Springreiten: 25 Olympia-Reiter bei der Global Champions Tour in Valkenswaard am Start

Ludger Beerbaum reitet immer gern in Valkenswaard - Foto: Stefano Grasso/LGCT

25 Weltklassereiter, die an den Olympischen Spielen in Rio teilnehmen werden, haben sich für die Longines Global Champions Tour (LGCT) von Valkenswaard  angemeldet - bevor sie direkt nach Rio fliegen werden. Das komplette Team der deutschen Springreiter ist von 4. bis 7. August mit  Ludger Beerbaum,  Christian Ahlmann), Daniel Deusser, Marcus Ehning und der Ersatzreiterin  Meredith Michaels-Beerbaum am Start der zwölften Etappe der LGCT in den Niederlanden auf der Anlage von Jan Tops. Die spektakuläre Reitsportanlage Tops International Arena wird außerdem die holländischen Olympia-Reiter  Harrie Smolders, Jeroen Dubbeldam, Maikel van der Vleuten und Reservereiter  Gerco Schroder begrüßen.

Die australische Olympiareiterin und derzeit Führende im LGCT Ranking, Edwina Tops-Alexander, ist natürlich am Start bei ihrem Heimturnier. Sie hat derzeit  234 Punkte auf ihrem Konto und will diesen Stand sehr gern ausbauen, denn der Weltranglisten-Zweite Christian Ahlmann sitzt ihr mit 233 Zählern im Nacken. Rolf-Göran Bengtsson hat als dritter derzeit 200 Punkte gesammelt, auch er will diesen Stand verbessern, bevor er sich als zu den Olympischen Sommerspielen aufmacht, um sein Land Schweden zu repräsentieren.

Weitere Olympia-Athleten haben sich in Valkenswaard angemeldet: Der Weltranglisten-Dritte  Mclain Ward (USA), Kent Farrington (USA) und Laura Kraut (USA), Jerome Guery (BEL), Nicola Philippaerts (BEL), Pedro Veniss (BRA), Eric Lamaze (CAN), Serigio Alvarez Moya (ESP), John Whitaker (GBR), Emanuele Gaudiano (ITA), Sheikh Ali Bin Khalid Al Thani (QAT), Bassem Hassan Mohammed (QAT), Faleh Suwead Al Ajami (QAT) und Steve Guerdat (SUI). Alle Augen werden also auf die Olympioniken gerichtet sein, die Mitte August mit ihren Wettkämpfen in Rio beginnen werden.

Weltklassereiter, die nicht nach Rio fahren, versuchen, beim Turnier in Valkenswaard auf dem Treppchen zu stehen: der letztjährige Gewinner der Longines Global Champions Tour Grand Prix von Valkenswaard,  Marco Kutscher (GER), oder Bertram Allen (IRL), Gregory Wathelet (BEL), Lauren Hough (USA), Scott Brash (GBR), Georgina Bloomberg (USA), Jessica Springsteen (USA), Jos Verlooy (BEL), Marlon Zanotelli (BRA) und Jane Richard Phillips (SUI). Jungtalente im Sattel wie Kevin Jochems (NED), Emily Moffitt (USA), Philip Houston (GER), Paris Sellon (USA) oder David Will (GER) sind ebenfalls am Start.

Valkenswaard, gelegen in den Niederlanden, nicht weit entfernt von der deutschen Grenze, ist die geistige Heimat der Longines Global Champions Tour - hierher reisen Reiter, Sponsoren und Besitzer immer sehr gern.

In diesem Jahr werden bei Tops International Arena die zwölfte Etappe der Tour sowie die Global Champions League von 4. bis 7. August 2016 ausgetragen, ebenso CSIYH*, CSI1* und CSI2* Prüfungen und natürlich der LGCT Grand Prix, der am Samstag, 6. August stattfindet. 

Die fantastischen Bedingungen auf der Anlage des LGCT-Erfinders und Präsidenten Jan Tops haben dazu geführt, dass hier das Zentrum des Pferdesports in Europa entstanden ist. Hier werden kommenden Generationen von Pferdesportlern und Pferden neue Möglichkeiten geboten. Hier fanden vor wenigen Wochen unter dem Titel  "Global Future Champions" internationale  Turniere  für junge Reiter und junge Pferde statt.