Springreiten: Die Pferdestars beim CSI5* - Willkommen in GLOCK’s Pferdeparadies!

Sie haben ihr eigenes Betreuungspersonal und werden täglich mit frisch zubereiteten Menüs verwöhnt. Klemmt ein Muskel, kommt der Masseur. Rund um die Uhr kümmert man sich um sie und im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER wandeln sie sogar am roten Teppich. Es sind Stars mit Weltruf und auf vier Beinen: die Pferdestars im GHPC!

Hello Annie und Hello M’Lady lauten die klingenden Namen zweier außergewöhnlicher Stuten. Sie werden von der Nummer eins der Welt im Parcours, Scott Brash (GBR), vorgestellt. Wie beinahe alle seine Pferde werden die beiden dem zweifachen Longines-Global-Champions-Tour-Sieger von Lady Pauline Kirkham und Lady Pauline Harris zur Verfügung gestellt. Und ebenso wie beinahe alle seine Pferde tragen sie den Prefix ‚Hello‘ – das Markenzeichen der britischen Pferde-Mäzeninnen. Hello M’Lady zählt mit ihren erst neun Jahren zu den Nachwuchshoffnungen des Olympiasiegers und Europameisters. Die elfjährige Hello Annie konnte bereits Prüfungen auf elitären Events wie dem CSI5* Monte Carlo oder dem CSI5* Monaco gewinnen.

Zweimal war er mit seinem Reiter im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER bereits die Nummer eins im GLOCK’s Grand Prix und zählt damit 2015 klar zu den Favoriten: Argento, ein 13-jähriger AES-Hengst von Arko III, brilliert mit John ‚The Living Legend‘ Whitaker (GBR) im Sattel bei nahezu jedem Auftritt in den größten Arenen dieser Welt. Siege in den Großen Preisen von Hong Kong, München, Geesteren, Liège oder Amsterdam stehen ebenso auf der Erfolgsliste des Duos wie unzählige Nations Cup Erfolge mit der britischen Equipe.

Zu den zartesten, aber dabei wohl auch ehrgeizigsten Pferden im Parcours, zählt Edwina Tops-Alexanders‘ Stute Lintea Tequila. Die zwölfjährige Holsteinerin sorgt mit ihrer australischen Reiterin regelmäßig für wahre Jubelstürme und entschied unter anderem bereits den Großen Preis von Doha für sich. Das Duo platziert sich regelmäßig in den anspruchsvollsten Fünf-Sterne-Prüfungen der Welt.

Wer diese und viele weitere Pferde- und Reiterpersönlichkeiten kennenlernen und live erleben will, kommt ganz einfach ab dem 27. August 2015 ins GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER. Der Eintritt zu den sportlichen Bewerben ist frei.

Fotos:

Hello Annie – das ist der Name der talentierten Stute, die von der Nummer eins der Welt, Scott Brash (GBR), im GHPC an den Start gebracht wird. © Arnd Bronkhorst

Mächtige Sprünge in schwierigsten Parcours sind für John Whitakers‘ AES-Hengst Argento kein Problem. © Arnd Bronkhorst

Die zarte Lintea Tequila von Meredith Michaels-Beerbaum überzeugt im Parcours mit einem immensen Kämpferherz! © Arnd Bronkhorst