Springreiten: Belgien zum Zweiten - EY-Cup-Station Nummer drei

Er ist der "Gejagte" in der Saison 2016 des EY-Cup. Sascha Braun, Gesamtsieger der U25-Serie. (Foto: Ursula Puschak)

(Lanaken) Das Gelände des Studbook Zangersheide ist zum zweiten Mal Gastgeber für den European Youngster Cup Jumping binnen 14 Tagen. Vom 8. bis 10. April bietet das CSI in Lanaken erneut die Chance, Punkte und Qualifikation zum Finale der U25-Serie zu gewinnen.

Vor nicht mal 24 Stunden holte sich Belgiens Leonie Peeters das Ticket ins EY-Cup-Finale. nach Niklas Krieg (Villingen-Schwenningen) ist Peeters die zweite direkt qualifizierte Finalteilnehmerin.  Mit drei internationalen Prüfungen - von der ersten Runde am Freitag in einem klassischen Fehler/ Zeit-Springen, über ein 1,40m-Springen mit Stechen bis zur abschließenden Final-Qualifikation in einem Springen mit Stechen auf Zwei-Sterne-Niveau reicht die Offerte der Veranstalter für die „next Generation Showjumping“. Insgesamt sind Teilnehmer aus 26 Nationen bei der Z-Tour 3 in Lanaken dabei.