Springreiten: Ergebnisse vom 23.05.2014 MAGNA RACINO Spring Tour PART II, Woche 2, CSI3* CSIYH1*​

 

 

Olympiareiter Abdullah Al Sharbatly (KSA) krönt sich in der Diamond Tour zum großen Sieger – Stefanie Bistan auf Platz acht

Der Freitag brachte heute einen Auftakt ganz nach dem Geschmack der rot-weiß-roten Fans, denn in der 1,20 m hohen Bronze Tour siegte Markus Saurugg (AUT/St) vor Stefanie Bistan (AUT/NÖ) sowie Hannah Åkerblom (SWE) und auch Rang vier ging mit Alice Janout (AUT(NÖ) an die Alpenrepublik. In der Silber Tour (1,30 m) konnte man mit Beat Röthlisberger einen Schweizer Sieg feiern, während die beiden Briten Keith Shore und Julie Andrews die Plätze zwei und drei erreichten.

England hatte mit Julie Andrews in der Gold Tour (1,45 m) um den Preis der Firma GEZE die Nase vorn und mit Bart Bles, sowie Thomas Batliner erreichten die Niederlande und Liechtenstein die Plätze zwei und drei. Hier war Österreich mit dem Salzburger Stefan Eder am zehnten Rang, dem Burgenländer Gerald Beck am elften Rang und der Oberösterreicherin Astrid Kneifel am 18. Rang vorne mit dabei.

Das Weltranglistenspringen der Diamond Tour über 1,50 m wurde heute im spannenden Stechen entschieden, in dem sich Olympiareiter Abdullah Alsharbatly (KSA) mit einer gewagten Runde auf Unique vor Keith Shore (GBR) und Andreas Brenner (GER) den Sieg sicherte. Platz acht im Stechen gab es für (Nieder)Österreichs Stefanie Bistan!

In den VIP Touren glänzte Sara Stangelova (SVK) im 1,40 m hohen Parcours der VIP Tour Large, Cristine Thoma (GER) im 1,25 m hohen Parcours der VIP Tour Medium und Lucie Anovcinova (CZE) im 1,15 m hohen Parcours der VIP Tour Small.

Die Österreicher punkteten in der VIP Tour Medium (1,25m) mit dem 2. Platz von Elisabeth Robatsch (NÖ), dem 4. Platz von Barbara Beinwachs (NÖ), dem 7. Platz von Isabella Hofmann (NÖ) und dem 11. Platz von Nicole Batliner (V).

CSI3*

Diamond Tour - 1,50 m - FEI Longines Weltranglistenspringen

Olympiareiter Abdullah Al Sharbatly (KSA) krönt sich in der Diamond Tour zum großen Sieger – Stefanie Bistan auf Platz acht

Spannung pur mit gewagten Ritten wurde heute im Weltranglistenspringen der Diamond Tour über 1,50 m geboten. Von den 59 Startern schafften es 15 mit Nullrunden in das Stechen und hier gaben die Reiter bei ihrer Jagd auf die Bestzeit alles! Ein um das andere Mal wechselte die Führung bis zu dem Briten Keith Shore auf Mystic Hurricane, der mit 37,71 Sekunden unschlagbar schien. Doch dann kam als letzter Starter in dieser Entscheidung Abdullah Al Sharbatly (KSA). Der Silbermedaillengewinner der Weltreiterspiele 2010 und Bronzemedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele von London 2012 ritt von Beginn an volles Risiko, ließ seinen KWPN Wallach Unique (Indoctro x Voltaire) förmlich über den Stechparcours fliegen und galoppierte in 36,58 Sekunden als Sieger über die Ziellinie. Damit war Keith Shore (GBR) Zweiter vor Andreas Brenner (GER), der mit der Holsteiner Stute Trebox Acorada in 38,60 Sekunden ebenfalls eine Glanzrunde hingelegt hatte.

Österreich hatte einmal mehr mit Fixkraftteam- und MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan ein heißes Eisen im Feuer. Die junge Niederösterreicherin qualifizierte sich mit einer lässigen Nullrunde auf ihrer Bogegaardens Apollonia für das Stechen und vergab dort mit einer Bombenzeit von 37,62 Sekunden die Chance auf Platz zwei mit einem ärgerlichen Abwurf am letzten Hindernis. Doch Platz acht in diesem hochkarätig besetzten Starterfeld ist einmal mehr ein starkes Zeichen für die begabte Stefanie.

