Springreiten in Florida: Hunter Holloway siegreich im Grand Prix am Donnerstag

© ESI Photography: Hunter Holloway und VDL Bravo S

Ocala/Florida – Die Betriebstemperatur steigt so kurz vor dem Great American 1 Million Grand Prix am 27. März. Der SmartPak Grand Prix am Donnerstag war für viele Starter Teil des langfristigen Warm Ups. 36 Paare stiegen in den Ring. Sechs kamen als Teilnehmer im Stechen heraus.

Im Stechen wurde es spannend. Von sechs Startern blieben fünf fehlerfrei und die Führung wackelte manchmal gewaltig. Matt Hollberg und Viriato legten die erste Nullrunde vor. Mathew Williams blieb auf Valinski S nur knapp dahinter. Den einzigen Abwurf der Entscheidungsrunde hatte Amanda Flint mit VDL Wittinger, bevor die zuletzt siegreiche Tracy Fenney auf MTM Reve du Paradis die Führung übernahm.

Devin Ryan aus Long Valley/New Jersey ging mit Liratus das volle Risiko und ließ alles in den Auflagen. Die Zeit reichte leider nicht ganz für den Sieg. Blieb noch als Schlussreiterin Hunter Holloway. Sie trat mit Hays Investment Corporations VDL Bravo S an und holte nach einem beherzten Ritt mit ein wenig Glück noch fast eine halbe Sekunde auf die Bestzeit heraus. Dafür gab es die Siegprämie von US$ 7.500.

Ergebnisse:

Pl. Pferd Besitzer Reiter $ R.1 St.F St. Z.
1 VDL Bravo S Hays Investment Corp Hunter Holloway 7.500 0 0 32.471
2 MTM Reve Du Paradis MTM Farm Tracy Fenney 5.500 0 0 32.778
3 Liratus Devin Ryan Devin Ryan 3.250 0 0 33.884
4 Viriato Southern Cross Equestrian, LLC Matthias Hollberg 2.000 0 0 34.403
5 Valinski S Michael Dorman / Wyndmont Inc Matthew Williams 1.500 0 0 34.420
6 VDL Wittinger Amanda Flint Amanda Flint 1.250 0 4 37.420
7 Cassevel Hays Investment Corp Hunter Holloway 1.000 1 - -
8 Unex Timo IV Thinkslikeahorse Lincoln Russell 750 2 - -
9 Bull Run's Holy Smokes Bull Run Jumpers, Inc Kristen VanderVeen 750 4 - -
10 Cescha M Isabelle LaPierre Isabelle LaPierre 500 4 - -
11 Tickson du Lavoir Kyle Timm Kyle Timm 500 4 - -
12 Wall Street Redfield Farm Cassandra Kahle 500 4 - -