Springreiten: Ergebnisse vom Samstag Reitturnier Paderborn Challenge 2014

 

Weltmeister Dubbeldam überzeugt im „Paderborn überzeugt“-Championat

Paderborn – Paderborn ist ein gutes Pflaster für Jeroen Dubbeldam. Das stellte der frischgebackene Weltmeister der Springreiter am Sonnabend deutlich bei der Paderborn Challenge, dem erstklassig dotierten internationalen Reitturnier auf dem Schützenplatz, unter Beweis. Im Championat von „Paderborn überzeugt“ war der 41jährige Niederländer mit seinem Holsteiner Hengst „Quality Time“ in 38,24 Sekunden am schnellsten unterwegs und verwies Marcus Ehning (Borken) und Comme il faut in 38,52 Sekunden auf den zweiten Rang. Dritter wurde der Lienener Berufsreiter Felix Hassmann und Horse Gym`s Balzaci in 38,90 Sekunden.

„In der ersten Runde war Quality Time noch nicht optimal im Tritt, aber im Stechen ist er wirklich gut gelaufen – der Hengst ist nicht unbedingt der schnellste, aber in der Runde ist er über sich hinausgewachsen“ freute sich Jeroen Dubbeldam, der sich mit dem Sieg auch 7500 Euro aus der Gesamtdotierung von 30.000 Euro sicherte. Gratulation gab es auch vom zweitplatzierten Marcus Ehning, der sich aber auch über den zweiten Rang freuen konnte: „Comme il faut hat in diesem Sommer nicht so viele Stechen geritten, aber heute lief es sehr gut – jetzt hoffe ich, dass ich morgen beim Großen Preis auch wieder den Sprung auf das Siegertreppchen schaffe.“

Das Championat von „Paderborn überzeugt“ ist die zweitwichtigste Prüfung des Turnieres und gleichzeitig auch die Qualifikation für den Großen Preis von Paderborn am Sonntag, für den sich 50 Paare qualifiziert haben. Gute Nachrichten hatte auch Meinolf Päsch im Gepäck. Der Vorsitzende der TuPaRe konnte Veranstalter Volker Wulff direkt nach dem Springen mitteilen, das der Verein „Paderborn überzeugt“ sich auch im kommenden Jahr wieder bei der Paderborn Challenge engagieren wird: „Insgesamt bekommen wir viel Lob von allen Seiten und haben schon einige positive Sponsorensignale bekommen – Paderborn überzeugt wird sich auch 2015 wieder engagieren.“

Eine Nachricht, die Wulff gerne hört: „Die Paderborn Challenge macht Freude – neben den hervorragenden Rahmenbedingungen haben wir in diesem Jahr ein Super-Starterfeld mit Topgästen und hervorragendem Sport: Dubbeldam an Eins, Ehning auf Rang zwei – mehr kann sich ein Veranstalter nicht wünschen." Das wurde auch von den Zuschauern belohnt: insgesamt kamen am Sonnabend 3500 Zuschauer auf den Schützenplatz und bei der Militärmusikparade am Abend nochmal 2500 Zuschauer.

Noch mehr Zuschauer werden am Sonntag erwartet, wenn es um den mit 75000 Euro dotierten Großen Preis von Paderborn – gleichzeitig auch Wertungsprüfung für die DKB-Riders Tour geht. Am Sonntag startet das Programm um 8.00 Uhr – der Große Preis beginnt um 13.45 Uhr.

