Springreiten: Die Highlights aus dem Programm der Paderborn Challenge 2016

Paderborn Challenge auf dem Schützenplatz

Spitzensport und tolle Basis bei der Paderborn Challenge

Zur fünften Etappe der DKB-Riders Tour trifft sich die internationale Springsportspitze vom 8. bis 11. September bei der Paderborn Challenge. Das CSI*** wird im internationalen Programm von der Baker Tilly Roelfs Trophy und dem Animo Youngster Cup ergänzt. Besonderen Stellenwert hat auf dem Schützenplatz aber auch die Basis, denn sowohl Nachwuchspferde als auch Nachwuchsreiter, Lokalmatadoren und Amateure kommen in den Genuss der exzellenten Bedingungen für Reiter und Pferd sowie der urigen Biergartengemütlichkeit auf dem Schützenplatz

Unter der Schirmherrschaft von  Rüdiger Grube, Vorstandschef der Deutschen Bahn, hat die Paderborn Challenge also nicht nur den Spitzensport im Sinn, sondern ein rundum vielseitiges Programm an Prüfungen für alle Alters- und Leistungsklassen. Da wäre zum Beispiel die TuPaRe Führzügel-Trophy, bei der Reit-Kids zwischen fünf und neun Jahren ihr Talent messen. Die U21-Reiter aus Westfalen konnten sich  in den letzten Monaten auf sechs Turnieren im Land für den Eggersmann Junior Cup qualifizieren und freuen sich nun auf ihren großen Auftritt bei der Paderborn Challenge, denn hier wird am Turnierdonnerstag das Finale gefeiert. Die westfälischen Senioren freuen sich gleich doppelt auf das zweite Septemberwochenende, denn zum einen wird hier das Finale in der regionalen Springserie, der Sparkassen-Trophy, entschieden. Traditionell wird aber auch ein Mannschaftsspringen unter Flutlicht ausgeritten und diese Janz Team Trophy wird auch am Samstagabend zu später Stunde unter Flutlicht frenetisch gefeiert.

Eine Premiere liefert das Finale der Amateur-Springreiter-Trophy 2016. Die SPOOKS-Amateur Trophy hingegen bietet Non-Professionals bereits im dritten Jahr die Gelegenheit, sich auf einem derartigen internationalen Top-Event zu messen.

Traditionell erfüllt Kinderlachen am Turnierfreitag den Turnierplatz, dann nämlich sind Kindergarten- und Grundschulgruppen eingeladen, die Paderborn Challenge zu erobern. Bereits im Vorfeld gab es für die Kids die Chance, zu Ehren des Turniermaskottchens Leon am Leon-Mal- und Bastelwettbewerb teilzunehmen. Während dieses Kindertages werden die besten Ergebnisse zum Thema „Leon und ich“ prämiert.

Die Paderborn Challenge auf dem Schützenplatz - Foto: Thomas Hellmann