Springreiten: Endspurt in Sicht – EY-Cup in Chevenez

(Chevenez) Die Schweiz ist der Gastgeber der vorletzten Etappe des European Youngster Cups Jumping in Chevenez. Vom 9. – 12. Oktober wird zum internationalen Jugendturnier bei den Eidgenossen gebeten und das in einer der schönsten Landschaften der Schweiz.

Chevenez ist alljährlich Standort für allerfeinste Nachwuchsförderung. Auch diesmal sind die Offiziellen Nationenpreise Springen der Ponys und Children Teil der Veranstaltung. Da passt der EY-Cup für die Generation U25 maßgerecht ins Programm und vor allem gibt es viel Gelegenheit zu reiten, denn insgesamt acht Prüfungen der kleinen, mittleren und der großen Tour stehen den EY-Cup Reiterinnen und Reitern beim Club Equestre de Chevenez offen.

Zum European Youngster Cup Jumping zählen drei Prüfungen: Am Donnerstag wird in einem Zwei-Phasen-Springen Kl. S, der Reigen der EY-Cup-Prüfungen eröffnet, am Freitag folgt ab 19.00 Uhr das klassische S*-Springen und den Run auf den Finalplatz eröffnet Chevenez am Sonntag gegen 15.30 Uhr. Dann geht es in einem S-Springen mit Stechen um die Qualifikation für das Finale der von der Schmuck- und Uhrenmarke THOMAS SABO präsentierten Serie. Der Sieger, respektive die Siegerin dieser Prüfung sichert sich direkt den Startplatz beim CSI Salzburg. Wichtig ist allerdings jede Platzierung, denn die bringt Punkte für das Ranking des EY-Cups. In Salzburg treffen die Besten dieses Rankings und die direkt qualifizierten EY-Cup-Teilnehmer aufeinander…

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu