Springreiten: Ergebnisse vom Sonntag CSI** Linz-Ebelsberg 2014

Maximilian Ziegler (GER) und Asgaard entscheiden den Grand Prix of Linz für sich

Um 21.00 fiel die Entscheidung im Grand Prix of Linz, bei dem man beinahe an deutsche Festspiele glauben konnte. Sechs Starterpaare qualifizierten sich für das entscheidende Stechen, fünf davon aus Deutschland. In atemberaubender Geschwindigkeit ging es dann bei der Entscheidung über die Hindernisse, das von Maximilian Ziegler (GER) und Asgaard eröffnet wurde. Das Paar flog förmlich über die Hindernisse und legte mit einer fehlerfreien Runde in der Zeit von 42,50 Sekunden kräftig vor. Diese Zeit konnte von keinem unterboten werden. Einzig Max Kühner (GER) schaffte eine weitere „Nullrunde“, mit der Zeit von 43,86 Sekunden belegte er auf Cornet Kalua Rang zwei. Rang drei ging ebenfalls an Deutschland, Benjamin Wulschner (GER) und „For Me“ beendeten den Parcours mit vier Fehlerpunkten in der Zeit von 41,38 Sekunden. Für Hugo Simon (AUT/St) wurde es diesmal nichts mit dem Sieg in Linz. Auf seinem Ausnahmepferd „CT“ konnte er sich zwar nicht für das Stechen qualifizieren, holte aber mit einem Fehlerpunkt aus Zeitüberschreitung in der Zeit von 76,95 Sekunden bei erlaubten 76 Sekunden mit Rang sieben das beste österreichische Ergebnis.

 

Maximilan Ziegler und Asgaard holen sich den Sieg im Grand Prix of Linz © Krisztian Buthi

Maximilian Ziegler, der mehr als einer Sekunde Vorsprung ins Ziel gebracht hatte, strahlte bei der Siegerehrung: „Ich habe gemerkt, dass ich gut im Rhythmus bin. Wir waren super drauf und mein Pferd ist toll gesprungen.“

 

Maximilian Ziegler (GER) und Asgaard © Linzer Pferdefestival

Die Silver Tour wurde am Sonntag mit einer Zwei-Phasen-Springprüfung entschieden. Die schnellste Zeit in der zweiten Phase holte Jody van Gerwen und Tantalus. Mit 35,32 Sekunden sicherte sich das Paar den Sieg. Rang zwei ging an Hugo Simon (AUT/St) und Freddy 7, die in 36,84 Sekunden ins Ziel kamen. Auf Rang drei freute sich Jürgen Krackow (AUT/S) mit Webster. Sie absolvierten die bis zu 1,35 m hohen Hindernisse in 37,76 Sekunden.

In der Bronze Tour freute sich Stefanie Bistan (AUT/NÖ) mit „Virtual Dancer“ über den Sieg in der 1,25 m hohen Prüfung. Sie verwies Jürgen Stenfert mit „Quebec I“ auf Rang zwei und Valentine Schiessl (AUT/S) mit „Caillou 5“ auf Rang drei.

 

Stefanie Bistan (AUT) und Virtual Dancer überzeugen in der Bronze Tour © Krisztian Buthi

Ein rein oberösterreichisches Stechen gab es in der Springprüfung der fünfjährigen Pferde, in dem sich Peter Englbrecht (AUT/OÖ) auf „Karlotta 3“ durchsetzte. Rang zwei ging an Susanne Buzek (AUT/OÖ) auf „Candy 27“ vor Josef Schwarz jun. (AUT/OÖ) auf „Absolut 6“. Ludwig Kendl (AUT/OÖ) sicherte sich auf „Franzi K“ Rang vier vor Pia Hochreiter (AUT/OÖ) auf „Che Guevara 2“ und Oliver Ketter (AUT/OÖ) auf „Barmenia“. Rang sieben ging an Matthias Atzmülle2r (AUT/OÖ) auf „Jody 4“. Der Sieg in der Prüfung der sechs- und siebenjährigen Pferde ging an Jörne Sprehe (GER) auf „Cardinal de l’air“ vor Jan Sprehe (GER) auf „Skelton 4“ und Thomas Burger (AUT/T) auf „Captain Future 3“.

