Springreiten: Girls-Day - Zwei Amazonen erobern EY-Cup-Finale

(Donaueschingen)  Das traditionsreiche und berühmte CHI Donaueschingen ist am kommenden Wochenende Gastgeber für die internationale Generation U25 - auf dem großen Platz wird die insgesamt 15. Station des European Youngster Cup Jumping ausgetragen. Aus vier Nationen kommen die Teilnehmer, darunter ist auch der EY-Cup-Sieger 2015, Sascha Braun aus Achern.

Insgesamt drei Prüfungen sind ausschließlich den jungen EY-Cup Kandidaten vorbehalten. Die wichtigste findet am Samstagabend unter Flutlicht statt: Der Preis der Sparkasse Schwarzwald-Baar, Qualifikation für das EY-Cup Finale 2016 in Salzburg. Der Sieger, bzw. die Siegerin sind direkt für das Finale qualifiziert, außerdem gibt es Punkte für das EY-Cup-Ranking.

In Donaueschingen wird der Reigen der Prüfungen am Freitag um 08.45 Uhr mit einem klassischen Fehler/ Zeit-Springen eröffnet, am Samstag ab 20.00 Uhr folgt dann bereits die direkte Qualifikation. Der dritte sportliche Vergleich folgt am Sonntag ab 08.00 Uhr in einem Zwei-Phasen-Springen in Donaueschingen.

Das EY-Cup Ranking führt aktuell der junge polnische Reiter Maksymillian Wechta mit 76 Punkten an, gefolgt von Titelverteidiger Sascha Braun. Auf Platz drei folgt die belgische Amazone Leonie Peeters vor Österreichs Ruth Michele.