneifel, Romana Hartl, Josef Schwarz jun. und Roland Englbrecht um den Sieg reiten.

Standardspringprüfung Kl. S* 140 cm

1 Jurkovic Susanne/Edison 5/NÖ/0/69.18

2 Kainz Sascha/Quasibobo Z/NÖ/0/70.15

3 Lazar jun. Zoltan/Katyusa/HUN/0/70.47

4 Niederländer Monika/Cornet 2/V/0/72.53

5 Räuber Lisa Maria/Cyrrus 3/S/0/73.89

6 Saurugg Markus/Like A Spot/St/0/74.32

7 Kneifel Astrid/Duc de Revel/OÖ/0/75.94

8 Schwarz jun. Josef/Obora's Olivia/OÖ/0/76.32

9 Schranz Christian/V.I.P. 2/NÖ/0/77.47

10 Voglis Gregory/Quelly Briquedale/GRE/0/78.50

11 Brauneis Peter/Florence 9/NÖ/0/81.20

12 Schrot Rosa/Celpik/OÖ/0,25/83.12

13 Platzer Leonard/Bario van't Martendonkerf/NÖ/1,25/87.10

14 Bistan Stefanie/Quanto Z/NÖ/1,75/89.38

 

Standardspringprüfung Kl. LM 130 cm

1 Fischer Alfred/Pila Donna/NÖ/0,00/57,62

2 Ruth Michele/Klaus 2/NÖ/0,00/58,45

3 Fischer Roland/Lancasto/OÖ/0,00/59,71

4 Morbitzer Helmut/Crotta/OÖ/0,00/60,24

5 Theophanopoulou Marina/Oscar du Perron/GRE/0,00/60,41

6 Fischer Roland/Roxette 7/OÖ/0,00/60,70

7 Mainetti Mirjam/Condor 14/V/0,00/60,83

8 Puck Gerfried/Cadet HR/St/0,00/61,02

9 Mainetti Mirjam/Kartropolis/V/0,00/61,68

10 Ketter Oliver/Cornet's La Martina Bianco/OÖ/0,00/61,95

11 Rüscher Bianca/Carissma S/V/0,00/62,77

12 Sutterlüty Laura/Liquidor Z/V/0,00/63,64

13 Schrot Rosa/Golddust 2/OÖ/0,00/64,44

14 Lazar jun. Zoltan/Jotter/HUN/0,00/66,84

15 Bistan Stefanie/Kennedy 2/NÖ/0,00/67,87

 

Standardspringprüfung Kl. LM 125 cm

1 Saurugg Markus/Namibia 16/St/0,00/73,92

2 Schoenberg Alexander/Lady Ikara/W/0,00/74,07

3 Markel Anna/Catwalk Kaj/NÖ/0,00/74,58

4 Pfingstl Katrin/La Charite Z/St/0,00/77,68

5 Biber Johanna/Sonnenbluemchen B/NÖ/0,00/78,60

6 Minichshofer Hannah/Victory/V/0,75/81,08

7 Krügl Erich/Claro 3/OÖ/0,75/81,76

8 Jandl Lisa/Cooper 105/OÖ/1,75/85,14

8 Raisch Matthias/Chaclando/OÖ/1,75/85,14

10 Malega Vendula/Castella 44/OÖ/4,00/73,46

11 Zöcklein Eva/Cash 1/NÖ/4,00/74,13

12 Zwiener Cathy/Con Picasso S/4,00/74,40

 

Standardspringprüfung Kl. A, 110 cm, Für 5-jährige Pferde

1 Schranz Christian/Cyders/NÖ/0,00/81,00

2 Niederländer Monika/Perle des Tendrix/V/0,00/81,58

3 Tyushkevich Alexey/Flashback 2/NÖ/0,75/88,80

 

Standardspringprüfung Kl. LM 125/130 cm, Für 6- und 7-jährige Pferde

1 Saurugg Markus/Like A Spot/St/0,00/69,24

2 Kühner Max/Vittorio 8/T/0,00/70,54

3 Bistan Stefanie/Indiana 2/NÖ/0,00/70,86

4 Kühner Max Ascalan/T/0,00/72,25

5 Skorianz-Jenull Andrea/Calotta FS/K/0,00/73,54

6 Gasperl Alena/Lord Accord/OÖ/0,00/74,16

Bilder von © sIBIL sLEJKO