Springreiten: Ergebnisse vom Samstag MAGNA RACINO Spring Tour PART II, Woche 2, CSI3* CSIYH1*​

 

Erste Finalsiege für Österreich, Deutschland, die Niederlande und Schweden

Zusammenfassung vom Samstag, 24.05.2014

CSI3*

Das erste Finale dieser vierten MAGNA RACINO Spring Tour Woche gehörte den Teilnehmern der Bronze Tour. Sieg Nummer sechs fügte hier die junge Schwedin Hannah Åkerblom ihrem Erfolgskonto hinzu und verwies in diesem 1,25 m hohen Bronze Tour Finale die beiden Briten Geoff Billington und Julie Andrews auf die Plätze. Mit der Rundenbestzeit aber einem Abwurf brauste Stefanie Bistan (NÖ) auf Platz fünf, Alice Janout (NÖ) holte Platz acht und Markus Saurugg (St) die Ränge elf und zwölf.

Als letztes Springen des Tages ging die 1,45 m hohe Gold Tour über die Bühne, in der 56 ReiterInnen dem Publikum eine spannendes Springen boten. Mit einer schnittigen Runde konnte Dave Molin (NED) den Briten Keith Shore abfangen und Armin Schäfer (GER) erreichte Platz drei. Für Österreich gab es mit Astrid Kneifel (OÖ) auf Rang sieben ebenfalls eine Platzierung.

YOUNGSTER TOUR FINALI

Die großen Finali waren heute bei den fünf-, sechs- und siebenjährigen Jungpferden angesagt, wobei sich El Divo unter Bart Bles (NED) bei den 5-Jährigen, Austria 2 unter Markus Saurugg (AUT/St) bei den 6-Jährigen und Tannenhof’s Chacco Chacco unter Andreas Knippling (GER) bei den 7-Jährigen durchsetzen konnte.

Die Österreicher hatten mit dem Siegerpferd Austria 2 unter Markus Saurugg (St) bei den 6-Jährigen und Kennedy 2 unter Stefanie Bistan (NÖ) am 6. Platz, Fürst Reiner unter Helmut Morbitzer (OÖ) am 8. Platz und Zita 94 unter Markus Saurugg (St) am 11. Platz bei den 7-Jährigen beste Nachwuchspferde am Start.

VIP Touren

Rasant war der Sieg von Svitlana Vinnichenko (UKR) in der VIP Tour Small, souverän der erste Platz von Elisabeth Robatsch AUT/NÖ) in der VIP Tour Medium und überlegen der Sieg von Michael Wittschier (GER) in der VIP Tour Large.

Heimische Platzierungen in den VIP Touren gab es in der VIP Tour Small mit Jennifer Rohacek (NÖ) am 3. Rang, Doris Hackl (NÖ) am 4. Rang und Rudolf Schwarz (NÖ) am 6. und 11. Rang. In der VIP Tour Medium feierte Elisabeth Robatsch (NÖ) einen verdienten Sieg, Barbara Beinwachs punktete am 3. Platz und Nicole Batliner (V) am 8. Rang.

CSI3*

Gold Tour 1.45m

Niederlande on top! Dave Molin gewinnt die Gold Tour

37 Paare stellten sich der Herausforderung der 1,45 m hohen Gold Tour in der ein anspruchsvoller Parcours von Stefan Wirth (GER) mit zwölf Hindernissen zu absolvieren war. Die 14 Sprünge galt es in einer Zeit unter 83 Sekunden fehlerfrei überwinden, um Chancen auf den Sieg zu haben. Mit einer fehlerfreien Runde und der Siegerzeit von 63,85 Sekunden konnten der Niederländer Dave Molin und sein Selle Francaise Wallach Quinielo Bois Margot sogar den MAGNA RACINO Seriensieger Keith Shore (GBR) abfangen. Der 50-jährige Brite ritt mit Rubiroso JX auf Platz zwei (64,98) und sicherte sich damit ein weiteres Top-Ergebnis im Rahmen dieser fünfwöchigen internationalen Spring Tour. Platz drei ging an unser Nachbarland Deutschland, denn Armin Schäfer und sein 9-jähriger Holsteiner Vabima erwischten ebenfalls eine gute Runde und blieben fehlerfrei in 65,09 Sekunden. Grund zu patriotischer Freude gab der ausgezeichnete siebente Platz von Astrid Kneifel (OÖ) und Mister Mandingo.

