Springreiten: Baker Tilly Roelfs Trophy 2014 – Jan Wernke der Favorit

München, 4. November 2014 – Bei den Munich Indoors vom 6. – 9. November 2014 fällt die Entscheidung: Wer gewinnt die erste Baker Tilly Roelfs Trophy? Die Top-Drei des im Januar 2014 erstmals vorgestellten Projektes sind dabei. Jan Wernke aus dem niedersächsischen Holdorf kündigte bereits im September an was er vorhat: „Ich bin da im Moment Erster und das möchte ich auch bleiben.“ Der junge Springreiter führt die Tabelle mit 40 Punkten an.

Aber auch die zweitplatzierte Kaya Lüthi aus Aach in Baden-Württemberg ist dabei und die junge Frau gewann in diesem Jahr Team Gold bei den Europameisterschaften der Jungen Reiter und Einzelsilber. An Position drei rangiert mit Lars Nieberg aus Münster ein zweimaliger Mannschafts-Olympiasieger und -Weltmeister. Zu den Top-Ten zählen auch Maurice Tebbel (Emsbüren), Christian Kukuk (Riesenbeck) und Carsten-Otto Nagel (Wedel) sowie Henry Vaske (Lastrup). Und alle haben den Ehrgeiz vorne mitzumischen.

Der legendäre Munich Indoors Gold Cup am Samstagabend ist die Finalprüfung der Baker Tilly Roelfs Trophy. Dort fällt die Entscheidung, wer Gesamtsieger der Trophy wird. Platz eins ist mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert, für den zweiten Platz gibt es 7.500 Euro und Rang drei ist mit 5.000 Euro dotiert.

Die Baker Tilly Roelfs Trophy, bietet den deutschen Reitern eine ideale Plattform. Großer Vorteil: Die Reiterinnen und Reiter sammeln Punkte für die Trophy, die speziell den deutschen Springsport fördern soll, dieses aber auf einer internationalen Plattform. Dafür werden nicht die Großen Preise ausgesucht, sondern gute internationale Prüfungen der mittleren Tour. Eine Chance, die nicht nur die Top-Promis des Sports nützen können, sondern gerade auch junge Reiter oder Reiter aus der zweiten Reihe. Wer voran kommen möchte, braucht Chancen und Möglichkeiten, sich zu entwickeln und zu zeigen. Genau das macht die Baker Tilly Roelfs Trophy möglich. Der Gold Cup ist ein internationales Springen mit Stechen und mit insgesamt 30.000 Euro dotiert, birgt also auch Weltranglistenpunkte.

Aktuelles Ranking Baker Tilly Roelfs Trophy vor dem Finale in München 2014:

1. Jan Wernke (Holdorf), 40 Punkte

2. Kaya Lüthi (Aach), 34 Punkte

3. Lars Nieberg (Münster), 33 Punkte

4. Maurice Tebbel (Emsbüren), 29 Punkte

5. Marcus Ehning (Borken), 25 Punkte

6. Christian Kukuk (Warendorf), 20 Punkte

7. Carsten-Otto Nagel (Wedel), 19 Punkte

7. Andre Thieme (Plau), 19 Punkte

9. Henry Vaske (Lastrup), 17 Punkte

10. Daniel Deusser (Ravensberg/ Belgien), 16 Punkte