Springreiten: Ergebnisse vom Freitag Paderborn Challenge 2016

Peder Fredricson und H&M Carat Desire

Peder Fredricson gewinnt im Preis von „Paderborn überzeugt“

Nachdem der Donnerstag bei der 14. Paderborn Challenge im Zeichen der Nachwuchsreiter und -pferde sowie der Reiter aus der Region stand, lieferte heute das Eröffnungsspringen den Startschuss in die internationale Tour des hochkarätigen Springturniers auf Drei-Sterne-Niveau. In diesem Westfälisches-Volksblatt-Preis, einer Springprüfung nach Fehlern und Zeit, siegte Maurice Tebbel (Emsbüren). Mit der 13-jährigen Stute Lava Levista hängte er knapp den Niederländer Albert Zoer mit Heechhiem's Cancun ab. Platz drei ging an den Lokalmatadoren Henrik Griese (Lemgo) mit Fighting Luna. Bereits unter Flutlicht ging es dann in das erste Springen der großen Tour, den Preis von „Paderborn überzeugt“, und es versprühte sich olympischer Glanz in der Siegerehrung. Gewonnen hat nämlich der Silbermedaillengewinner der Einzelwertung der Olympischen Spiele von Rio de Janeiro (BRA), Peder Fredricson aus Schweden. Sein Sportpartner auf dem Schützenplatz war H&M Carat Desire, ein erst achtjähriger Holsteiner Wallach, der sogar noch im Animo Youngster Cup für sieben- und achtjährige Pferde starten dürfte. Scheint fast so, als würde sich das vierbeinige Talent schon für Tokio 2020 empfehlen. Aber es war knapp, nur acht Hundertstel später schoss Benjamin Wulschner (Rostock), der Sohn von Derby-Sieger Holger Wulschner, mit Rytters Quinton über die Ziellinie und verwies die Belgierin Karline De Brabander mit Fantomas de Muze auf Platz drei.

Ergebnisse Springen vom Freitag Paderborn Challenge 2016:

08 Animo Youngster Cup (CSIYH1*)(2. Qualifikation)

1. Denise Svensson, Cellestis 0/ 65.04 sec

2. Jörne Sprühe, Solero 0/ 65.92 sec

3. Jana Wargers Afrah 0/ 66.19 sec

4. Heiko Schmidt, Chaleen 0/ 67.37 sec

5. Maximilian Schmid, Cocolino 0/ 67.94 sec

6. Markus Renzel, Stella 0/ 68.62 sec

11 SPOOKS-Amateur Trophy - Small Tour (CSIAm B)

1. Caroline Clemens, Lordanus Lausemaedchen 0/ 53.14 sec

2. Brigitte Prömer, Before Sunrise 0/ 55.37 sec

3. Michael Ost Kostolany V. Schloesslihof CH 0/ 55.44 sec

4. Lesley Wulff, Winnjess Opal Moon 0/ 59.91 sec

5. Inka Knutzen, Rea Rouee       0/ 60.65 sec

6. Cerrin Döhle, Artica 0/ 64.31 sec

14 SPOOKS-Amateur Trophy - Medium Tour (CSIAm B)

1. Hendrik Quadflieg, Lanuvio 0/ 57.50 sec

2. Brigitte Prömer, Chanel 418 0/ 58.29 sec

3. Markus Schlamann, la Coco 0/ 59.27 sec

4. Thomas Sagel, Eros van het Oosterhof 0/ 61.76 sec

5. Lucie Perutikova, Anja 561 0/ 62.36 sec

6. Anne-Lene Niebank,  Legolas G 0/ 64.16 sec

17 SPOOKS-Amateur Trophy - Large Tour (CSIAm A)

1. Stefan Unterlandstättner, Conwell L 0/ 56.99 sec

2. Friederike Eggersmann, Calotta 0/ 57.65 sec

3. Thorsten Brinkmann, Pikeur Cassano 0/ 58.63 sec

4. Thomas Sagel, Levisto's Erbe 0/ 59.29 sec

5. Lesley Wulff, Levisto's Loverboy 0/ 62.37 sec

6. Birgit Weiland, Chaccandra 0/ 63.23 sec

01 Westfälisches-Volksblatt-Preis –

Eröffnungsspringen (CSI***)

1. Maurice Tebbel (GER), Lava Levista 0/ 57.59 sec 

2. Albert Zoer (NED), Heechhiem's Cancun Vdm 0/ 57.62 sec

3. Henrik Griese (GER), Fighting Luna 0/ 57.82 sec

4. Jonas Vervoort (BEL), Chalypsa 0/ 58.44 sec

5. Marcel Wegfahrt (GER), Quax 0/ 58.83 sec

6. Gerd Sosath (GER), Cadora 0/ 59.76 sec

24 Preis der Vauth-Sagel-Gruppe, Brakel-Erkeln (CSN)

(2. Wertung Amateur-Springreiter-Trophy Finale)

1. Thomas Fessler, Welcome 0/ 59.90 sec

2. Jerome Hennau, Coldplay 0/ 63.49 sec

3. Yvonne Dude, Leonardo 0/ 63.71 sec

4. Ferdinand Hurrle, Cosmic Girl 0/ 64.11 sec

5. Thorsten Brinkmann, Pikeur Conradinio van seven oa 0/ 64.75 sec

6. Janina Griese, Balimba 0/ 65.39 sec

04 Preis von “Paderborn überzeugt“ (CSI***)

1. Peder Fredricson (SWE), H&M Carat Desire 0/ 60.05 sec

2. Benjamin Wulschner (GER), Rytters Quinton 0/ 60.13 sec

3. Karline De Brabander (BEL), Fantomas de Muze 0/ 60.32 sec

4. Angelie von Essen (SWE), Cream Sheridan 0/ 60.50 sec

5. Eva Bitter (GER), Inliner 0/ 62.03 sec

6. Heiko Schmidt (GER), Chap 0/ 62.65 sec

Peder Fredricson (SWE), der Silbermedaillengewinner von Rio, gewann den Preis von "Paderborn überzeugt" mit dem achtjährigen H&M Carat Desire. / Foto: Sportfotos-Lafrentz.de