Gold Tour - 1,45 m

Gold für Großbritannien: Julie Andrews ist die Gold Tour Siegerin

Die 44-jährige Britin Julie Andrews konnte heute im Fehler/Zeitspringen der Gold Tour einen weiteren Sieg für Großbritannien erreiten. Auf ihrem 9-jährigen KWPN Wallach Ayrton IV kam sie in exakt 60,00 Sekunden ins Ziel und war damit nicht zu schlagen. Auf Platz zwei dieser 1,45 m hohen Springprüfung um den Preis der Firma GEZE standen Bart Bles (NED) und der 11-jährige Wolisco DDH (60,47) und den dritten Platz sicherte sich Thomas Batliner (LIE) auf seinem 10-jährigen Hannoveraner Galjano 3 in fehlerfreien 60,95 Sekunden. Österreichs Nummer zwei, Stefan Eder (S), rangierte mit seinem Westfalen Wallach Lualdi und einem fehlerfreien Umlauf auf Platz zehn vor Gerald Beck (B) und Kuba. Ebenfalls fehlerfrei und damit unter den 21 Platzierten war Astrid Kneifel (OÖ) auf Mister Mandingo.

Silber Tour 1,30 m

Beat Röthlisberger siegt in der Silber Tour für die Schweiz

Seit Generationen stehen bei Familie Röthlisberger aus Hasle-Rüegsau (Kanton Bern, SUI) Pferde im Mittelpunkt. Vater Beat und Sohn Marc sind Profi-Springreiter und betreiben eine Ausbildung- und Verkaufsstall. Im Mittelpunkt der Silber Tour Springprüfung stand heute als Sieger der 8-jährige Holsteiner Hengst Cesare, der von Beat Röthlisberger (SUI) in 58,28 Sekundenfehlerfrei vorgestellt wurde. Platz zwei holte sich MAGNA RACINO Seriensieger Keith Shore (GBR) auf seiner verlässlichen vierbeinigen Partnerin Zegreanne Z, die die 13 Sprünge in 58,50 Sekunden fehlerfrei überwand. Gold Tour Siegerin Julie Andrews belegte in dieser 1,30m Springprüfung den hervorragenden dritten Platz (59,25 Sekunden).

 

Bronze Tour - 1,20 m

Doppelsieg für Österreich durch Markus Saurugg (St) vor Stefanie Bistan (NÖ) in der Bronze Tour

Besser hätte der dritte Tag von Woche IV der MAGNA RACINO Spring Tour nicht starten können als mit strahlendem Sonnenschein und einem Doppelsieg für Österreich! Steiermarks Markus Saurugg pilotierte seine Holsteiner Stute Vienna XII gewohnt schnell über den 1.,20m hohen Bronze Tour-Parcours und nahm der 22-jährigen Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reitern Stefanie Bistan 17 Hundertstel ab. Die Neo-Niederösterreicherin meisterte den Kurs mit ihrer Indoctro-Tochter Virtual Dance fehlerfrei und belegte in 56,92 Sekunden den zweiten Rang. Mit der Youngster Tour-Seriensiegerin Hannah Åkerblom auf der zehnjährigen Refrang ging der dritte Platz nach Schweden. Für ein weiteres rot-weiß-rotes Top-Ergebnis sorgten mit Rang vier Alice Janout (NÖ) auf ihrem Holsteiner Caballiero.

 

VIP TOUREN

Sara Stangelova (SVK) beweist Amazonenpower in der VIP Tour Large

Die VIP Tour-ReiterInnen griffen heute erstmals in das MAGNA RACINO Spring Tour Geschehen ein und mit 21 Aktiven war die VIP Tour Large als schwierigste dieser drei Klassen gut besetzt. Im 1,40 m hohen Parcours von Stefan Wirth (GER) bewies sich Sara Stangelova (SVK) auf der 10-jährgen Kannan-Tochter Silkanna mit der schnellsten von insgesamt acht fehlerfreien Runden (67,06). Die Plätze zwei und drei gingen mit Cristine Thoma auf der Brandenburgerstute Fatima 335, sowie mit Michael Wittschier auf dem BWP Wallach Chazar an Deutschland. Ebenfalls platziert war hier Frank Stronachs Enkelin Nicole Walker (CAN), die mit der Holsteinerstute Contenace 15 außer Konkurrenz teilnahm und sich mit ihrem fehlerfreien Ritt in der Zeit von 69,38 Sekunden bei einer offiziellen Wertung auf Platz vier eingereiht hätte.

Von Null auf eins – Christine Thoma gewinnt die VIP Tour Medium

Sprichwörtlich im letzten Moment schnappte Cristine Thoma (GER) heute auf ihrer Westfallenstute Gazelle 376 in der VIP Tour Medium (1,25 m) der Langzeitführenden Elisabeth Robatsch (AUT) den Sieg vor der Nase weg. Die Niederösterreicherin hatte nach einer genialen Runde in flotten 63,37 Sekunden auf ihrer Selle Francais Stute Noisette de L' Isle lange geführt und musste sich nach der Bombenzeit der deutschen Amazone mit Platz zwei zufrieden geben. Die Siegerin hatte schon mit ihrem ersten Pferd, Amoroso 19, 63,81 Sekunden hingelegt und diese Zeit hielt bis zum Schluss für eine Wertung auf Platz drei.

Weitere Österreicher in der Platzierung waren Barbara Beinwachs (NÖ) und Abrek van de Roche (Platz vier), Isabella Hofmann (NÖ) auf Cayano 2 (Platz sieben) und Nicole Batliner (V) mit Trendy B (Platz elf).

Frauenpower in der VIP Tour Small: Sieg für Lucie Anovcinova (CZE)

Sieben der 16 Paare absolvierten den 1,15m Parcours fehlerfrei. Schnellste der Amateure war in diesem Fall die tschechische Amazone Lucie Anovcinova, die mit ihrer 12-jährigen Stute Rolys bei 59,42 die Ziellinie überquerte. Platz zwei sicherte sich Svitlana Vinnichenko (UKR) auf Lovely Orsza in fehlerfreien 60,63 Sekunden vor der Niederösterreicherin Jennifer Rohatschek, die das ungarische Halbblut Vagyalom unter dem Sattel hatte.

Eine weitere rot-weiß-rote Platzierung schaffte die Niederösterreicherin Doris Hackl (NÖ) auf Zardon mit Platz vier.

ERGEBNISÜBERBLICK, Freitag, 23.05.2014

CSI3*

Bewerb Nr. 45 CSI3* Diamond Tour 1.50 m

International jumping competition with jump off

Valid for the FEI LONGINES Ranking List

1. Unique - Alsharbatly Abdullah (KSA) 0,00 36,53 - im Stechen

2. Mystic Hurricane - Shore Keith (GBR) 0,00 37,71 - im Stechen

3. Trebox Acorada - Brenner Andreas (GER) 0,00 38,60 - im Stechen

4. Antares F - Mändli Beat (SUI) 0,00 39,77 - im Stechen

5. Lord Sandro DDH - Bles Bart (NED) 0,00 40,09 - im Stechen

6. Breezer - Colombo Alessandro (ITA) 0,00 40,27 - im Stechen

7. Chito Blue - Koza Lukasz (POL) 0,00 42,78 - im Stechen

8. Bogegaardens Apollonia - Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 4,00 37,17 - im Stechen

9. Summersault - Runge Ralf (GER) 4,00 37,62 - im Stechen

10.AD Clearway II - De Andrade Costa Pedro (BRA) 4,00 40,15 - im Stechen

11.Dante de Joter - Johannpeter Karina (BRA) 4,00 40,84 - im Stechen

12.Utopia di San Patrignano - Bratomi Linda (ITA) 4,00 40,98 - im Stechen

13.Caleri Ii - Zelinkova Zuzana (CZE) 4,00 44,63 - im Stechen

14.Bario van t Martendonkerf - Gordon Jonathan (IRL) 5,00 50,77 - im Stechen

15.Adermie 52 - Quigley Sharon (GBR) 12,00 47,47 - im Stechen

16.Ajado - Al Owais Mohammed Ahmed (UAE) 1,00 80,13

17.Casmir's Son - Schäfer Armin (GER) 1,00 80,26

 

Bewerb Nr. 44 CSI3* Gold Tour - GEZE Preis 1.45 m

1. Ayrton IV - Andrews Julie (GBR) 0,00 60,00

2. Wolisco DDH - Bles Bart (NED) 0,00 60,47

3. Galjano 3 - Batliner Thomas (LIE) 0,00 60,95

4. Contadoor - Kürten Jessica (IRL) 0,00 61,03

5. Acovaro - Opatrny Ales (CZE) 0,00 61,12

6. Mo Chroi - Kelly Capt. Michael (IRL) 0,00 61,68

7. Zidane - Bles Bart (NED) 0,00 62,28

8. Arakorn - Wasilewski Lukasz (POL) 0,00 62,46

9. Bee Wonderful - Heed Linda (SWE) 0,00 62,57

10.Lualdi - Eder Stefan (AUT/S) 0,00 62,66

11.Kuba 2 - Beck Gerald (AUT/B) 0,00 63,84

12.Pikeur Carina - Cimolai Carla (ITA) 0,00 64,24

13.AD Argos - De Miranda Doda (BRA) 0,00/64,70

14.Tobalio - Al Sharbatly Abdullah (KSA) 0,00 66,42

15.Zacate Cas - Cibere Radovan (SVK) 0,00 68,38

16.Tiganello - Kürten Jessica (IRL) 0,00 68,57

17.Baloucenta - Sugitani Taizo (JPN) 0,00 69,01

18.Mister Mandingo - Kneifel Astrid (AUT/OÖ) 0,00 69,97

19.Chester L - Berger Sabrina (GER) 0,00 70,37

20.Entre Nous - Knippling Andreas (GER) 0,00 70,73

21.Victorio 5 - Fricker Alexandra (SUI) 0,00 71,94

 

Bewerb Nr. CSI3* 46 Silver Tour 1.30 m

1. Cesare 5 - Röthlisberger Beat (SUI) 0,00 58,28

2. Zegreanne Z - Shore Keith (GBR) 0,00 58,50

3. Miss Lyckad - Andrews Julie (GBR) 0,00 59,25

4. Royal Star - Capponi Francesca (ITA) 0,00 59,56

5. Rahmannshof's Zwitser - Kühner Max (GER) 0,00 62,77

6. Chanel 353 - Bratomi Linda (ITA) 0,00 62,85

7. Arendsoog B - Dunne Hayley (IRL) 0,00 62,91

8. Captain Star - Cigan Jan Jun. (SVK) 0,00 63,63

9. Enigma - O'Reilly Hyland Max (IRL) 0,00 63,73

10.Queichtal - Gude Matthias (GER) 0,00 65,11

11.Cruising Light - Billington Geoff (GBR) 0,00 66,05

12.Belle Fleur 38 - Kühner Max (GER) 0,00 67,32

13.Barca - Williams Matt (AUS) 0,00 69,08

14.Garcon v/d Burcht - Meynaerts Laurens (BEL) 0,00 69,50

15.Ramiro Cruise - Quigley Sharon (GBR) 0,00 70,80

16.Saphir - Walker Nicole (CAN) 0,00 71,00

17.Tamerino - Terceira Jillian (BER) 0,00 71,15

 

Bewerb Nr. 37 CSI3* Bronze Tour - Preis von Dr. Oetker 1.20 m

1. Vienna XII - Saurugg Markus (AUT/St) 0,00 56,75

2. Virtual Dancer - Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 0,00 56,92

3. Refrang - Åkerblom Hannah (SWE) 0,00 58,17

4. Caballiero - Janout Alice (AUT/NÖ) 0,00 60,01

5. Calantus - Andrews Julie (GBR) 0,00 60,44

6. Ussara JX - Billington Geoff (GBR) 0,00 61,11

7. Aren Bee - Christiansen Nicole (DEN) 0,00 63,29

8. Boncadeau 2 - Gram Morten (DEN) 0,00 64,15

9. Cracker 23 - Molin Dave (NED) 0,00 74,59

10.Classique Z - Garcia Amado Miriam (ESP) 0,00 78,42

11.Amaretto D Arco - Dinan Katherine A. (USA) 3,00 87,88

12.Valence vd Dwerse Hagen - Turturiello Francesco (ITA) 4,00 61,99

 