In einem spannenden Stechen wurde die letzte Vorrunde des European Youngster Cup in Linz entschieden. Sechs Starterpaare konnten sich für die Entscheidung qualifizieren, nur zwei davon blieben ohne Fehler. Alessandra Reich (AUT/OÖ) und „Djambo“ waren nicht nur das erste fehlerfreie Starterpaar, sie legten mit 38,12 Sekunden auch eine gute Zeit vor. Auch das letzte Starterpaar, Maximilian Schmid und „Lords Guy“, blieben ohne Fehler. Mit 38,54 Sekunden war das Duo jedoch langsamer als die junge Österreicherin, die sich somit über den Sieg freuen durfte, vor Maximilan Schmid und Alessandra Bichsel (SUI) auf „Filou XL“.

 

Alessandra Reich (AUT) erhält die Siegestrophäe von Petra Janout © Linzer Pferdefestival

Carla Frei (SUI) holte sich auf „Alf 273“ den Sieg in der VIP Tour über 1,05 m /1,15 m vor Martina Raschböck (AUT/OÖ) auf „Innovation 2“ und Sabine Bachmeier (GER) auf „Lacos 5“.

Ergebnisse Springen vom Sonntag CSI** Linz-Ebelsberg 2014:

Grand Prix of Linz

1 ZIEGLER Maximilian, ASGAARD, GER, 0, 42.50

2 KÜHNER Max, CORNET KALUA, GER, 0, 43.86

3 WULSCHNER Benjamin, FOR ME, GER, 4, 41.38

4 LILL Maximilian, CAPUCCINO 8, GER, 4, 42.84

5 BONEV Ivaylo, AMAZING 27, BUL, 8, 43.43

6 SPREHE Jörne, STAKKI'S JUMPER, GER, 11, 57.24

nicht im Stechen:

7 SIMON Hugo, C T, AUT, 1, 76.95

8 ENGLBRECHT Roland, POORBOY 2, AUT, 1, 78.18

9 KRACKOW Jürgen, AILONKA, AUT, 4, 69.50

10 SCHMID Maximilian, CASSIA DE LYS 2, GER, 4, 69.51

 

Silver Tour -

Preis der Fa. PAPPAS, 1,35 m

1 GERWEN Jody Van, TANTALUS, NED, 0, 35.32

2 SIMON Hugo, FREDDY 7, AUT, 0, 36.84

3 KRACKOW Jürgen, WEBSTER, AUT, 0, 37.76

4 KARAEVLI Omer, RABANE DE SURY, TUR, 0, 38.20

5 SPREHE Josef Jonas, QUIDAM'S GIRL, GER, 0, 38.30

6 SCHMID Maximilian, CEPETTO 6, GER, 0, 39.31

7 JURKOVIC Susanne, CARALENA 2, AUT, 0, 39.92

8 NIEDERLÄNDER Monika, AMORE 4, AUT, 0, 39.94

9 WULSCHNER Benjamin, CASALLOR, GER, 0, 40.04

10 WOLF Marcel, BERDINA, GER, 0, 40.6

 

Bronze Tour -

Preis von Mercedes Benz, 1,25 m

1 BISTAN Stefanie, VIRTUAL DANCER, AUT, 0, 58.86

2 STENFERT Jurgen, QUEBEC I, NED, 0, 59.77

3 SCHIESSL Valentina, CAILLOU 5, AUT, 0, 62.06

4 WULSCHNER Benjamin, CON ABAJO, GER, 0, 62.34

5 ENGLBRECHT Peter, GEORGIE'S DOLLAR, AUT, 0, 64.63

6 ÜBERBACHER Miriam, CAPOTE, AUT, 0, 64.73

7 WOLF Marcel, BOCA JUNIOR, GER, 0, 65.12

8 BÖSCH Alexander, VIOLANTA, AUT, 0, 65.92

9 SCHLAICH Philipp, BENTLEY, GER, 0, 66.30

10 ÜBERBACHER Miriam, LIMES 13, AUT, 0, 66.81

 

