Springreiten: Ergebnisse vom Samstag KMG Cup Sommerstorf 2016

Jan Wernke und Queen Mary gewinnen das Championat von Lübzer und VITALHOTELs ambiente Bad Wilsnack (Foto: Frieler)

Ein Traumpaar hat beim KMG Cup 2016 das Championat von Lübzer und VITALHOTELS ambiente Bad Wilsnack gewonnen. Jan Wernke war mit seiner Vorzeige-Stute Queen Mary in der Hauptprüfung am Sonnabend nicht zu schlagen. Fehlerfrei absolvierte das Paar auch die Siegerrunde der besten 14 Paare und stand am Ende mit einer Top-Zeit von 42,14 Sekunden ganz oben auf dem Podest. “Letztes Jahr waren wir Dritter im Championat und dieses Jahr Erster - das ist die Steigerung, die ich mir wünsche. Ich hoffe natürlich das wir das am Sonntag im Großen Preis wiederholen können! Queen Mary fühlt sich hier einfach wohl - sie ist super gesprungen. Ich fahr hier wirklich sehr gerne nach Sommerstorf - das Turnier ist ein  MUSS in meinem Terminkalender - und nicht nur in meinem!” Für seinen Erfolg kassierte Wernke 6500 Euro aus der Gesamtdotierung von 26520 Euro! 

Der zweite Platz ging nach Schleswig-Holstein: Joerg Naeve aus Bovenau, Aktivensprecher der deutschen Springreiter und regelmäßiger Gast beim KMG Cup benötigte allerdings mehr als eine Sekunde mehr als Wernke. Dennoch war er enorm stoltz auf seine 15jährige Holsteiner Schimmelstute: “Carena ist echt gut drauf - beide Runden haben Spaß gemacht.” Als bester Ausländer kam der Däne Sören Pedersen mit Tailormade Cavetta auf den dritten Rang.

Für Naeve gab es auch noch einen Sieg: Mit D`Accord gewann er das Youngster-Springen - den Preis der Firma Martens & Prahl am Sonnabend. In dem Zeitspringen schaffte er in 56,86 Sekunden die schnellste Runde - er und der achtjährige Schimmelwallach waren damit mehr als zwei Minuten schneller als das zweitplatzierte Paar Jens Baackmann und Lescott.

Abgerundet wurde das Programm am Sonnabend mit viel Show: so führte eine Polo-Präsentation die Zuschauer in eine völlig andere Reitsportdisziplin ein, beim Jump and Drive mußten die Reiter nicht nur im Sattel sondern auch hinter dem Lenkrad erfolgreich sein und den Höhepunkt lieferte ein Barrierespringen, das die drei siegreichen Paare fehlerfrei über 1,90 Meter am letzten Hindernis führte. Sieger wurden der Ire Eoin McMahon, Ulf Ebel und Hilmar Meyer, die übereingekommen waren, auf ein weiteres Stechen zu verzichten.

Ergebnisse Springen vom Samstag KMG Cup Sommerstorf 2016:

Preis der Firma LanComEast

CSI2* - Barrierenspringprüfung - Flutlicht -

1. Eoin McMahon (IRL), Ivaro V.D.Brouwershoeve, 0 SP/;

1. Ulf Ebel (GER), Les Lennet, 0 SP/;

1. Hilmar Meyer (GER), Continuo, 0 SP/;

4. Jack Dodd (IRL), Quarto Mail, 8 Strafpunkte;

5. Piet Raijmakers Jr (NED), Van Schijndel's Dominus, 4 Strafpunkte;

5. Isabell Bengtsson (SWE), Wirando H, 4 Strafpunkte

26 Jump and Drive powered by KMG-Cup

anschl. spannendes Polomatch 

1. Philipp Makowei (GER), Michael Succow, 73.65 sec (69.65);

2. Piet Raijmakers Jr (NED), Takashi Utsunomiya, 76.25 (72.25);

3. Paul Wiktor (GER), Christoph Lanske, 77.13 (69.13);

4. Philipp Schober (GER), Michael Kölz, 79.75 (71.75);

5. Eoin McMahon (IRL), Jack Dodd, 80.72 (72.72);

6. Marie Gerdes (GER), Pato Muente, 86.30 (78.30)

06 Championat von Lübzer und VITALHOTELs ambiente Bad Wilsnack

CSI2* - Qualifikation für Prüfung Nr. 09 (Großer Preis)