VIP TOUREN

Bewerb Nr. 43 VIP Tour Large 1.40 m

1. Silkanna - Stangelova Sara (SVK) 0,00 67,06

2. Fatima 335 - Thoma Cristine (GER) 0,00 67,67

3. Chazar - Wittschier Michael (GER) 0,00 67,88

4. A Migo Estrada M - Boos Christiane (GER) 0,00 70,51

5. Galaxy Hs - Wittschier Michael (GER) 0,00 71,23

6. Lawito - Martin Jett (USA) 0,00 71,33

7. Blundstone - Boos Christiane (GER) 0,00 71,51

8. Peninsula 2 - Werndl Katharina (GER) 0,00 75,12

9. Arriba 27 - Wittschier Michael (GER) 4,00 66,05

10.Inimoon - Billington Sarah (GBR) 4,00 68,60

11.Valesco van de Geeneinde - Boos Christiane (GER) 4,00 71,13

12.Cardhu 5 - Thoma Cristine (GER) 4,00 72,83

*4. Contenance 15 - Walker Nicole (CAN) 0,00 69,38

 

Bewerb Nr. 48 VIP Tour Medium 1.25 m

1. Gazelle 376 - Thoma Cristine (GER) 0,00 61,82

2. Noisette de l'Isle - Robatsch Elisabeth (AUT/NÖ) 0,00 63,37

3. Amoroso 19 - Thoma Cristine (GER) 0,00 63,81

4. Abrek van La Roche - Beinwachs Barbara (AUT/B) 0,00 66,86

5. Earth And Fire - Wallter Johanna (SWE) 0,00 74,77

6. Rotterdam - Kejvalova Barbora (CZE) 1,00 77,90

7. Cayano 2 - Hofmann Isabella (AUT/NÖ) 1,00 78,18

8. Flirt - Vinnichenko Svitlana (UKR) 4,00 67,40

9. Chalone - Werndl Katharina (GER) 4,00 70,18

10.Master Finn - Billington Sarah (GBR) 4,00 75,83

11.Trendy B - Batliner Nicole (AUT/V) 5,00 77,28

12.Chella - Anovcinova Lucie (CZE) 12,00 73,53

 

Bewerb Nr. 49 VIP Tour Small 1.15 m

1. Rolys - Anovcinova Lucie (CZE) 0,00 59,42

2. Lovely Orsza S - Vinnichenko Svitlana (UKR) 0,00 60,63

3. Vagyalom - Rohacek Jennifer (AUT/NÖ) 0,00 66,78

4. Zordon - Hackl Doris (AUT/NÖ) 0,00 68,88

5. Sema - Vinnichenko Svitlana (UKR) 0,00 69,57

6. Cupido - Malcova Alzbeta (CZE) 0,00 71,28

7. Carisano - Malcova Alzbeta (CZE) 0,00 72,18

8. Tutti Frutti Corato - Stolz Lenka (CZE) 1,00 76,33

9. PMS Luigi - Alber Sandra Daniela (GER) 1,00 79,67

10.Bill Bentley - Alber Sandra Daniela (GER) 4,00 65,93

11.Akki - Hoyningen Sarah (SUI) 4,00 68,30

12.Luxiletto - Kousz Brigitte (SUI) 4,00 71,50

BILDER:

Der Sieger im Weltranglistenspringen der Diamond Tour, Abdullah Al Sharbatly (KSA), auf Unique.

Mit Bogegaardens Apollonia schaffte sie heute im Weltranglistenspringen Platz acht! Von Stefanie Bistan (AUT/NÖ) wird man noch viel hören!

Bronze Tour Sieger Markus Saurugg (St) brachte einmal mehr die Steiermark ins Gespräch.

© Hervé Bonnaud

© Tomas Holcbecher