Springreiten: Daniel Deußer wieder Zweiter der Weltrangliste

Der Brite Scott Brash ist an die Spitze zurückgekehrt

Warendorf (fn-press). Nach nur vier Wochen gab der deutsche Springreiter Daniel Deußer seine Spitzenposition auf der Weltrangliste wieder ab. Neue (und alte) Nummer eins ist der Brite Scott Brash.

Seine Spitzenposition auf der Weltrangliste konnte der in Melchelen (Belgien) lebende Daniel Deußer nicht verteidigen, dazu hätte der 33-jährige Vorjahressieger besser beim Weltcup-Finale der Springreiter in Las Vegas abschneiden müssen als mit Platz 14. Um 143 Punkte überrundete ihn jetzt der 29-jährige Brite Scott Brash, Mannschafts-Olympiasieger 2012 in London. Brash hatte 16 Monate seit Dezember 2013 in Führung gelegen und diese im April an Deußer verloren. Auf der Mai-Weltrangliste büßte auch Ludger Beerbaum einige Plätze ein. Der Riesenbecker rutschte von Platz drei auf sieben ab.

Aktuelle Weltrangliste Springen, die immer die Ergebnisse der vergangenen zwölf Monate in Punkte umrechnet:

1. Scott Brash (GBR) 2.834 Punkte

2. Daniel Deusser 2.691

3. Steve Guerdat (SUI) 2.585

4. Kent Farrington (USA) 2.570

5. McClain Ward (USA) 2.480

6. Elizabeth Madden (USA) 2.465

7. Ludger Beerbaum 2.425

8. Maikel Van Der Vleuten (NED) 2.421

9. Kevin Staut (FRA) 2.400

10. Rolf-Göran Bengstsson (SWE) 2.369,

…13. Marcus Ehning 2.246,

20. Christian Ahlmann 2.305,

36. Hans-Dieter Dreher 1.793

42. Marco Kutscher 1.733.