Springreiten: Am Donnerstag startet das 22. CSIO*** Linz

95 Athleten und 207 Pferde von Australien bis Schweiz und sogar aus Katar und Peru reisen seit Montag auf der Reitsportanlage Linz-Ebelsberg an, um Teil des CSIO*** mit dem Furusiyya FEI Nations Cup™ zu sein. 16 österreichische Athleten wenn das CSIO*** Linz zum 22. Mal seine Tore öffnet. Für das Gastgeberland werden unter anderem Hugo Simon (St), Stefan Eder (S), Dieter Köfler (K), Gerfried Puck (St) und natürlich Hausherr Helmut Morbitzer (OÖ) an den Start gehen.

 

© Linzer Pferdefestival: Stefan Eder und Connyor

Der erste Höhepunkt wird am Freitag der Furusiyya FEI Nations Cup™ sein. Ab 13.00 Uhr wird es bei dem traditionsreichen Teambewerb nicht nur um die Ehre sondern auch um Qualifikationspunkte für das Furusiyya FEI Nations Cup™ Finale im Oktober in Barcelona gehen.

Am Sonntag wird es noch einmal spannend beim Großen Preis der Stadt Linz präsentiert von Sprehe Feinkost. Bislang konnten Julia Kayser, Dieter Köfler und Hugo Simon den Sieg in dieser Prüfung nach Österreich holen. Seit 1996 hat es kein Reiter mehr geschafft, den Großen Preis ein zweites Mal zu gewinnen, Hugo Simon und Dieter Köfler könnten diesen Bann in diesem Jahr brechen.

 

© Linzer Pferdefestival: Hugo Simon und C.T.

Der Jugend wird mit dem European Youngster Cup eine tolle Bühne geboten. Die europaweite Turnierserie macht an diesem Wochenende in Linz mit vierzig Teilnhemern Station.