Springreiten: Ergebnisse vom Freitag CSIO Pappas Junior Specials Lamprechtshausen

Daniel Böttcher (GER) krönte sich mit Valentina RS den Sieg im Junioren und Young Rider Opening präsentiert von R34 bei den Pappas Junior Specials sichern. © Fotoagentur Dill

Stanislaw Piatkowski (POL) und Aaron konnten die R34 Junioren Tour für sich entscheiden. © Fotoagentur Dill

In der Young Rider Tour präsentiert von R34 setzte sich Filippo Garzilli (ITA) an die Spitze. © Fotoagentur Dill

Mit einem souveränen Ritt sicherte sich Madée Schuttenbeld (NED) auf Giorgio den Sieg in der CSIOP Pony Tour. © Fotoagentur Dill

In der CSIOCh Children Tour sicherte sich Madée Schuttenbeld (NED) Sieg Nummer zwei an diesem Wochenende. © Fotoagentur Dill

Luigi Del Prete (ITA) und L.B. Castello siegten im ersten von drei European Youngster Cup Bewerben an diesem Wochenende. © Fotoagentur Dill

Deutschland, Polen, Italien und die Niederlande feiern Auftaktsiege - Österreich holt 14 Platzierungen

Mit den Eröffnungsprüfungen aller Klassen (Pony, Children, Junioren, Young Rider, U25) ist der Startschuss zu Österreichs wichtigstem internationalen Springreitevent im Nachwuchsbereich "Pappas Junior Specials" Lamprechtshausen (S) gefallen. Die ersten Siege an diesem Wochenende, bei dem die Athleten auch um eine mögliche EM Qualifikation reiten, gingen an Deutschland, Polen, Italien und die Niederlande. Österreich konnte sich am Eröffnungstag 14 Mal platzieren. Morgen Samstag (14.05.2016) starten die Bewerbe wiederum um acht Uhr, der Nationenpreis der Junioren beginnt um zehn Uhr, der Nationenpreis der Young Rider folgt um 13:00 Uhr.

Auftaktsieg für Deutschland im R34 Junior/Young Rider Opening -

Österreich dreifach platziert

48 Teilnehmerinnen eröffneten die CSIO Pappas Junior Specials in Lamprechtshausen (S) im 1.20 m hohen Junior und Young Rider Opening präsentiert von der R34 Immobilienbesitz GmbH. Wie hochklassig das Starterfeld ist, ließ sich anhand der gezeigten Vorstellungen und dem Ergebnis von 26 fehlerfreien Ritten deutlich ablesen.

Mit der schnellsten Umlaufzeit von 55.90 Sekunden ging der erste Sieg an diesem EM Qualifikationswochenende an den deutschen Young Rider Daniel Böttcher und seine achtjährige Hannoveraner Stute Valentina RS. Im Sattel von Arselina absolvierte Lisa Bongers (NED) den Parcours in 56,35 Sekunden und wurde Zweite, Rang drei ging in 58.27 Sekunden an Allegra Ieraci (ITA) auf Linette Hoem. Für Österreich konnten sich Jessica Vonach (V) mit Santa Fee 149 auf dem achten Rang (0/61,75), Hannah Minichshofer (V) mit Steinkraus auf dem 14. Rang (0/64,89) sowie eine der Lamprechtshausener Lokalmatadorinnen Nicole Rieger (S) mit Chabo 3 auf dem 15. Rang (0/65,19) einreihen.

Competition 01 - CSIOJY Junior / Young Rider Tour 1.20 m

Preis der R34 Immobilienbesitz GmbH

1. VALENTINA RS - BÖTTCHER Daniel (GER) 0/55.90

2. ARSELINA - BONGERS Lisa (NED) 0/56,35

3. LINETTE HOEM - IERACI Allegra (ITA) 0/57.03

4. IRONIE DU BOIS HALLEUX - GERFER Isabelle (GER) 0/58.27

5. FIORUCCI - GRUNDKOWSKA Monika (POL) 0/59.09

6. QUICK STEP - WEILSBY Anna (DEN) 0/59.11

7. VIENNA - SLAGTER Amanda (NED) 0/60.08

8. HARMATTAN DEL T - GARZILLI Filippo (ITA) 0/60.62

9. SANTA FEE 149 - VONACH Jessica (AUT/V) 0/61.75

10.CORANOS - RIPKE Theresa (GER) 0/62.20

11.QUINTA S - SCHINDLBECK Sophia (GER) 0/62.46

12.DOW JONES HX - VAN DE OETELAAR Micky    (NED) 0/64.12

13.SANTA SILVIA - ULESCENKO Daniels (LAT) 0/64.53

14.STEINKRAUS - MINICHSHOFER Hannah (AUT/V) 0/64,89

15.CHABO 3 - RIEGER Nicole (AUT/S) 0/65,19

 Polen führt das Junioren Springen über 1.35 m an,

rot-weiß-rotes Quintett hält mit

Nicht weniger als 94 Athleten versuchten heute in der 1.35 m hohen CSIO Junioren Tour präsentiert von der R34 Immobilienbesitz GmbH ihr Glück. Bei einer so großen Teilnehmerzahl war nicht nur ein fehlerfreier, sondern auch ein möglichst schneller Ritt gefragt um vorne mitmischen zu können.

Kein Problem für Stanislaw Piatkowski (POL) und den pfeilschnellen Askari-Sohn Aaron, denn das Duo ließ die Konkurrenz in 65,23 Sekunden klar hinter sich. Am dichtesten an diese Zeit ran kamen die Drittplatzierte der Auftaktprüfung Allegra Ieraci (ITA) und ihr zehnjähriger Schimmelwallach Granada (0/66,61). Dank Luigi del Prete und Cheringo ging auch der dritte Rang an Italien, das Duo lieferte in 67,37 Sekunden eine weitere von 19 fehlerfreien Runden ab.

Österreich war in den Platzierungen mit einem Mädels-Quintett vertreten. Denise Ruth (NÖ) und Nagee d'Ha sicherten sich Rang neun, Jessica Vonach (V) und Lord if de Chalusse Rang zehn, Verena Victoria Riedler (OÖ) wurde mit Chiaretto 16., Johanna Sixt (B) mit Anturio 17. und Lisa Maria Räuber (S) reihte sich mit Cuyano auf Platz 18 ein.

Competiton 5/1 - CSIOJ Junior Tour 1.35 m

Preis der R34 Immobilienbesitz GmbH

1. AARON - PIATKOWSKI Stanislaw (POL) 0/65,23

2. GRANADA - IERACI Allegra (ITA) 0/66,61

3. CHERINGO MARIS Z - DEL PRETE Luigi (ITA) 0/67,37

4. DANTOS - CALDERARO Marco (ITA) 0/67,44

5. SANTIAGO 7 ROKITA Kamila (POL) 0/69,74

6. CASA CIARA - TEBBEL Justine (GER) 0/70,31

7. CHICLANA 10 - WEINHARDT Virág (HUN) 0/71,93

8. ANJOU - VAN DE OETELAAR Micky (NED) 0/72,23

9. NAGEE D'HA RUTH Denise (AUT/NÖ) 74,65

10.LORD IF DE CHALUSSE - VONACH Jessica (AUT/V) 75,63

11.POLLY POCKET - HETZEL Laura (GER) 0/75,63

12.HERMINE 38 - ALFIERI Marco Alessandro (ROU) 0/75,92

13.RADJA DE ROCHETAILLEE - COSTALLA Alessia (ITA) 0/76,31

14.CHANEL V/D LAARSEHEIDE Z - HEIJNEN Kaylee (NED) 0/76,38

15.CASSINA Z - TRUELSEN Benedikte Rie (DEN) 0/76,41

16.CHIARETTO Z - RIEDLER Verena Victoria (AUT/OÖ) 0/76,81

17.ANTURIO - SIXT Johanna (AUT/B) 0/76,90

18.CUYANO - RÄUBER Lisa Maria (AUT/S) 0/77,55

19.CANDY BOY 20 - DE JAGEROVA Katerina (CZE) 0/77,92

20.LILLY FEE 2 - STOLMEIJER Kathrin (GER) 1/78,26

21.BIBANTA - BOSSO Micaela (ITA) 1/78,34

22.DONATHILLA - AMBROSETTI Melissa (ITA) 1/78,45

23.QUANTANA 10 - MOSCA Valerio (ITA) 1/78,74

24.NORMAN NAGR - Vaclav (CZE) 1/78,79

Italien vor Deutschland und Österreich

in der R34 Young Rider Tour

Über einen 1.40 m hohen Parcours ging es heute für die 45 Teilnehmer der CSIOY Young Rider Tour präsentiert von der R34 Immobilienbesitz GmbH. Diesen ohne Fehler an den Hindernissen oder Zeitüberschreitung zu überwinden gelang am Ende sechs Duos und das schnellste kam aus Italien.

Filippo Garzilli legte im Sattel des zwölfjährigen Stakkato-Sohnes Adelscot eine souverän gerittene Runde hin und feierte mit einer Zeit von 68,29 Sekunden verdient den Sieg. Die Deutsche Theresa Ripke hatte für dieses Springen ihren in Holstein gezogenen Wallach Calmado gesattelt und sicherte sich Rang zwei (70,51). Den ersten Podestplatz für Österreich an diesem Wochenende holte Laura Sutterlüty (V) mit ihrer bewährten Partnerin Saphir VIII (74,08), Felix Koller (OÖ) sorgte mit Cort 2 auf Rang zwölf für das zweite Top-Ergebnis für das Gastgeberland (2/85,09).

Competition 5/2 - CSIOY Young Rider Tour 1.40 m

Preis der R34 Immobilienbesitz GmbH

1. ADELSCOT - GARZILLI Filippo (ITA) 0/68,29

2. CALMADO - RIPKE Theresa (GER) 0/70,51

3. SAPHIR VIII - SUTTERLÜTY Laura (AUT/V) 74,08

4. ZAFIRA - LANGENS Dominique (NED) 0/74,89

5. ABARLO - GERFER Isabelle (GER) 0/76,70

6. FESTO VAN PAEMEL - FRANCI Camilla (ITA) 0/77,62

7. LORENZO P - BÖTTCHER Daniel (GER) 1/78,09

8. CAREFINO - DIETZ Theresa (GER) 1/79,80

9. SPECTRUM - BARALDI Alexandr (CZE) 1/80,09

10.CENT CARRATS - JANSEN Aniek (NED) 1/81,05

11.URAN MICHELANGELI - Valeria (ITA) 1/81,94

12.CORT 2 - KOLLER Felix (AUT/OÖ) 2/85,09

Pony-Power aus den Niederlanden -

Klara Goess-Saurau hält die Fahnen des Gastgeberlandes hoch

Die "Oranjes" waren in der heutigen Pappas Junior Specials CSIOP Pony Tour über 1.15 m in zwei Phasen eine Klasse für sich. In fehlerfreien 36,66 Sekunden führte Madée Schuttenbeld (NED) mit ihrem flinken Giorgio das 59 Teilnehmer starke Feld an und verwies Benedetta Failla auf Ashlair Lady in 36,92 Sekunden auf Rang zwei. Die junge Italienerin verhinderte damit ein rein niederländisches Podium, denn sie verdrängte Elike Morsink (NED) mit Anouk auf Rang drei (0/37,05) und die bis dahin an dritter Stelle liegende Pam Nieuwenhuis (NED) mit Seraja auf Rang vier (0/37,72). Für die Gastgebernation Österreich durfte Klara Goess-Saurau (B) zur Siegerehrung kommen. Sie wurde mit ihrem Jorrit Zehnte (0/39,93).

Competition 3 - CSIOP Pony Tour 1.15 m

Zwei-Phasen-Springprüfung

1. GIORGIO - SCHUTTENBELD Madée (NED) 0/36,66 Phase 2

2. ASHLAIR LADY - FAILLA Benedetta (ITA) 0/36,92 Phase 2

3. ANOUK - MORSINK Elike (NED) 0/37,05 Phase 2

4. SERAJA - NIEUWENHUIS Pam (NED) 0/37,72 Phase 2

5. COUNTRY BABOUN - ZWARTJENS Meike (NED) 0/38,05 Phase 2

6. LADY HAWK - MORUCCI Sara (ITA) 0/38,58 Phase 2

7. OCEAN DES AS - HAMMARSTRÖM Ingemar (SWE) 0/38,92 Phase 2

8. OCEAN AENGUS DUN - PALIANI Lavinia (ITA) 0/39,06 Phase 2

9. KLEBER DU HARDRAIS - SCHLIEF Jamie (NED) 0/39,37 Phase 2

10.JORRIT - GOESS-SAURAU Klara (AUT/B) 0/39,93 Phase 2

11.ORCHID S - RELANDO TAELMAN Charlotte (BEL) 0/40,35 Phase 2

12.KOMEET VAN ORCHIDS - BALLARIN Carlotta (ITA) 0/40,65 Phase 2

13.EXCELLENT - SCHELLEKENS Tom (NED) 0/41,97 Phase 2

14.TIARA 35 - SZABO Joanna (SUI) 0/42,48 Phase 2

15.DONJA MAINARDI Camilla (ITA) 0/43,14 Phase 2

Madée Schuttenbeld zum Zweiten in der Children Tour

Wenn's läuft, dann läuft's! So wie bei Madée Schuttenbeld. Die 14-jährige Niederländerin konnte heute bereits die CSIOP Pony Tour für sich entscheiden und war auch im anschließenden Opening der Children nicht zu schlagen. Im Sattel der nach Haarlem gezogenen KWPN Stute Vayrenta düste Madée in 35,89 Sekunden über den 1.15 m hohen Zwei-Phasen-Parcours und ließ den anderen 70 Teilnehmerpaaren keine Chance.

In 36,16 Sekunden absolvierten Juliana Suska (POL) und Never Mind 22 die Prüfung und reihten sich damit auf Platz zwei ein, Platz drei sicherte sich Juliana Suska (POL) auf Gilea (0/36,72).