Final Bronze Tour 1.25m

Hannah Åkerblom (SWE) gibt im Bronze Tour Finale Gas – AUT: Stefanie Bistan (NÖ), Alice Janout (NÖ) und Markus Saurugg platziert

Immer wieder Hannah Åkerblom! Die junge Schwedin hat schon sechs MAGNA RACINO Spring Tour Siege in der Tasche und heute fügte sie diesen noch einen weiteren hinzu. Im schnellen 2-Phasenspringen der Bronze Tour über 1,25 m stellte sie mit ihrer schwedischen Warmblutstute Refrang und der Rundenzeit von 29,79 Sekunden eine Bestmarke auf, die in diesem Finale keiner toppen konnte. Versucht hätte es auch das britische Urgestein Geoff Billington mit seiner Ustinov-Tochter Ussara JX, der sich jedoch in 31,12 Sekunden mit Platz zwei zufrieden geben musste. England war hier wieder bestens aufgestellt, denn auch Rang drei ging mit Julie Andrews auf dem Oldenburger Wallach Calantus an Großbritannien.

Die Bestzeit in diesem Bronze Tour Finale hat jedoch mit fast außerirdisch anmutenden 29,69 Sekunden Österreichs Jungtalent Stefanie Bistan (NÖ) in der Tasche gehabt. Doch die Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reiterin wagte nach dem Motto "wer bremst, verliert" am letzten Sprung dann doch zu viel, die letzte Stange landete im Sand und das bedeutete den fünften Top-Rang für Stefanie. Weitere heimische Platzierungen gab es mit dem achten Rang von Alice Janout (NÖ) und dem Holsteiner Wallach Caballiero, sowie den Rängen elf und zwölf von Markus Saurugg (St) auf seinen Pferden Baloubet by Etl und Vienna XII.

CSIYH1* FINALs YOUNG HORSES

Final 7 years 1.40m

Tannenhof's Chacco Chacco ist unter Andreas Knippling (GER) im Finale der 7-Jährigen der Beste

Hochkarätige Nachwuchsspringpferde und ein spannendes Finale, das waren die "Zutaten" des Youngster Tour Finals für siebenjährige Jungpferde, welches heute im Parcours über 1,40 m ausgetragen und im Stechen entschieden wurde. Als großer Sieger stand am Ende der in Hannover gezogene Hengst Tannenhof's Chacco Chacco da, welcher unter der kundigen Führung von Andreas Knippling (GER) und in souverän gerittenen 44,41 Sekunden Patz eins erreichte. Der berühmte Hengst Tinka‘s Boy stellte mit Heroine De Muze die zweitplatzierte BWP Stute, welche von Taizo Sugitani (JPN) in 45,32 Sekunden ebenfalls fehlerfrei über den Stechparcours pilotiert wurde. Auf Rang drei freute sich Ungarns bekannte Amazone Mariann Hugyecz über ihren Cristo-Nachkommen Cristo.

Österreich hatte gleich drei Aktive mit ausgezeichneten Jungpferden im Finale: Platz sechs erreichte der Kannan-Sohn Kennedy 2 unter Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan (NÖ), Platz acht holte sich der Holsteiner Wallach Fürst Reiner unter CSIO Linz-Chef Helmut Morbitzer (OÖ) und Platz elf sicherte sich die bereits vielfach ausgezeichnete Stakkato-Tochter Zita 94 unter dem Steirer Markus Saurugg.

 

Final 6 years 1.30m

Sieg in rot-weiß-rot: Austria 2 und Markus Saurugg (St) gewinnen das Finale der 6-jährigen Jungpferde

30 sechsjährige Nachwuchsspringpferde durften heute in deren 1,30 m Finalspringen ihr Potential demonstrieren, welches im Stechen entschieden wurde. Sprungvermögen und die nötige Portion Mut gepaart mit Gelassenheit und "Biss zum Sprung" sind nur einige der Attribute, die ein Top Springpferd haben sollte. Dass von den Youngstern noch einiges zu erwarten sein wird, bewies unter anderem die Holsteiner Stute Austria 2 unter dem Steirer Markus Saurugg. Die 6-jährige braune Casall-Tochter, welche auch das Youngster Tour Finale in Woche drei für sich entschieden hatte, verwies mit einer fehlerfreien Stechrunde in 33,68 Sekunden den Oldenburger Flying (Sanvaro x Landgold) unter Kamil Papousek (CZE) auf Platz zwei (34,04). Ebenfalls fehlerfrei im Stechen blieb der Brandenburger Contefino-Sohn Contecord, der unter Torben Köhlbrandt (GER) 36,12 Sekunden für den Stechparcours benötigte.

