Springreiten: Hardenberg Burgturnier mit Herz für junge Generation

 

(Nörten-Hardenberg) Das legendäre Burgturnier in Nörten-Hardenberg ist vom 23. bis 25. Mai die elfte Etappe des EY-Cups und für die Generation U25 wird das besonders prestigeträchtig. Die direkte Qualifikation für das Finale wird im Großen Preis – „Goldene Peitsche“ am Sonntag vergeben. Das beste Jungtalent – nicht älter als 25 Jahre – darf die Reise nach Salzburg im Dezember antreten.

Der European Youngster Cup Jumping wird beim internationalen Hardenberg Burgturnier in das bestehende Prüfungsprogramm integriert. Beim CSI treten 17 U25 Reiterinnen und Reiter an und für sie haben dann am Freitag das Einlaufspringen des CSI3* ab 11.30 Uhr und am Samstag der Preis der Gemeinde Nörten-Hardenberg zusätzliche Bedeutung, denn beide werden als Einlaufspringen, bzw. Qualifikation des EY-Cup gewertet. Der traditionsreiche Preis der Gräflich Hardenberg`schen Kornbrennerei und des Glaswerkes Ernstthal am Sonntag birgt dann die Chance für die qualifizierten Reiterinnen und Reiter auf Prestige und den Finaleinzug. Die direkte Qualifikation für das in Salzburg stattfindende Finale des EY-Cups schafft der bestplatzierte EY-Cup-Kandidat aus dem Großen Preis. Der beginnt um 12.15 Uhr, wird im NDR Sportclub übertragen und ist ein schweres Springen mit Stechen.