FEI Art. 273.3.3.1 (2 Umläufe) - 1.45 m

Die Prüfung zählt für das LONGINES Ranking

1. Jan Wernke (GER), Queen Mary, 0 SP/42.14 sec;

2. Jörg Naeve (GER), Carena, 0/43.32;

3. Sören Pedersen (DEN), Tailormade Cavetta, 0/43.48;

4. Michael Kölz (GER), FST Dipylon, 0/43.88;

5. Piet Raijmakers Jr (NED), Van Schijndel's Cosun, 0/49.92;

6. Charlotte von Rönne (DEN), Luca Toni, 1 Strafpunkt 46.67

05 Preis der Firma März Network Services CSI2* - Medium Tour

FEI Art. 269.1,2,3,5 und 215.3 (Punktespringen mit Joker) - 1.40 m

1. Philipp Schober (GER), Zandigo T S, 65 Punkte;

2. Sören von Rönne (GER), Lauck's Locke, 65;

3. Lars Bak Andersen (DEN), Lumbumbo, 65;

4. Rolf Moormann (GER), Kangano, 65;

5. Jörg Kreutzmann (GER), Abukan, 65;

6. Sören Pedersen (DEN), Quel Cadeau, 65

12 Preis der Firma Martens & Prahl

CSIYH1* - Youngster Tour - Qualifikation

FEI Art. 238.2.1 (Fehler/Zeit) - 1.35/1.40 m

1. Jörg Naeve (GER), D'accord, 0 SP/56.86 sec;

2. Jens Baackmann (GER), Lescott, 0/59.12;

3. Mike Patrick Leichle (GER), Toftehoejs Camara, 0/59.13;

4. Jan Wernke (GER), Call me Baby Blue, 0/59.27;

5. Felix Haßmann (GER), SIG Captain America, 0/59.52;

6. Arne Van Heel (NED), Cenbalou, 0/59.90

Preis der Dr. Wolfgang Neubert Stiftung

CSIAmA - Large Tour

FEI Art. 269.1,2,3,5 und 215.3 (Punktespringen mit Joker) - 1.40 m

1. Julia Mackerodt (GER), Clitschko, 65 Punkte;

2. Ines Villmann-Doll (GER), Quintano, 65;

3. Shota Soejima (USA), SIG Silver Surfer, 65;

4. Justus Nolte (GER), Caprice de Dieu, 64;

5. Gabriela Wentorf (GER), Bajograf, 62;

6. Stefan Unterlandstättner (GER), Conwell L, 61

Preis der Dr. Wolfgang Neubert Stiftung

CSIAmB - Medium Tour

FEI Art. 269.1,2,3,5 und 215.3 (Punktespringen mit Joker) - 1.25 m

1. Christina Henriksen (DEN), Vegas de Sainte Hermelle, 65 Punkte;

2. Neelen Jonathan Ratnasingham (MAS), Wicona, 65;

3. Veronika Shchekoturova (RUS), Cool Pleasure, 65;

4. Neelen Jonathan Ratnasingham (MAS), Acoraya, 65;

5. Julia Mackerodt (GER), Zyriana, 65;

6. Marc Scheel (GER), Canetti, 65

Preis der Dr. Wolfgang Neubert Stiftung

CSIAmB - Small Tour

FEI Art. 269.1,2,3,5 und 215.3 (Punktespringen mit Joker) - 1.15 m

1. Christina Henriksen (DEN), Blundstone, 65 Punkte;

2. Gabriela Wentorf (GER), Sarina, 65;

3. Sofia Shchekoturova (RUS), Junior Star, 65;

4. Christina Henriksen (DEN), Cayman, 65;

5. Oliver Kammann (GER), Con Capitol, 63;

6. Anna Unterlandstättner (GER), Milka, 60

Preis der Firma Bauer Fruchtsäfte

CSI2* - Small Tour

FEI Art. 238.2.1 (Fehler/Zeit) - 1.35 m

1. Thomas Kleis (GER), AFP's Questa Vittoria, 0 SP/48.17 sec;

2. Benjamin Wulschner (GER), Arunna, 0/48.52;

3. Piet Raijmakers Jr (NED), Clarima, 0/49.62;

4. Isabell Bengtsson (SWE), Fernando, 0/51.04;

5. Janne Friederike Meyer (GER), Chloe, 0/53.66;

6. Jan Wernke (GER), Nashville Hr, 0/54.12