Final 5 years 1.20m

El Divo ist unter Bart Bles (NED) im Jungpferdefinale der 5-jährigen siegreich

Der niederländisch gezogene El Divo stand heute im spannenden Finalspringen der YoungsterTour für 5-jährige Pferde verdient auf Platz eins. Der 5-jährige sprunggewaltige Lord Sandro-Sohn konnte unter dem Zweitplatzierten des 3* Grand Prix von Lanaken, Bles Bart (NED), sowohl den Grund- als auch den Stechparcours fehlerfrei absolvieren. Vier weiteren Paaren gelang diese Leistung ebenfalls, allerdings kam keiner an die Siegerzeit von 35,79 heran. So sicherte sich der Zangersheide Hengst Captain van Overis Z (Clintissimo Z x Onbeke) undter Meynarts Laurens (BEL) in 37,44 Sekunden Platz zwei und die Aristo Z-Tochter Paris schaffte es unter Rudolf Dolezal (CZE) auf Platz drei. Damit durfte sich der Tscheche ebenso wie die beiden anderen Top-Platzierten über einen Einkaufsgutschein bei Walter`s Futterservice freuen.

VIP TOUREN

VIP Tour Large 1.40m

Galaxy Hs und Michael Wittschier (GER) reüssieren in der VIP Tour Large

Michael Wittschier (GER) glänzte heute mit dem 9-jährign Hannoveraner Galaxy Hs in der VIP Tour Large. Mit einer superschnellen Runde verwies der Deutsche die Amerikanerin Jett Martin, die mit Lawito ebenfalls einen Hannoveraner unter dem Sattel hatte, auf Platz zwei. Auch Rang drei war in diesem Amateurspringen für Deutschland reserviert, denn Christiane Boos und ihr 8-jähriger KWPN Wallach Blundstone kamen in fehlerfreien 65,36 in Ziel.

VIP Tour Medium 1.25m

VIP Tour Medium Heimsieg für Elisabeth Robatsch (AUT/NÖ)!

Was für eine grandiose Vorstellung! Bei Elisabeth Robatsch (NÖ) und ihrer Selle Francais Stute Noisette de L' Isle passte heute einfach alles. Die sauber angelegte Runde im 1,25 m hohen VIP Tour Medium Parcours, die unfassbar schnelle Zeit von 61,63 Sekunden und das war ihr erster Sieg bei der MAGNA RACINO Spring Tour 2014! Da hatte heute auch die Erstplatzierte von gestern, Cristine Thoma (GER), mit ihrer Westfalenstute Gazelle 376 und der Rundenzeit von 64,19 Sekunden das Nachsehen, freute sich aber dennoch riesig über Rang zwei. Brillant war außerdem die Runde von Barbara Beinwachs (NÖ), die Österreich mit ihrem AWÖ Hengst Abrek van la Roche und Rang drei eine weitere Top-Platzierung bescherte und als "Sahnegupf" punktete Nicole Batliner (V) mit Trendy B am achten Rang.

VIP Tour Small 1.15m

Ukraine vor! Svitlana Vinnichenko’s Speedsieg in der VIP Tour Small

Die Runde war rasant angelegt, die Zeit eine Sensation und der Sieg verdient: Svitlana Vinnichenko (UKR) brauste heute mit ihrer 11-jährigen Stute Lovely Orsza S in 57,91 Sekunden zum VIP Tour Small Sieg und verwies Lucie Anovcinova (CZE) mit Rolys und Österreichs Jennifer Rohacek (NÖ) mit Vagyalom auf die Plätze. Für weitere heimische Platzierungen sorgten Doris Hackl (NÖ) mit Zordon am vierten Rang und Rudolf Schwarz (NÖ) mit seinen beiden Pferden Annicard und Liberty Roland am sechsten und elften Rang.

ERGEBNISÜBERBLICK, Samstag, 24.05.2014

CSI3*

Bewerb Nr. 56 CSI3* Gold Tour 1.45 m

1. Quinielo Bois Margot - Molin Dave (NED) 0,00 63,85

2. Rubiroso JX - Shore Keith (GBR) 0,00 64,98

3. Vabima - Schäfer Armin (GER) 0,00 65,09

4. Zidane - Bles Bart (NED) 0,00 67,27

5. Pikeur Carina - Cimolai Carla (ITA) 0,00 69,08

6. Chachitol Blue - Okla Krzysztof (POL) 0,00 73,68

7. Mister Mandingo - Kneifel Astrid (AUT/OÖ) 0,00 77,48

8. Aciclico - Cimolai Carla (ITA) 0,00 81,37

9. Cooper - Walker Nicole (CAN) 0,00 83,90

10.Lagon de L' Abbaye - De Simone Rosella (ITA) 4,00 66,43

11.Cruise Control III - Billington Geoff (GBR) 4,00 72,53

12.Graf Gandalf 2 - Molin Dave (NED) 4,00 75,00

 