Ergebnisse vom Samstag Springen Reitturnier Paderborn Challenge 2014:

12 SPOOKS-Amateur Trophy 2014/2015 - Small Tour,

Zwei-Phasen Springprüfung, international, Höhe: 1,15m

1. Lilli Kremer (Kaarst) mit Quite Classic, 0 SP/31.57 Fehler/Zeit

2. Caroline Clemens (Bad Lippspringe) mit Lordanos Lausemädchen, 0/32.74

3. Anna Quadflieg (Heinsberg) mit New Dream, 0/33.50

4. Andre Wesseler (Melle) mit Callisto Z, 0/35.26

5. Lynn Vollmert (Krefeld) mit Voila, 0/35.27

6. Neelen Jonathan Ratnasingham (Malaysia - Malaysia) mit Acoraya, 0/35.52

15 SPOOKS-Amateur Trophy 2014/2015 - Medium Tour,

Zwei-Phasen Springprüfung, international, Höhe: 1,25m

1. Kai Scharffetter (Bokel) mit Landorino, 0 SP/32.70 Fehler/Zeit

2. Marc Nüßing (Gütersloh) mit Calata, 0/32.97

3. Rebecca Pohl (Porta Westfalica) mit Cherie, 0/33.14

4. Khalid Hamad M A Al Attiya (Katar - Qatar) mit Levicci, 0/33.90

5. Julia Rehme (Herford) mit Pikeur Caressini, 0/38.20

6. Udo Kloetzel (Limburg) mit Capriolo, 0/39.25

18 SPOOKS-Amateur Trophy 2014/2015 - Large Tour,

Zwei-Phasen Springprüfung, international, Höhe: 1,40m

1. Kai Scharffetter (Bokel) mit Cantara, 0 SP/31.69 Fehler/Zeit

2. Abdulrahman Al Nassar (Katar) mit Dukhan, 0/32.36

3. Abdulrahman Al Nassar (Katar) mit Cassander van het Bremhof, 0/33.43

4. Tobias Blotz (Elz) mit Daphnee, 0/36.02

5. Caroline Clemens (Bad Lippspringe) mit Casablanca, 0/37.49

6. Udo Kloetzel (Limburg) mit Ex escudo orior, 0/38.55

02 Preis der Warsteiner Brauerei,

Springprüfung nach Fehlern und Zeit,

international, Höhe: 1,40m

1. Khalid Mohammed A S Al Emadi (Katar - Qatar), Lucrate D'Eau Grenou, 0 SP/61.81 Fehler/Zeit

2. Felix Haßmann (Lienen) mit Chicca, 0/62.46

3. Sören Pedersen (Dänemark - Denmark) mit Tailormade Cavetta, 0/62.68

4. Annelies Vorsselmans (Belgien) mit Falaise de Muze, 0/62.85

5. Jeroen Dubbeldam (Niederlande) mit Counselor, 0/63.91

6. Leopold van Asten (Niederlande) mit VDL Groep Zorro, 0/64.65

25 Preis des Amateur-Springreiterclub,

Springprüfung mit Stechen, national, Höhe: 1,40m

1. Walter Eichenlaub (Herxheim) mit Sky Rocket, 0 SP/42.92 Fehler/Zeit

2. Stefan Unterlandstättner (Berlin) mit Conwell L, 0/45.19

3. Thorsten Brinkmann (Bielefeld) mit Pikeur Conradinio van seven oa, 0/45.64

4. Jan-Morten Kruck (Steinfurt) mit Pinoccio, 0/49.63

5. Petra Höltgen (Monheim) mit Balou Fina, 4/44.35

6. Jörg Witte (Einbeck) mit Brindis Bogibo, 4/45.52

05 Championat von "Paderborn überzeugt",

DKB-Riders Tour,

Qualifikation zur Wertungsprüfung, Springprüfung mit Stechen,

international, Höhe: 1,50m

1. Jeroen Dubbeldam (Niederlande) mit Quality Time TN, 0 SP/38.24 Fehler/Zeit

2. Marcus Ehning (Borken) mit Comme il faut, 0/38.52

3. Felix Haßmann (Lienen) mit Horse Gym's Balzaci, 0/38.90

4. Gerrit Schepers (Iserlohn) mit Czerny N, 0/39.34

5. Henrik Griese (Lemgo) mit Comtessa, 0/40.31

6. Lars Bak Andersen (Dänemark) mit Arcado L, 0/43.04

Foto von Stefan Lafrentz: Jeroen Dubbeldam mit Quality Time