Springreiten: CSI - Turnier und Auktion in Klein Roscharden 2016

(Klein Roscharden/ Lastrup) Vier Tage lang ist der Zuchthof Klatte ein internationaler Treffpunkt für Pferdesport und Fohlenauktion: Vom 25. - 28. August geht es um Springsport pur mit insgesamt 18 internationalen Prüfungen und um eine exquisite Fohlenkollektion, die am 26. August im Mittelpunkt der ESI Fohlenauktion steht. Und das Turnier wird größer, denn erstmals ist auch ein CSI1* in die Veranstaltung eingebunden.

Idealer Treffpunkt für Pferdesport

Der Standort hat einen hervorragenden Ruf, auf dem Zuchthof Klatte ist die Infrastruktur auf Pferde ausgerichtet und das zeitigt die schönsten Folgen. Rund 470 Pferde mit Reiterinnen und Reitern aus mehr als 20 Nationen erwartet Turnierleiter Henrik Klatte, darunter Olympiasieger, Welt- und Europameister. Spitzenreiter wie die aktuelle Mannschafts-Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Spiele - Lucy Davis aus den USA - und der Welt- und Europameister Jeroen Dubbeldam aus den Niederlanden. Für Davis, die bei Markus Beerbaum und Meredith Michaels-Berbaum in Thedinghausen trainiert ist Klein Roscharden/ Lastrup praktisch nur einen „Katzensprung“ entfernt und auch Dubbeldam hat es nur 114 Kilometer weit. Auch Clarissa Crotta, Mannschafts-Europameisterin 2009 aus der Schweiz und im oldenburgischen Essen beheimatet, steuert das CSI auf dem Zuchthof Klatte in Klein Roscharden/ Lastrup an.

Vorteil Vielfalt

Das Sportprogramm ist sorgsam ausgeklügelt und bietet das, was Springreiter schätzen - Vielfalt für Pferde in unterschiedlichen Ausbildungsstadien. Das CSI2* umfasst allein sechs Prüfungen, darunter zwei Weltranglistenspringen und jeder Teilnehmer darf drei Pferde an den Start bringen. Das CSI1* hat ebenfalls sechs Prüfungen  zu bieten und schafft die Möglichkeit etwas jüngere Pferde an den Start zu bringen. Kandidaten, die noch Routine sammeln müssen oder nach einer Turnierpause wieder durchstarten. Und eine immer gern genutzte Offerte sind die sechs Prüfungen des CSI YH, also des internationalen Turniers für junge, sechs und sieben Jahre alte Springpferde. Internationale Startplätze für diese „Azubis“ im Springsport sind rar. Tatsächlich zählt aber jede Erfahrung auf dem Weg in den großen Sport.

Zukunftsinvestition

Insgesamt 92 Stut- und Hengstfohlen des Jahrgangs 2016 bilden die Kollektion der ESI Auktion am Freitag, 26. August. Sporterprobte Mütter und Väter stehen in den Pedigrees, Weltklassevererber wie Stakkato, Argentinus, Kannan, Vigo d`Arsouilles, Balou du Rouet oder auch Cornet Obolensky stehen für erstklassige Sportpferde. Die ESI Auktion ist in das internationale Turnier integriert.