Bewerb Nr. 47 CSI2* FINAL Bronze Tour - Preis der Firma Hertz 1.25 m

International jumping competition in 2 phases

1. Refrang - Åkerblom Hannah (SWE) 0,00 29,79

2. Ussara JX - Billington Geoff (GBR) 0,00 31,12

3. Calantus - Andrews Julie (GBR) 0,00 34,96

4. Caritania - Williams Matt (AUS) 0,00 37,95

5. Virtual Dancer - Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 4,00 29,69

6. Miss Grey Jamaica - Åkerblom Jennie (SWE) 4,00 33,50

7. Lansink Z - Papousek Kamil (CZE) 4,00 34,35

8. Caballiero - Janout Alice (AUT/NÖ) 4,00 44,71

9. Boncadeau 2 - Gram Morten (DEN) 5,00 49,74

10.Cara 2 - Rouckova Natalie (CZE) 8,00 41,93

11.Baloubet by Etl - Saurugg Markus (AUT/St) 8,00 45,59

12.Vienna XII - Saurugg Markus (AUT/St) 12,00 30,17

 

CSIYH1* FINALs YOUNG HORSES

Bewerb Nr. 52 CSIYH1* FINAL 7 year old horses 1.40 m

International jumping competition with jump off

Mit Unterstützung von Walter´s Futterservice

1. Tannenhof's Chacco Chacco - Knippling Andreas (GER) 0,00 44,41 - im Stechen

2. Heroine De Muze - Sugitani Taizo (JPN) 0,00/45,32 - im Stechen

3. Cristo - Hugyecz Mariann (HUN) 0,00/54,50 - im Stechen

4. Caretto - Åkerblom Hannah (SWE) 4,00/43,59 - im Stechen

5. Casanova - Bles Bart (NED) 4,00/45,79 - im Stechen

6. Kennedy 2 - Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 4,00/46,17 - im Stechen

7. Caprice - Ruiz Mauricio (COL) 4,00/47,00 - im Stechen

8. Fürst Reiner - Morbitzer Helmut (AUT/OÖ) 4,00/51,02 - im Stechen

9. Chicago - Papousek Kamil (CZE) 8,00/47,14 - im Stechen

10.Cohiba - Rouckova Natalie (CZE) 8,00/50,19 - im Stechen

11.Zita 94 - Saurugg Markus (AUT/St) 12,00/44,19 - im Stechen

12.Athena 175 - Baackmann Jens (GER) 12,00/58,03 - im Stechen

 

Bewerb Nr. 51 CSIYH1* FINAL 6 year old horses 1.30 m

International jumping competition with jump off

Mit Unterstützung von Walter´s Futterservice

1. Austria 2 - Saurugg Markus (AUT/St) 0,00 33,68 - im Stechen

2. Flying - Papousek Kamil (CZE) 0,00 34,03 - im Stechen

3. Contecord - Köhlbrandt Torben (GER) 0,00 36,12 - im Stechen

4. Dominka B - Zila Zdenek (CZE) 0,00 38,03 - im Stechen

5. AD Den Ham Blue R - De Andrade Costa Pedro (BRA) 0,00 40,11 - im Stechen

6. Divace - Sugitani Taizo (JPN) 4,00 36,78 - im Stechen

7. Dorano 17 - Berger Sabrina (GER) 4,00 38,96 - im Stechen

8. Dior 158 - Genchev Gencho (BUL) 4,00 74,42

9. Ikato - Schurtenberger Niklaus (SUI) 4,00 75,23

10.Ilana van de Eedthoek - Turturiello Francesco (ITA) 4,00 75,88

11.Comanche 23 - Fricker Alexandra (SUI) 4,00 76,50

12.Larima - Zelinkova Zuzana (CZE) 4,00 76,78

 

