Springreiten: Eschweiler freut sich auf den EY-Cup

Sieger in Eschweiler und im Kleinen EY-Cup-Finale in Salzburg war 2015 Tobias Haugg. (Foto: Dill)...

Der nächste EY-Cup steht bevor: In Eschweiler wird vom 14. - 17. April um die Qualifikation und Punkte für das Finale des European Youngster Cup Jumping geritten. Nach Dortmund, zweimal Lanaken und Pöttmes bietet das Eschweiler Jumping Festival die fünfte von 18 Stationen im EY-Cup 2016.  Bei Helena und Tim Stormanns ist Jugend Trumpf am kommenden Wochenende.

Tobias Haugg, ein Schüler von Helena Stormanns aus Luxemburg gewann im vergangenen Jahr mit Conteros beim Eschweiler Masters die Qualifikation für die U25-Serie und gewann in Salzburg prompt das Kleine Finale. Jetzt geht es wieder um die „Fahrkarte“ nach Salzburg zum Mevisto Amadeus Horse Indoors CSI4* in Salzburg.

Dreimal im Parcours in Eschweiler

Den ersten Schritt machen die EY-Cup-Reiter am Donnerstag, 14. April, mit einem Zwei-Phasen-Springen. Dem Auftakt folgt am Freitag, 15. April, ein klassischen S-Springen und dann wird es „ernst“: Am Samstag bitten die Veranstalter zur offiziellen EY-Cup Qualifikation in einem internationalen Springen mit Stechen. Der Sieger, bzw. die Siegerin ist direkt für das Finale in Salzburg qualifiziert, außerdem werden Punkte für das Ranking gesammelt und die sind ebenfalls wichtig, um im Finale des European Youngster Cup Jumping dabei zu sein.