Springreiten in Linz-Ebelsberg 2013: Ergebnisse vom Sonntag

Österreicher triumphieren im Grand Prix der Stadt Linz präsentiert von „Sprehe Feinkost“ – Sieg für Stefan Eder (S) und Concordija

Stefan Eder (S) und Concordija holen sich den Sieg im Grand Prix der Stadt Linz präsentiert von „Sprehe Feinkost“ vor Marcel Marschall (GER) und Vacharco und der besten Österreichischen Amazone Astrid Kneifel (OÖ) und Duc de Revel.

 

© Linzer Pferdefestival: Der strahlende Sieger Stefan Eder

Sieben der 52 Starter bleiben im Grundumlauf des 1,45m hohen Springens fehlerfrei, diesmal nicht mit dabei: Hugo Simon. Ein Fehler am ersten Hindernis bedeutete, es wird einen neuen Grand Prix Sieger in Linz geben. Die Chance, dass der Sieg erneut in Österreich bleibt, war jedoch hoch, denn mit Stefan Eder (S), Astrid Kneifel (OÖ) und Simon Johann Zuchi (AUT) hatten sich gleich drei Österreicher für das Stechen qualifiziert. Als erster in der Bahn legte Andrzej Lemanski (POL) gleich einen fehlerfreien Ritt in 44,05 Sekunden hin. Sandor Szasz (HUN) war zwar schneller, musste aber 4 Fehlerpunkte auf seinem Konto verbuchen. Als drittes Paar legten dann Stefan Eder und Concordija mit 38,91 Sekunden die Latte hoch. Astrid Kneifel konnte diese Zeit mit 42,48 Sekunden zwar nicht unterbieten, blieb jedoch ebenfalls fehlerfrei. Nachdem Jan Sprehe (GER) ebenfalls einen Abwurf verzeichnen musste, legte der „ewige Dritte“ der Vorwoche, Marcel Marschall, einen Zahn zu und versuchte die Zeit von Eder zu knacken, jedoch ohne Erfolg. Mit 40,84 Sekunden blieb auch er hinter Österreichs Nummer eins. Der letzte Starter, Simon Johann Zuchi, gab noch einmal alles, die Zeit hätte für Rang zwei gereicht, ein Hindernisfehler brachte ihm am Ende Rang sieben. So hieß es zum Abschluss des CSI 2* in Linz-Ebelsberg: Sieg für Stefan Eder vor Marcel Marschall und Astrid Kneifel.

 

© Linzer Pferdefestival: Astrid Kneifel und Duc de Revel holen sich Rang drei

„Es hat mich nicht wirklich überrascht“, strahlt Eder, „Sie war an allen Tagen in der schweren Prüfung ohne Fehler und immer platziert.“ Als Ablöse für Hugo Simon sieht sich der 31jährige nicht, und meint: „Hugo kann man nicht ablösen. Hut ab vor der Leistung die er zeigt.“

 

© Linzer Pferdefestival: „Ich hatte heute Glück, dass Hugo nicht ins Stechen gekommen ist“, erzählt Stefan Eder (S) schmunzelnd nach seinem Sieg.

Spannend war es auch in der Silver Tour über 135 cm. Lange führte Hugo Simon (ST) auf Freddy die 2-Phasen-Springprüfung an, bevor ihn Marc Bauhofer (GER) an der Spitze ablöste. Doch dann kam Jörne Sprehe (GER). Die Amazone gab richtig Gas und schnappte ihrem Landsmann den Sieg vor der Nase weg. Am Ende hieß es Sieg für Jörne Sprehe vor Marc Bauhofer und Hugo Simon.

Im Children Championat blieb Kay Noah Melliger (SUI) als einziger ohne Fehler und holte sich so den Sieg vor Marco Alfieri (ROU) und Katerina Kucherova (CZE). Auch im Junior/Young Rider Championat blieb nur ein Reiter ohne Fehler. Andrzej Oplatek (POL) holte sich so den Sieg und Rang drei, Rang zwei ging an Evgenia Gurfinkel (RUS).

Grand Prix der Stadt Linz

präsentiert durch Sprehe Feinkost

1 CONCORDIJA, EDER Stefan, AUT, 0,00, 38,91 5.875,00

2 VACHARCO, MARSCHALL Marcel, GER, 0,00, 40,84

3 DUC DE REVEL, KNEIFEL Astrid, AUT, 0,00, 42,48

4 BISCHOF L, LEMANSKI Andrzej, POL, 0,00, 44,05

5 FBW CELESTE CHOCOLATE, SZASZ Sandor, HUN, 4,00, 39,46

6 ARENO 5, SPREHE Jan, GER, 4,00, 40,35

7 APOLLO V.PACHERN, ZUCHI Simon Johann, AUT, 4,00, 40,83

Nicht im Stechen:

8 BICKLEY BROOK BELLA, ROWLAND Alison, AUS, 4,00, 72,88

9 WILANDRA, KONOVALOV Vadim, RUS, 4,00, 73,06

10 QUABS, SCHMID Maximilian, GER, 4,00, 73,41

Silver Tour 135 cm, 2-Phasen-Springen,

Preis von Mercedes Benz

1 KARA LUNA 2, SPREHE Jörne, GER, 0,00, 33,01

2 ACORLAND, BAUHOFER Marc, GER, 0,00 33,60

3 FREDDY 7, SIMON Hugo, AUT, 0,00, 33,97

4 UNLIMITED 3, ÖTSCHMAIER Wolfgang, AUT, 0,00, 34,02

5 NEW STAR 6, EGE Manfred, GER, 0,00 34,67

6 ALEXIA K, WOLF Marcel, GER, 0,00, 34,87

7 GRANAT 301, LILL Maximilian, GER, 0,00, 35,22

8 SEAL 5, MEYER Tobias, GER, 0,00, 35,23

9 WHISPER VON LICHTEN CH, SCHRANZ Christian, AUT, 0,00, 35,35

10 CHASSOT, SPREHE Jörne, GER, 0,00, 36,24

Children Championat 125 cm,

Preis der Fa. IHP*****

1 KASSABLANCA, MELLIGER Kay Noah, SUI, 0,00, 66,08 *

2 PAULINE, ALFIERI Marco Alessandro, ROU, 4,00, 63,39 *

3 TIMPEX ABRAND, KUCEROVA Katerina, CZE, 4,00, 68,86 *

4 AURENA, RODOVA Michaela, CZE, 4,00, 69,44 *

5 MAXIM MOKKA, BOGAR Bianka, HUN, 4,00, 70,09 *

Junior 140cm/Young Rider 145cm Championat,

Preis der Passage Linz

1 TRUE LOVE 18, OPLATEK Andrzej, POL, 0,00, 80,47

2 PENNY LANE, GURFINKEL Evgenia, RUS, 1,00, 92,00

3 LIGHT MY FIRE 7, OPLATEK Andrzej, POL, 4,00, 74,43

4 DESTINY VD NOORDHEUVE, STORKAN Martin, CZE, 4,00, 76,88

5 CASINGER, VANDOR Zsofia, HUN, 5,00, 88,11

6 SUNSHINE 24, RIEGER Nicole, AUT, 5,00, 90,80

7 TORNADO VD NOORDHEUVE, KOHL Lea-Florentina, AUT, 6,00, 94,80

8 LUMINA II, MELLIGER Kevin, SUI, 8,00, 79,00

9 CHARMEN, SZEGEDI Adrienn, HUN, 10,00, 93,68

10 CORIANTHE VAN HET LOCK, PFEFFERLE Holger, GER, 16,00, 80,84