Bewerb Nr. 50 FINAL 5 year old horses 1.20 m

International jumping competition with jump off

Mit Unterstützung von Walter´s Futterservice

1. El Divo - Bles Bart (NED) 0,00 35,79 - im Stechen

2. Captain van Overis Z - Meynaerts Laurens (BEL) 0,00 37,44 - im Stechen

3. Paris - Dolezal Rudolf (CZE) 0,00 38,51 - im Stechen

4. Lyonel D - Cibere Radovan (SVK) 0,00 42,02 - im Stechen

5. Loveen Monet - Zila Zdenek (CZE) 0,00 42,50 - im Stechen

6. Schickimicki 3 - Werndl Katharina (GER) 4,00 38,67 - im Stechen

7. E Lucky - Åkerblom Hannah (SWE) 12,00 37,79 - im Stechen

8. Jintro van de Heikant - Kort Anouk (NED) 4,00 67,16

9. Evita R - Zelinkova Zuzana (CZE) 4,00 67,59

10.Jaguar - Meynaerts Laurens (BEL) 4,00 70,19

11.Coronas 3 - Sugitani Taizo (JPN) 4,00 73,39

12.Nic Nac 7 - Sugitani Taizo (JPN) 9,00 77,53

 

VIP TOUREN

Bewerb Nr. 55 VIP Tour Large 1.40 m

1. Galaxy Hs - Wittschier Michael (GER) 0,00 60,19

2. Lawito - Martin Jett (USA) 0,00 62,58

3. Blundstone - Boos Christiane (GER) 0,00 65,36

4. Cardhu 5 - Thoma Cristine (GER) 0,00 66,71

5. Inimoon - Billington Sarah (GBR) 0,00 68,88

6. Salome - Werndl Katharina (GER) 0,00 69,16

7. Peninsula 2 - Werndl Katharina (GER) 0,00 70,69

8. Earth And Fire - Wallter Johanna (SWE) 0,00 75,55

9. Silkanna - Stangelova Sara (SVK) 4,00 57,36

10.Chazar - Wittschier Michael (GER) 4,00 60,90

11.Fatima 335 - Thoma Cristine (GER) 4,00 62,64

12.Cantucino - Mieling Annkathrin (GER) 4,00 64,20

 

Bewerb Nr. 54 VIP Tour Medium 1.25 m

International jumping competition - Speed & Handiness

1. Noisette de l'Isle - Robatsch Elisabeth (AUT/NÖ) 0,00 61,63

2. Gazelle 376 - Thoma Cristine (GER) 0,00 64,19

3. Abrek van La Roche - Beinwachs Barbara (AUT/NÖ) 0,00 65,20

4. Amoroso 19 - Thoma Cristine (GER) 0,00 65,62

5. Chalone - Werndl Katharina (GER) 0,00 67,35

6. Leandra 173 - Pirzer Georg (GER) 0,00 67,89

7. Flirt - Vinnichenko Svitlana (UKR) 0,00 68,71

8. Trendy B - Batliner Nicole (AUT/V) 0,00 70,06

9. Master Finn - Billington Sarah (GBR) 0,00 71,11

10.Coester 3 - Kousz Brigitte (SUI) 0,00 73,82

11.Aron 8 - Kejvalova Barbora (CZE) 0,00 74,49

12.Emanuel - Wallter Johanna (SWE) 0,00 74,69

 

Bewerb Nr. 53 VIP Tour Small 1.15 m

1. Lovely Orsza S - Vinnichenko Svitlana (UKR) 0,00 57,91

2. Rolys - Anovcinova Lucie (CZE) 0,00 61,25

3. Vagyalom - Rohacek Jennifer (AUT/NÖ) 0,00 64,51

4. Zordon - Hackl Doris (AUT/NÖ) 0,00 69,42

5. Carisano - Malcova Alzbeta (CZE) 0,00 69,66

6. Annicard - Schwarz Rudolf (AUT/NÖ) 2,00 82,29

7. Akki - Hoyningen Sarah (SUI) 4,00 70,59

8. Cupido - Malcova Alzbeta (CZE) 4,00 72,23

9. Cobra K - Tyushkevich Alexey (RUS) 4,00 74,56

10.Dante - Varga Kristóf (HUN) 5,00 77,44

11.Liberty Roland - Schwarz Rudolf (AUT/NÖ) 5,00 92,89

12.Tutti Frutti Corato - Stolz Lenka (CZE) 8,00 71,46

 

BILDER:

Beeindruckend präsentierte sich heute der Youngster Tour Finalsieger bei den 7-jährigen Pferden: Tannenhof's Chacco Chacco unter Andreas Knippling (GER). © Tomas Holcbecher

Markus Saurugg (AUT/St) pilotierte Austria 2 zum Finalsieg bei den 6-jährigen Youngsters. © Tomas Holcbecher

Beste Österreicherin im Bronze Tour Finale war einmal mehr Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan (NÖ) mit Virtual Dancer am 8. Platz. © Tomas Holcbecher