Springreiten: EY-Cup im Doppelpack – Linz und San Giovanni

(Linz/ San Giovanni) Der European Youngster Cup Jumping blickt einem aufregenden Wochenende entgegen. Sowohl im österreichischen Linz beim internationalen Pferdefestival, als auch in San Giovanni bei der Riviera Sun Tour in Italien wird vom 8. bis 11. Mai um die direkte Finalqualifikation und um Punkte für das Ranking des EY-Cups geritten. Zwei Chancen also für die jungen Europäer im Springsattel.

Das Offizielle Nationenpreisturnier Österreichs, das Pferdefestival Linz, ist nicht zum ersten Mal Gastgeber für den EY-Cup. Dreimal geht es für die Generation U25 um Sieg oder Platz, um die Qualifikation für die entscheidende EY-Cup-Prüfung und damit um die Möglichkeit, auf direktem Weg den Startplatz im Finale in Salzburg sicher zu stellen. Am Donnerstag ab 11.00 Uhr beginnt die erste EY-Cup-Prüfung als Einlaufspringen, am Freitag findet der Furusiyya Nations Cup statt. Eine gute Gelegenheit, sich bei den Stars des Springsports „was abzugucken“. Samstags steht ab 10.30 Uhr die Qualifikation für die EY-Cup-Prüfung auf dem Programm und diese dritte schwere Springprüfung auf Zwei-Sterne-Niveau mit Stechen folgt dann am Sonntag ab 12.30 Uhr. Der Sieger, respektive die Siegerin ist direkt für das Finale in Salzburg qualifiziert.

Rund 840 Kilometer weiter südlich von Linz, in San Giovanni in der Provinz Rimini, findet die Riviera Sun Tour auf einer riesigen, modernen Reitanlage statt, die im April auch Standort der italienischen Senioren-Meisterschaften war. Am Freitag, Samstag und Sonntag steht dort der EY-Cup Italien an. Dann treten die jungen Kandidaten aus bis zu sieben Nationen in drei EY-Cup-Prüfungen, präsentiert von Thomas Sabo, an. Wer Sport sehen möchte und mehr als einen Blick auf die große Anlage werfen will, kann das dank des Livestreams auf der website www.horsesrivieraresort.com.