EY-Cup, 1,45 m

1 REICH Alessandra, DJAMBO, AUT, 0, 38.12

2 SCHMID Maximilian, LORDS GUY, GER, 0 38.54

3 BICHSEL Alessandra, FILOU XL, SUI, 4, 39.52

4 POHL Nicola, CHEERS IMENTA, GER, 4, 39.71

5 POLLHAMMER Sabrina, SALARO, AUT, 4, 44.88

6 LILL Maximilian, COLANTINUE, GER, 8, 41.25

nicht im Stechen:

7 SPREHE Josef Jonas, CEVIN COSTNER, GER, 4, 70.07

8 SCHROT Rosa, TAKUMA T, AUT, 6, 80.63

9 PFURTSCHELLER Vanessa, WARLAND VDL, AUT, 7, 85.61

10 KARUNAYADHAJ Janakabhorn, NEWMARKET VENTURE CLOVER, THA, 8, 66.23

 

5 year old horses -

Preis der Tierarztpraxis Dr. Schoenberg 1,15 m

1 ENGLBRECHT Peter, KARLOTTA 3, AUT, 0,00, 36,20

2 BUZEK Susanne, CANDY 27, AUT, 0,00, 37,45

3 SCHWARZ JR Josef, ABSOLUT 6, AUT, 0,00, 37,87

4 KENDL Ludwig, FRANZI K, AUT, 0,00, 39,29

5 HOCHREITER Pia, CHE GUEVARA 2, AUT, 0,00, 40,24

6 KETTER Oliver, BARMENIA, AUT, 0,00, 40,78

7 ATZMÜLLER Matthias, JODY 4, AUT, 4,00, 36,67

nicht im Stechen:

8 GASPERL Alena, CARNEVALL, CZE, 1,00, 78,62

9 CSIBI Lorand, VENI VIDI VICI, ROU, 4,00, 69,01

10 KETTER Oliver, BENELOPE 25, AUT, 4,00, 70,05

 

6 & 7 year old horses -

Preis Gestüt SPREHE, 1,25/1,35 m

1 SPREHE Jörne, CARDINAL DE L'AIR, GER, 0,00, 37,32

2 SPREHE Jan, SKELTON 4, GER, 0,00, 38,57

3 BURGER Thomas, CAPTAIN FUTURE 3, AUT, 0,00, 39,77

4 KÜHNER Max, CHARDONNAY 79, GER, 0,00, 40,78

5 HARTL Romana, NARUMOL B, AUT, 0,00, 45,35

6 SPREHE Josef Jonas, CONTERO 11, GER, 4,00, 38,83

7 MEHLI Michelle, TINKA'S PRIDE, SUI, 4,00, 40,05

8 WULSCHNER Benjamin, CASINO ROYAL 24, GER, 4,00, 41,60

9 STUDNICKA Jan, CORCOVADO, CZE, 4,00, 41,93

10 MORBITZER Helmut, FUERST REINER, AUT, 4,00, 49,20

11 SCHMID Maximilian, CAMILLO 182, GER, 4,00, 50,13

12 MEHLI Michelle, CASALLINA, SUI, 4,00, 51,22

13 KARAEVLI Omer, CARO, TUR, 8,00, 39,38

 

VIP Tour - Preis Gestüt STECHER 1,05/1,15 m

1 FREI Carla, ALF 273, SUI, 0,00, 61,89

2 RASCHBÖCK Martina, INNOVATION 2, AUT, 0,00, 62,87

3 BACHMEIER Sabine, LACOS 5, GER, 0,00, 63,02

4 GOLGER Ingrid, SINGAPORE SLING 2, AUT, 0,00, 64,82

5 SCHOLLER Anna, VILA NOVA, AUT, 0,00, 64,85

6 BAUER Stefanie, KONTESS 2, AUT, 0,00, 68,12

7 BONT Susanne, GRAND VENEUR, SUI, 0,00, 69,44

8 BINDER Franziska, SANTANA SP, AUT, 0,00, 69,64

9 LEITNER Sylvia, AVARA, AUT, 0,00, 72,29

10 MELLIGER Kay Noah, QUEENY V, SUI, 4,00, 57,40