Competiton 4 - CSIOCh Children Tour 1.15 m

Zwei-Phasen-Springprüfung

1. VAYRENTA - SCHUTTENBELD Madée (NED) 0/35,89 Phase 2

2. NEVER MIND 22 - Kierznowska Aleksandra (POL) 0/36,16 Phase 2

3. GILEA - SUSKA Juliana (POL) 0/36,72 Phase 2

4. TAVETA HS - NOVAK Anna Lani (CZE) 0/36,81  Phase 2

5. SZIKHAT - ALASZTICS Alíz (HUN) 0/36,93 Phase 2

6. CASCARA RN - HAMMARSTRÖM Ingemar (SWE) 0/37,00 Phase 2

7. CASINA - KRUIZINGA Lysanne (NED) 0/37,36 Phase 2

8. QARA MAI - POLIZZI Milla Lou Jany (ITA) 0/37,87 Phase 2

9. CIRCADO - SÁRI Mia Sarolt (HUN) 0/38,44 Phase 2

10.ELBERTA VDK - KRUIZINGA Lysanne (NED) 0/38,92 Phase 2

11.QUARIUS - ORLANDI Matteo (ITA) 0/39,20 Phase 2

12.CLINTERO - KIEWREL Agnieszka (POL) 0/39,24 Phase 2

13.EUCHARIS - POLI Leonardo (ITA) 0/39,39 Phase 2

14.LAJOLIE 3 - VAN GORP Marthe (BEL) 0/39,42 Phase 2

15.ALOUBETTE - SUSKA Juliana (POL) 0/39,86 Phase 2

16.SPARTACUS B - CARLINO Domenico (ITA) 0/40,23 Phase 2

17.TERRY Z - SVOBODOVA Tereza (CZE) 0/41,63 Phase 2

18.CASPAR'S QUICK STAR - JURISCH Anna (GER) 0/42,12 Phase 2

Forza Italia!

Doppelsieg für die Azzuros im EY Cup Opening -Salzburg,

Tirol und Vorarlberg in den Platzierungen

Zum Abschluss von Tag eins bei den CSIO Pappas Junior Specials in Lamprechtshausen ging es für 45 internationale U25 Reiter in die erste von drei European Youngster Cup Prüfungen an diesem Wochenende. Der 1.35 m hohe Parcours war dem Anlass entsprechend herausfordernd gebaut und nur sechs Paare schafften es fehlerfrei ins Ziel.

Der strahlende Sieger kam einmal mehr am heutigen Tag aus Italien. Luigi del Prete, der heute schon einen dritten Rang in der R34 Junioren Tour einheimsen konnte, war im Preis der EY Cup Sponsorengruppe klar die Nummer eins und sicherte sich im Sattel von L.B. Castello in 76,76 Sekunden den Sieg.

Seine Landsfrau Angelica Canonici folgte mit ihrem KPWN Wallach Caselli auf Rang zwei (0/77,88), der dritte Rang ging an den Ungarn Zoltan Lazar Jr. und Katyusa (0/78,45).

Erfreulich war auch das Abschneiden der Österreicher. Melanie Buchner vom Gastgeberverein SRC Lamprechtshausen und ihr sprunggewaltiger Schimmelwallach Zilton belegten Rang fünf (0/81,29), s.Oliver Teamreiter Dominik Juffinger (T) wurden Zehnte (4/74,73), Laura Sutterlüty (V) und Chadila C Elfte (4/76,87).

Competition 2 - European Youngster Cup U25 1.35 m

Preis der EY Cup Sponsorengruppe

1. L.B. CASTELLO - DEL PRETE Luigi (ITA) 0/76,76

2. CASELLI - CANONICI Angelica (ITA) 0/77,88

3. KATYUSA - LÁZÁR JR. Zoltán (HUN) 0/78,45

4. PABLITO VAN ERPEKOM - BRAIG Marisa (GER) 0/79,62

5. ZILTON - BUCHNER Melanie (AUT/S) 0/81,29

6. CARMONA - ALFIERI Marco Alessandro (ROU) 0/83,57

7. LASSE III - RIPKE Theresa (GER) 1/87,06

8. MAGIC GIRL 15 - BÖTTCHER Daniel (GER) 4/71,14

9. ZIEZO BALIA - MAACK Christoph (GER) 4/72,86

10.NEUGSCHWENTS LADY SANDRO - JUFFINGER Dominik (AUT/T) 4/74,73

11.CHADILA C - SUTTERLÜTY Laura (AUT/V) 4/76,87

12.UNEX WHAT A CARNUTE K - STOLMEIJER Kathrin (GER) 4/78,57